Wer nicht dabei war, hat wahrscheinlich die verrückteste und geilste Party versäumt, die in den letzten Jahren in Anholt stattfand. Verantwortlich dafür war auch, aber nicht nur, die Partyband Aischzeit.  Vor allem das Königspaar, die Thronpaare und die übrigen Besucher, die sich von der Band zum Mitmachen animieren ließen, trugen ihren Teil in großem Maße dazu bei.  So war es ein sich gegenseitiges Hochschaukeln, was letztlich in eine tolle, ausgelassene und jederzeit friedliche Party endete.

Ein Kompliment muss man hier vor allem dem noch amtierenden Königspaar Manuel Szczotka und Monika Welling machen, das aufgrund ihres Titels von der Band mehrfach auf die Bühne geholt wurden. Beide machten alles mit, waren sich für keinen Spaß zu schade und trugen so natürlich zu der tollen Stimmung bei. Dies gipfelte darin, dass sich König Manuel, nur mit rotem Bademantel und körpernaher Unterhose bekleidet, zu den "Glocken von Rom" zusammen mit der Band auf die Bühne stellte. Dieses Spielchen wird jeder kennen, so dass es hier nicht erklärt werden muss.

Auch konnte man im Laufe des Abends sechs junge Damen auf der Bühne bewundern, die gemeinsam den Titel "Satellite" von Lena Meyer-Landrut vortrugen. Das zuvor das WM-Spiel gegen Uruguay siegreich endete, hat sicherlich auch zur guten Stimmung beigetragen. So war es ein Abend, der wohl auch in einiger Zeit noch ein Gesprächsthema innerhalb der Schützenfamilie und der Besucher sein wird.

Hier gibt es alle Bilder zur Veranstaltung



Schreibe einen Kommentar