Belgien gewinnt Sechs-Nationen-Turnier

Vom vergangenen Montag bis Mittwoch (25.-27.8.) richtete der Golfclub Wasserburg Anholt ein Sechs-Nationen-Turnier aus. Die teilnehmenden Mannschaften kamen aus Belgien, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Dänemark und Deutschland. Alle Mannschaften bestanden aus Seniorenspieler mit einem Mindestalter von 55 Jahre.

Belgiens Mannschaftskapitän nimmt den Wanderpokal für den Gesamtsieg in Empfang (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Belgiens Mannschaftskapitän (im blauen Shirt) nimmt den Wanderpokal für den Gesamtsieg in Empfang (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Ferdinand Wieler aus Belgien (rechts) wurde als bester Einzelspieler ausgezeichnet (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Ferdinand Wiener aus Belgien (rechts) wurde als bester Einzelspieler ausgezeichnet (Foto: Frithjof Nowakewitz)

Die Golfspieler aus den sechs Nationen haben in den drei Tagen auf der Anlage des Golfclub Wasserburg Anholt alle Wetterunbilden erlebt, die bei diesem Sport möglich scheinen. Von sturzbachartigem Regen bis hin zu angenehmen 24 Grad und Sonneschein. Aufgrund des katastrophalen Wetters war am Dienstag sogar die Überlegung aufgekommen, den Platz zu sperren. Der Mittwoch entschädigte die Aktiven und den Veranstalter mit dem sonnigen Wetter für den total verregneten Dienstag.

Sieger kommen aus Belgien

Dem Spaß, aber auch die Ernsthaftigkeit und der Siegeswille bei den Aktiven tat das wechselnde Wetter aber keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse am Dienstag kamen im Gesamtergebnis über beide Wettkampftage hervorragende Ergebnisse raus. Das beste Ende, und das in doppelter Hinsicht, hatten die Seniorengolfer aus Belgien. Sie stellten an beiden Tagen mit Ferdinand Wiener nicht nur den besten Einzelspieler, sondern sie gewannen auch den Mannschaftstitel. Die weiteren Plätze belegten die Niederlande, Frankreich, Deutschland, Dänemark und Luxemburg.

Ausgezeichnet wurden auch auch Thomas Borkens für die tolle Organisation und Greenkeeper Rainer Paus für die, trotz Regenwetters, hervorragende Platzqualität.

Das Turnier wird jährlich immer in einem anderen Land ausgespielt. Im kommen Jahr ist Frankreich Gastgeber und Ausrichter.

Titelfoto: Privat

Schreibe einen Kommentar