Isselburgs Senioren feierten gestern im ev. Gemeindehaus Karneval mit zahlreichen Höhepunkten. Eingeladen hierzu hatten beide Kirchengemeinden, durch das Programm führten die beiden "Kolping-Präsidenten" Christiop Kock und Nicki Feldhaus.

Neben dem Prinzen- und Kinderprinzenpaar war auch der Elfferat vertreten. Für die tänzerischen Höhepunkte sorgten die Minigarde, die Tanzgarde und Lynn Kuno als Tanzmariechen. Für viel Heiterkeit sorgten Christoph Angenendt und Thomas Purwin als "Loki und Smoki". Die No Romeo´s präsentierten eine etwas andere Version des Märchens "Rotkäppchen und der Wolf". Und auch das Männerballett bekam viel Beifall für ihren Beitrag.

Traditionell wurden auch die ältesten Besucher mit dem Sessionsorden ausgezeichnet. Mit 99 Jahre war Fau Hellvoigt die älteste Frau im Saal. Sie erhielt den Orden und natürlich auch die Küsschen vom Prinzen. Die Prinzessin küsste Theo Hetkamp, der mit 89 Jahre als ältester Mann den Orden erhielt.

Gefeiert wurde am vergangenen Samstag auch in Heelden. Im voll besetzten Saal der Gaststätte Langenhorst wurden die Lachmuskeln der Besucher bei der Veranstaltung der Laienspielschar durch die zahlreichen Acts überaus stark strapaziert.

Fotos beider Veranstaltungen gibt es in der Fotogalerie



Schreibe einen Kommentar