Anholter Landpartie war ein großer Erfolg

Selbst der vollkommen verregnete Samstag hat einige hartgesottene Gartenfreunde nicht davon abgehalten, die fünf Gärten der Familien Kempkes, Messing, Gasseling, Bruns und Steffens in Anholt zu besuchen. Am heutigen fast durchweg sonnigen Sonntag gaben sich die Besucher in den Gärten die Klinke in die Hand. Es herrschte Hochbetrieb.

Fünf unterschiedlich gestaltete Gärten hatten, jeder auf seine Weise, einen ganz besonderen Charme. Liebevoll von den Besitzern gestaltet und gepflegt, luden die grünen Oasen zum verweilen ein. Die verschieden Besucher, die übrigens auch aus Emmerich, Bocholt, Rees und Hamminkeln kamen, fachsimpelten über die Pflege von Buchsbäumen, wie welcher Strauch wann beschnitten werden muss und welche Rosenart den intensivsten Duft verbreitet. Überall stand für die Besucher Kaffee bereit, so dass in allen Gärten eine freundliche und angenehme Atmosphäre herrschte. Die von Kerstin Storck-Kempkes initiierte Aktion war in den Augen der Beteiligten ein voller Erfolg. Es ist noch offen, ob es im kommenden Jahr eine ähnliche Veranstaltung gibt. Die beteiligten Gartenbesitzer äußerten jedenfalls, dass sie wieder mitmachen würden.

Wir von IL wollen nun wissen, ob jemand die einzelnen Gärten wiedererkennt und auch noch weiß, welcher Garten zu welcher Familie gehört. Wer dies mit Hilfe der Zahlen an den Bildern und den Buchstaben an den Namen zusammenbringt, der kann eine Runde Kaffee und Kuchen im Cafe Röschen gewinnen. Es müssen alle fünf Kombinationen stimmen. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 20. Juni 2012

A= Familie Bruns (Kockenkamp), B= Familie Steffen (Huyingsweg), C= Familie Gasseling (Im Wiesengrund), D= Familie Kempkes (Am, Mühlenberg), E= Familie Messing (Mühlenberg)

Lösungen bitte per Mail an “redaktion@isselburg-live.de”. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar