Bocholter von 18-jährigem Anholter Krankenhausreif geschlagen

polizei1Am Samstagabend beobachtete ein 18-jähriger Bocholter gegen 23.45 Uhr zwei Männer, die in Höhe einer Fahrschule an der Kaiser-Wilhelm-Straße in Bocholt einen bislang unbekannten Mann angriffen. Der 18-Jährige zeigte Zivilcourage, ging dazwischen und wollte schlichten. Daraufhin wurde er zum Ziel der beiden Männer. Das erste Opfer, von dem weder Personalien noch etwaige Verletzungen bekannt sind, konnte fliehen.

Die beiden Täter schlugen den 18-Jährigen brutal zusammen und schlugen dabei auch mit einem Schlagstock auf ihn ein. Der 18-Jährige wurde im Bocholter Krankenhaus stationär aufgenommen und zwischenzeitlich in ein anderes Krankenhaus verlegt. Einer der Täter konnte bereits ermittelt werden. Es handelt sich um einen 18-Jährigen aus Anholt. Die Ermittlungen zu dem zweiten Täter dauern an.

Zeugen und die zuerst angegriffene Person werden gebeten, sich bei der Kripo in Bocholt (02871 – 2990) zu melden.

Schreibe einen Kommentar