Anholter Pfingstkirmes mit Route66, Captain Morgan und wohl auch mit Bayern München

In gut zwei Wochen, am Pfingstwochenende, startet wieder die Anholter Kirmes. Gleichzeitig begeht das Anholter Tambourcorps sein 61. Stiftungsfest. In den drei Tagen wird es an Höhepunkte nicht mangeln. Der Samstag startet mit dem traditionellen Fassanstich durch Bürgermeister Adolf Radstaak. Die geladenen Vereine werden empfangen und es erfolgt der Umzug durch die Stadt. Anschließend zeigen die Fahnenschläger aus Anholt und von der Regiet ihr Können. Abends gibt es eine “Captain Morgan Night”. Das karibische Getränk kostet dann nur 1,40 Euro. Am gleichen Abend findet in Madrid das Endspiel der Championsleage zwischen Bayern München und Inter Mailand statt. Wie Johannes Messing vom Grenzland-Tambourcorps mitteilte, wird das Spiel aller Wahrscheinlichkeit nach auch im Festzelt gezeigt, so dass die Fußballfans nicht zu Hause bleiben müssen.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen von Route 66, die schon im vergangenen Jahr das Zelt zum Kochen brachten. Der Eintritt zu dem Konzert beträgt 6 Euro, Karten gibt es nur an der Abendkasse. Der Montag klingt mit einem Früh- und Dämmerschoppen aus. Hier sorgt die holländische Musikgruppe “De Festers Walder Muzikanten” für Unterhaltung.

Mehr Informationen zur Pfingstkirmes und dem Stiftungsfest gibt es auf der Website des Grenzland-Tambourcorps Anholt

Schreibe einen Kommentar