Isselburgerin schwer verletzt

Am Donnerstag wurde eine 52-jährige Frau aus Isselburg bei einem Alleinunfall schwer verletzt. Wie die Polizei berichtete, befuhr die Frau die Schüttensteiner Straße von Werth kommend in Richtung Isselburg. Eingangs einer langgezogenen Rechtskurve kam sie von der Straße ab und prallte gegen einen Metallzaun. Eine zufällig vorbeikommende Ärztin leistete Erste Hilfe. Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. In der Meldung heißt es, dass vermutlich ein “Sekundenschlaf” unfallursächlich war.

Schreibe einen Kommentar