Aus einer halben wird eine ganze Stelle

Für die letzte Ratssitzung am vergangenen Mittwoch hatte die SPD den Antrag eingebracht, die bisherige halbe Stelle für die Flüchtlingsbetreuung in Isselburg in eine Vollzeitstelle aufzustocken. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

IMG_6019_titel_klein_neu
Sandara Delija könnte ab dem 1. Januar als Vollzeitkraft ihre Arbeit in der Flüchtlingsbetreuung ausüben. (Archivbild: Frithjof Nowakewitz)

Dafür wird ab dem 1. Januar 2016, befristet auf ein Jahr, der bisherige Betrag von 30.000 Euro auf 60.000 Euro verdoppelt. Ob Sandara Delija als Flüchtlingsbetreuerin in diese Vollzeitstelle rückt, oder ob eine weitere Halbtagskraft eingesetzt wird, soll die Ewibo als Träger selbst entscheiden.

Schreibe einen Kommentar