König Alfons regiert bei den Vehlinger Schützen

Alfons und Veronika Terhorst bilden das neue Königspaar bei den Vehlinger Schützen

Nach dem in den letzten Jahren immer die jugendlichen Könige bei den Vehlinger Schützen das Zepter in der Hand hielten, hat mit Alfons Terhorst ein Mann des guten Mittelalters die Regentschaft übernommen.

Beim gestrigen Königsschießen holte Alfons Terhorst mit dem 230 Schuss die Reste des hölzernen Vogels von der Stange. Da war der Jubel natürlich groß. Zu seiner Mitregentin nahm sich der neue König kurzerhand seine Ehefrau Veronika. Bevor die Königsbewerber antraten, wurden die Preise ausgeschossen. Der erste Preis ging an Erika Bonnes, während Tobias Terhorst sich das Zepter holte. Der Reichsapfel ging mit Silvia Brömmling ebenfalls an eine Frau, genau wie der rechte Flügel, den Claudia Ruenhorst abschoss. Michael Terhorst ergatterte den linken Flügel.

Heute nun präsentierte sich das neue Königspaar, angeführt vom Vehlinger Tambourcorps, mit seinem Thron der Vehlinger Bevölkerung. Beim heutigen Festball werden auch die geladenen Vereine, bzw. deren Abordnungen dem Königspaar ihre Aufwartung machen. Traditionell wird gerade am letzten Tag in Vehlingen besonders gut gefeiert.

Am heutigen Montag wurde auch der Vizekönig ermittelt. Walter Vinkenvleugel holte sich beim Schießen zunächst den Kopf, Michael Angenendt den linken Flügel. Der rechte Flügel ging an Ludger Heßling, während Norbert Reinhold den Schwanz abschoss. Vizekönig wurde schließlich Dirk Becks.

[nggallery id=99]

Schreibe einen Kommentar