Anja Splitthoff´s Urlaub der anderen Art – Tag 2

Anja Splitthoff (links) und Sabine Bouwman unterwegs nach Finnland

Bilder vom Scan-Covery-Trail, an dem Anja Splitthoff aus Vehlingen teilnimmt, gibt es leider noch nicht, doch hier nun der Zwischenstand zum Ende des zweiten Tages. Nach dem gestrigen Start in Soesterberg, das liegt in der Nähe von Utrecht, ging die Tour Richtung Berlin und über Frankfurt/Oder bis nach Warschau, wo Anja Splitthoff und ihre Teamgefährtin Sabine Bouwman gegen Mitternacht eintrafen. Die Entfernung von Soesterberg nach Warschau beträgt ungefähr 1300 KM. Eine Pause gab es dort aber nicht, denn die insgesamt 40 Teams machten sich gleich weiter auf den Weg Richtung Norden. Zielpunkt ist Tallinn in Estland.

Im Prinzip fahren die Teams in einem Konvoi, doch hat sich durch Stau und andere Verkehrsbeeinträchtigungen, sowie durch Zwischenstopps, um den Tank aufzufüllen, der gesamte Tross weit auseinander gezogen. Einige Teams sind bereits in Tallin angekommen, andere haben noch rund 200 KM zu fahren. Das Team Splitthoff / Bouwman ist gegen 14:45 Uhr in der Hauptstadt von Estland angekommen.

Kartenausschnitt mit dem heutigen Zielpunkt Mikkeli/Finnland
Kartenausschnitt mit dem heutigen Zielpunkt Mikkeli/Finnland

Mit der Fähre ging es dann weiter nach Helsinke. Von dort mussten die Mädels noch rund 230 KM fahren, ehe sie heute gegen 22:30 Uhr ihr gebuchtes Hotel in Mikkeli erreichen. Der Ort liegt ungefähr 130 KM oberhalb der finnischen Wintersportstadt Lahti. Dann wird der Tacho rund 2600 gefahrene Kilometer anzeigen. Trotz der Müdigkeit während der Non-Stop-Tour “macht es super viel Spaß”, wie sie per SMS übermittelt haben.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar