Johannes Messing ist Spielmann des Jahres

messingAm vergangenen Sonntag fand im Lokal Schnackert die Jahreshauptversammlung des Anholter Grenzlandtambourcorps statt. Bei der Versammlung wird traditionell die Spielfrau, oder wie in diesem Jahr, der Spielmann des Jahres geehrt.

Die äußere Auszeichnung in Form des Wanderpokals konnte diesmal Johannes Messing mit nach Hause nehmen. Überreicht wurde der Pokal von der zweiten Vorsitzenden Marina Strauch. Kriterien für die Auszeichnung sind die regelmäßige Teilnahme an den Übungsabenden, Mitwirkung an gemeinsamen Auftritten, sowie die Teilnahme an vereinsinternen Arbeiten. Geschäftsführer Daniel Willing führte an, dass die Wahl genau auf den Richtigen gefallen ist. “Johannes, der ja selbst lange Vorsitzender war, ist für jeden ansprechbar, wenn es irgendwo Probleme gibt”.

Foto: Privat

Schreibe einen Kommentar