Die Zweite startete gut in die Saison

Die letzten Monate brachten für die 2. Herrenmannschaft der HSG-Handballer einige tiefgreifende Veränderungen mit sich, denn drei wichtige Stützen der Mannschaft wie Pascal Jocks, Gunnar Menstell und Norbert Zey haben aus privaten und beruflichen Gründen ihre aktive Laufbahn beendet.

Erfreulich war jedoch, das Norbert Zey die Mannschaft, auf Wunsch der Spieler, als Trainer übernahm und dabei von den erfahrenen aktiven Spielern der Mannschaft unterstützt wird. Seit der Sommerpause wurde das Team durch junge Spieler ergänzt, die sich in der „Reserve“ Erfahrung und Selbstvertrauen holen sollen. So hat sich nun eine gute Mischung aus der ehemaligen „Altherrenmannschaft“ und den jungen Spielern gebildet, die sich menschlich gut verstehen und sportlich zusammenwachsen.

Der Saisonstart verlief sehr vielversprechend, denn die Mannschaft gewann am 22. Oktober. in einem sehenswerten und spannenden Spiel vor heimischem Publikum mit 21:16 gegen die Zweitvertretung von Blau-Weiß Dingden und holte am vergangenen Wochenende einen 21:18 Auswärtssieg beim TSV Bocholt. Allerdings mussten sich die Mannen um Norbert Zey zuvor dem derzeitigen Tabellenführer, der 3. Herrenmannschaft der HSG Wesel, mit 21:28 geschlagen geben. Dieses Spiel gegen Wesel zeigte der Mannschaft, dass die Abwehrarbeit und der Spielaufbau noch deutlich verbessert werden muss. Deshalb sind die Abstimmungsarbeit der Abwehr und auch das sichere Einspielen einiger Spielzüge die derzeitigen Trainingsschwerpunkte.

Mit 6:2 Punkten steht die HSG Reserve nach vier Spielen auf dem 2. Platz der Gruppe 1 in der 2. Kreisklasse. Damit ist die Mannschaft mehr als im Soll. Nach drei Spielen vom Aufstieg reden zu wollen, wäre sicher zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht, die Möglichkeit hierzu ist aber sicherlich vorhanden.

Oberster Reihe (vlnr): Christian Schulze-Boing, Thomas Giesbers, Dennis Buil, Sven Gores, Benedikt Schlütter, Arne Mende, Norbert Zey (TR). In der Mitte (vlnr): Michael Büdding und Michael Ernst. Vordere Reihe (vlnr): Michael Samplonius, Markus Tappesser, Christian Spiekers-Müller, Mario Nehring, Florian Mende.

Es fehlen: Christian und Thomas Bucksteeg, Clemens und Harald Hardering, Thomas Zey, Lutz Dischek

Foto: HSG



Schreibe einen Kommentar