Isselburger Auf- und Abfahrt der A3 in Richtung Oberhausen ist ab Montag gesperrt

Nun wird es für die Autofahrer, die auf die A3 Richtung Oberhausen fahren wollen, etwas stressig. Das Gleiche gilt für diejenigen, die aus Richtung Emmerich kommend in Isselburg abfahren wollen. Sowohl die Auf- als auch die Abfahrt ist an dieser Seite ab kommenden Montag gesperrt.

Wie der Landesbetrieb Straßen NRW mitteilt, wird in dem Bereich der rechte Fahrstreifen, sowie die Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen erneuert. Die Arbeiten sollen rund sechs Wochen dauern. Da gleichzeitig Reparaturarbeiten an der Brücke stattfinden, ist auch mit Behinderungen auf der B67 zu rechnen.

Wer aus Emmerich kommend in Isselburg abfahren will, muss nun bis Hamminkeln fahren und dann auf der Gegenseite wieder zurück, um dann in Isselburg wieder abzufahren. Die Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Oberhausen ist erst in Hamminkeln möglich. Sobald die beschriebenen Arbeiten abgeschlossen sind, wird die “Arnheimer Auf- bzw. Abfahrt” gesperrt, weil die dort dann die gleichen Arbeiten stattfinden. In beiden Fällen werden die Autofahrer einspurig durch die Baustelle geführt. Die jeweiligen linken Fahrspuren werden im Frühjahr 2012 in Angriff genommen. Somit wird am Isselburger Anschlussstück mehrere Monate mit Behinderungen zu rechnen sein.

Schreibe einen Kommentar