Breitband war Thema beim Neujahrsfrühstück

Am vergangenen Sonntag fand im Vereinsheim des FC Heelden das Neujahrsfrühstück des Stadtsportverbandes statt. Ein Hauptthema war die für Isselburg so notwendige Breitbandverkabelung.

Theo Nieland sprach sich für das schnelle Internet aus (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Theo Nieland sprach sich für das schnelle Internet aus (Foto: Frithjof Nowakewitz)

 

Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende des SSV, Theo Nieland die anwesenden Vertreter der dem Stadtsportverband angeschlossenen Vereine. Mit dabei waren auch die Vertreter der im Rat vertretenen Parteien, sowie Bürgermeister Rudi Geukes.

Einen wesentlichen Punkt nahm die Vorstellung des Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) ein. Nicola Fahrland vom Kreissportbund Borken erklärte den Anwesenden die Inhalte des Programms. Hierbei soll die Heranführung an sportliche Bewegungsabläufe, sowie die Freude und das Erleben von persönlichen Erfolgen in den Vordergrund gestellt werden. Die Aktion ist für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahre bestimmt.

Theo Nieland und Rudi Geukes gingen im weiteren Verlauf auf das in Isselburg wieder aktuelle Thema der Glasfaserverkabelung ein. Beide machten deutlich, dass am schnellen Internet kein Weg vorbei führt. Deswegen müsse gemeinsam dafür gekämpft werden, dass sich die Bürger in der bald anstehenden Nachfragebündelung in Werth, Isselburg und Anholt für die Glaserfaserverkabelung entscheiden. Bei zahlreichen Veranstaltungen kann sich jeder in nächster Zeit umfassend informieren. Wer sich dem Thema verschließt, entzieht der Stadt und seinen Bewohnern Zukunftsperspektiven.

Auch das Thema Integration war angesichts steigender Zahlen von Asylbewerbern ein Gesprächspunkt. “Viele Bürger machen sich Gedanken darüber, wie Neuankömmlinge eingebunden werden können.” Geukes machte deutlich, dass gerade Sportvereine die Möglichkeit haben, einen wesentlichen Teil zur Integration der Menschen zu leisten.

Nach dem offiziellen Teil nutzten die Anwesenden das überaus reichhaltige Frühstück, um über die zuvor angerissenen Themen zu sprechen. Theo Nieland dankte dem FC Heelden für die Ausrichtung des Frühstücks.

Schreibe einen Kommentar