Roland Hüls ist Schütze des Jahres

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim am Stromberg die erste Mitgliederversammlung 2014 des Isselburger Schützenvereins statt. Neben dem amtierenden Königspaar Frank Hakvoort und Irmgard Riebensahm waren noch 31 weiter Mitglieder anwesend. Auf der Tagesordnung standen die üblichen Berichten des Präsidenten, des Vorstandes, des Majors und des Kassenwartes, sowie Ehrungen und Wahlen.

Präsident Paul Krusen erklärte zu Beginn, dass der bisherige Major Andreas Leutink diese Postition nicht weiter ausüben möchte. Neben dem Vizepräsidenten, des Schriftführers, des stellv. Kassierers, des stellv. Majors, des stellv. Schriftführer, drei Beisitzern, musste eben auch ein neuer Major gewählt werden.

Bei den Wahlen ging es recht zügig zu. In ihren Positionen wiedergewählt wurden Fritz Gottschalk (Vizepräsident) und Stephan Cabanje (Schriftführer). Die drei neuen Beisitzer sind Jochen Weck, Hans Kregting und der zurückgetretene Major Andreas Leutink. Zusätzlich in die Riege der Beisitzer rückte auch Oliver Terhorst. Der Jungschützenoffizier soll so die Belange der jungen Mitglieder stärker als bisher vertreten können. Andre Ueffing ist jetzt stellv. Schriftführer. Zum stellv. Major wurde Hans Leutink gewählt. Der neue Major heißt Björn Thalisch. Der aus Flüren stammende Thalisch wohnt seit sechs Jahre in Isselburg, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die neu gewählten Vorstandsmitglieder sind von links: Jochen Weck, Andreas Leutink, Björn Thalisch, Anke Hegmann, Fritz Gottschalk, Andre Ueffing, Hans Kregting und Stephan Cabanje
Die neu gewählten Vorstandsmitglieder sind von links: Jochen Weck, Andreas Leutink, Björn Thalisch, Anke Hegmann, Fritz Gottschalk, Andre Ueffing, Hans Kregting und Stephan Cabanje

Frauen in Vorstandspositionen sind in vielen Vereinen ganz normal. Schützenvereine sind aber, wohl aus der Tradition heraus, noch immer eine Männerdomäne. Der Isselburger Schützenverein will dies ändern. Zumindest hat man jetzt den Anfang dazu gemacht. Denn mit Anke Hegmann wurde die erste Frau in den Vorstand gewählt. Sie bekleidet die Position des stellv. Kassierers, in diesem Fall also Kassiererin.

Roland Hüls ist Schütze des Jahres 2013
Roland Hüls ist Schütze des Jahres 2013

Eine besondere Auszeichnung stellt die Ernennung zum "Schützen des Jahres" dar. Die Festlegung obliegt allein dem Major. Bis zur Verkündung bei der Versammlung wird der Name des Auserkorenen auch geheim gehalten. So geheim, dass nicht mal die restlichen Vorstandsmitglieder den Namen kennen. Zum Schützen des Jahres 2013 wurde Roland Hüls ernannt. Völlig überrascht nahm er die Glückwünsche der Anwesenden entgegen. Roland Hüls, 1960 geboren ist seit 1976 Vereinsmitglied und seit 1978 Offizier.

ehrung_schuetzen_bericht

Geehrt wurden die Sieger des Winterpokalschießens. Den Pokal errang Heinz Purwin. Rainer Arntzen sicherte sich den ersten Preis in der Schützenklasse. Paul Krusen machte es ihm bei den Senioren I und Werner Moschüring bei den Senioren II nach. Martin Schulz sicherte sich die silberne Eichel, während Wilfried Lehmkuhl die erste grüne Eichel errang. Bei den sicherte sich Sven Lehmkuhl den ersten Preis. Alexander Schmitz errang den zweiten Preis, während Justin Lamers mit dem dritten Preis begnügen musste.



Schreibe einen Kommentar