Tödlicher Arbeitsunfall in Werth

AmbulanzHeute morgen kam es bei Novoferm in Werth zu einem Arbeitsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein Mitarbeiter der Firma hatte seinen 45-jährigen Arbeitskollegen aus Hamminkeln gefunden. Der Mann war zwischen mehreren tonnenschweren Metallbandrollen eingeklemmt, die im Fachjargon mit Coils bezeichnet werden.

Durch die Feuerwehr waren sofort ein Notarztwagen und ein Rettungshubschrauber alamiert worden. Der Notzarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Das Amt für Arbeitschutz wurde informiert. Wie die Polizei mitteilt, kann nach derzeitigen Ermittlungsstand eine technische Ursache ausgeschlossen werden, auch Hinweise für Fremdverschulden liegen nicht vor. Der Verstorbene hatte sich offenbar zwischen mehreren Coils aufgehalten, um einen Coil am Haken des Deckenkrans zu befestigen. Aus bislang ungeklärter Ursache kippten in diesem Moment die hinter ihm stehenden Coils um und klemmten ihn ein.

Schreibe einen Kommentar