Klaus Buil kehrt zur HSG-HMI zurück. (Archivfoto IL)

Die Handballer der HSG können für die kommende Saison wieder mit Klaus Buil planen. Der erst im vergangenen Jahr zum Verbandsligisten HSG-Wesel gewechselte Buil wird wieder die Farben der HSG-HMI tragen. Dies teilte gestern Abend Vater Uwe Buil mit. Zeitgleich fand bei der HSG-Wesel das Training statt. Dort verkündete Klaus Buil, dass er den Verein zum Ende der Saison verlassen werde.

Auch Sven Buil, der jüngere Bruder von Klaus, spielte seit Beginn der laufenden Saison bei den Weselanern, erhielt dort aber nur sporadisch Einsätze im Verbandsligateam. Er verließ den Verbandsligisten schon im November und ist ab dem 17. Februar wieder für die Vereinigten spielberechtigt. Mit der Rückkehr des wurfgewaltigen Youngsters dürfte sich die Offensive der Paschmann-Truppe erheblich verbessern. Hinzu kommt, dass mit Heinz Bernd Böing für den Rest der laufenden Saison aushilfsweise eine weitere Verstärkung zur Verfügung steht. Damit dürften die Vereinigten den Klassenerhalt in der Bezirksklasse sicherlich schaffen.

Für die nächste Saison steht damit doch ein erheblich stärkerer Kader zur Verfügung, zumal die Urgesteine Jörg Böwing und Frank Nehling eine weitere Saison anhängen wollen.



Schreibe einen Kommentar