Am 11. Januar ist Knut-Tag in Isselburg

Die Isselburger und Werther Jugendfeuerwehr sammelt am 12. Januar die ausgedienten Weihnachtsbäume ein
Die Isselburger und Werther Jugendfeuerwehr sammelt am 11. Januar die ausgedienten Weihnachtsbäume ein

Ein berühmtes schwedisches Möbelhaus bewirbt ihre KNUT-Tage mit dem alten schwedischen Brauch, die Weihnachtsbäume nach dem Fest aus dem Fenster zu werfen. Das kann man in Isselburg natürlich auch machen. Im Anschluss daran sollten die Bäumchen dann aber am Samstag, dem 11. Januar auch so deponiert werden, dass sie von den Jugendfeuerwehren aus Werth und Isselburg abgeholt werden können. Dabei sollten sie so abgelegt werden, dass Verkehrtsteilnehmer nicht gefährdet werden.

Die Nachwuchsfeuerwehr aus Werth ist dann ab 9 Uhr in Werth und Teilen von Herzebocholt unterwegs, um die Bäumchen gegen eine kleine Spende abzuholen. Die Kollegen aus Isselburg starten bereits um 8 Uhr und sind dann in Isselburg, Heelden, Vehlingen und Anholt unterwegs.



Schreibe einen Kommentar