TT-Team vom SuS schafft Sensation

Die "Wundertüte" der Tischtennis-Bezirksliga hat ihrem Spitznamen alle Ehre gemacht. Der bis dato ungeschlagene Tabellenführer WRW Kleve II musste erkennen, dass so eine Wundertüte auch ganz unangenehme Dinge beinhalten kann. Der SuS besiegte gestern in der Halle an der Drengfurter Straße die Gäste aus Kleve mit 9:5, ein Ergebnis, mit dem vor dem Spieltag sicherlich wohl keiner gerechnet hat. Erfolgreichste Spieler waren Patrick Breuer (Foto) und Volker Wulf, die ihre Einzel gewannen und auch im jeweiligen Doppel punkteten.

Und Mannschaftssprecher Frank Hakvoort konnte sich nicht nur über das sensationelle Ergebnis freuen, sondern auch darüber, dass der Abstieg nun kein Thema mehr ist. "Das wir nun mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben und dem Rest der Saison gelassen entgegenblicken können ist natürlich noch besser."

SuS spielte in folgender Aufstellung:

Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff (1), Sascha Bußhoff (1), Frank Hakvoort (1), Volker Wulf (2), Stefan Belting,
Breuer/D. Bußhoff (1), S. Bußhoff/Wulf (1), Hakvoort/Belting


Schreibe einen Kommentar