Das DFB-Mobil besucht SuS Isselburg

Foto: DFB

Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Vereinsführung: Am Dienstag, dem 10. Januar besucht der Deutsche FußballBund (DFB) den SuS Isselburg mit seinem “DFB-Mobil”.

Der DFB möcht mit dieser Aktion, die bundesweit noch bis 2013 läuft, Vereinstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, Anregungen und Tipps für die Gestaltung ihres Kinder- und Jugendtrainings geben. Außerdem soll den Vereinen gezeigt werden, wie sie bei den Themen Qualifizierung, Mädchenfußball und Integration aktiv werden können.

Gegen 17 Uhr soll das Training in der Sporthalle Stromberg beginnen. Insgesamt ist eine Trainingszeit von 75 bis 90 Minuten vorgesehen. Zielgruppe sind F-/E-Junioren/-innen. Es sollten möglichst nicht viel mehr als 16 Kinder an dieser Einheit teilnehmen, da der Platz in der Sporthalle beschränkt ist.

Nach Abschluss dieser Einheit und dem Aufräumen der Trainingsutensilien findet im Vereinsheim oder auch direkt in der Sporthalle eine ca. 45minütige Infoveranstaltung statt. Zu dieser Veranstaltung sind alle Jugendtrainer/innen, aber natürlich auch interessierte Vereinsmitglieder und Eltern eingeladen.

Schreibe einen Kommentar