Beförderungen und Ehrungen beim Anholter Löschzug

Das Jahr 2009 war für den Anholter Löschzug ein gutes Jahr, vor allem wegen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen. Insgesamt summierten sich Übungen, Aktionstage und Einsätze auf 122 Termine. Löschzugführer Oliver Kiefmann und dessen Stellvertreter Heinrich Jansen zogen bei der gestrigen Jahreshauptversammlung eine positive Jahresbilanz.

Neben dem Jahresrückblick standen auch Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung. Befördert wurden Steffen Meyer (Feuerwehrmann), Christoph Schmeink (Oberfeuerwehrmann) und Reiner Schlüter (Unterbrandmeister). Für die Erringung des Leistungsabzeichen (10x Gold mit blauem Rand) wurden Michael Wolbring, Heinrich Jansen jun., Martin Meyer und Jürgen Großkopf geehrt. Eine Auszeichnung für 5x Gold erhielt Stephan Jansen. Carsten Engenhorst erhielt für eine Auszeichnung in Gold mit rotem Grund für die 15 malige Erringung des Leistungsabzeichen. Steffen Meyer (Bronze), sowie Benjamin und Christoph Schmeink (Silber) wurden ebenfalls ausgezeichnet.

Ein besonderes Jubiläum feierten Theo Tenk und Gerd de Rooy. Ein halbes Jahrhundert ist Theo Tenk Mitglied der Feuerwehr in Anholt. Gerd de Rooy legt noch einen drauf, denn er ist bereits seit 60 Jahre dabei. Beide erhielten neben den Glückwünschen der Feuerwehrkameraden einen Korb, der mit diversen Leckrigkeiten gefüllt war.

Auf dem Foto von links: Jürgen Großkopf, Benjamin Schmeink, Heinrich Jansen jun. Christoph Schmeink, Reiner Schlüter, Steffen Meyer, Stephan Jansen, Carsten Engenhorst, Gerd de Rooy, Theo Tenk und Oliver Kiefmann.

Schreibe einen Kommentar