Auch Zenon Lehmann gratuliert dem neuen Königspaar

Zenon Lehmann, über 80 Jahre alt und nicht mehr so gut zu Fuß, ließ es sich nicht nehmen, dem Werther Königspaar zu gratulieren.

Die Titelzeile ist für viele Leser von Isselburg-live sicherlich mit einem Fragezeichen verbunden. Wer ist Zenon Lehmann? Nun, die Werther kennen ihn. Und sie kennen ihn schon sehr lange. Der Mann ist schließlich weit über 80 Jahre alt und in Werth ein Begriff. Obwohl er kaum noch laufen kann, engagiert er sich noch immer im Werther Heimatverein und im Taubenzuchtverein.

Als er gestern hörte, dass Dieter Hübers Schützenkönig geworden ist, wollte es sich der alte Herr nicht nehmen lassen, dem neuen Königspaar persönlich zu gratulieren. Unterstützt von Reinhold Hübers, reihte er sich in die Schar der Gratulanten ein. Und man merkte dem Königspaar an, dass ihnen diese Geste einerseits den allerhöchsten Respekt ab rang, andererseits aber auch viel Freude bereitete.

Schützenfeste – und hier vor allem die abendlichen Tanzveranstaltungen, sind laut und unruhig. Dies empfindet auch Zenon Lehmann so. Er mag es eher etwas ruhiger. Mit dem Schützenfest hat er deshalb nicht mehr viel am Hut. Und das ist für einen Mann in seinem Alter durchaus verständlich. Um so mehr wiegt der Entschluss, sich diesem Trubel zu stellen und dem Königspaar persönlich zu gratulieren. Diese Szene konnte ich zum Glück im Bild festhalten. Die vielen Besucher im Zelt fanden diese Situation nicht alltäglich. Ihnen und mir nötigte sie den allerhöchsten Respekt für den alten Herrn ab.

Schreibe einen Kommentar