Reh ausgewichen und dann auf einem Acker gelandet

Heute Morgen befuhr ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Rees gegen 8 Uhr die Millinger Straße in Fahrtrichtung B67. Seinen Angaben zur Folge musste er kurz nach Passieren der Einmündung zur Anholter Straße einem Reh ausweichen. In der Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Auf einer gefrorenen Ackerfläche kam der Pkw zum Stehen. Da der 28-Jährige über Rückenschmerzen klagte, wurde er mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Zuvor musste das Dach des Pkws durch die Feuerwehr abgetrennt werden, um den Mann bergen zu können. Es entstand Sachschaden in Höhe mehr als tausend Euro. Der Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden

Schreibe einen Kommentar