Unentschieden im Niemandsland der Tabelle

Eine erfolgreiche Revanche für die Hinspielniederlage konnten die Tischtennisspieler vom SuS Isselburg nicht verbuchen. Mit dem gestrigen 8:8 Unentschieden können aber wohl beide Mannschaften leben, da keine der beiden Teams Ambitionen nach oben oder unten hat.

“Dank eines wiedermal überzeugenden oberen Paarkreuzes konnten wir im Rückspiel noch eine Punkteteilung erreichen”, erklärte Frank Hakvoort und bezeichnete das Ergebnis als Unentschieden im Niemandsland der Tabelle.

SuS spielte in folgender Besetzung: Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff (2), Frank Hakvoort (1), Volker Wulf, Sven Bußhoff, Peter Kruse (2), Breuer/ D. Bußhoff (1), Hakvoort/Wulf, S. Bußhoff/ Kruse

Schreibe einen Kommentar