Isselburger Tischtennisspieler sind im Abstiegskampf angekommen

Die Tischtennismannschaft vom SuS Isselburg ist in der Bezirksliga weiterhin in akuter Abstiegsnot. Am Samstag unterlagen die Mannen um Patrick Breuer gegen die zweite Mannschaft des PSV Kamp-Lintfort mit 4:9.

"Leider mussten wir wieder mal ersatzgeschwächt antreten. Wir hatten uns in diesem Spiel eigentlich mehr ausgerechnet konnten aber wieder nicht punkten. Damit sind wir vollends im Abstiegskampf angekommen", erklärte ein frustrierter Frank Hakvoort. Und die Aussicht auf einen Sieg sind auch am kommenden Wochenende eher minimal. Dann müssen die Isselburger beim Tabellenführer SV Millingen antreten.
SuS spielte in folgender Aufstellung:Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff,  Frank Hakvoort (1), Peter Kruse, Stefan Belting, Sven Bußhoff, Breuer/D. Bußhoff (1), Hakvoort/Kruse, Belting/S. Bußhoff


Schreibe einen Kommentar