Anholter Sportschützen mit guten Ergebnissen bei der DM

Franci Hassel, Regina Alstede, Anneliese Geisler und Haralt Geisler (v.l.) kehrten mit guten Ergebnissen von der DM in Dortmund zurück (Foto: Privat)

An Deutschen Meisterschaften nehmen Sportler aus Isselburg eher selten teil. Eine Ausnahme sind da die Anholter Sportschützen, die sich regelmäßig mit Sportlern aus ganz Deutschland messen.

Auch in diesem Jahr hatten sie sich über Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften  für die deutschen Titelkämpfe in Dortmund in der Kategorie “Luftgewehr aufgelegt” qualifiziert. Regina Alstede, Anneliese Geisler und Haralt Geisler lieferten hervorragende Leistungen ab, so dass sie sich als Mannschaft unter 192 teilnehmenden Teams den 77. Platz sicherten.

Franci Hassel startete in der Klasse Senioren C und belegte, bei 62 Teilnehmern mit 297 von 300 möglichen Ringen einen ganz beachtlichen 7. Platz. In der Klasse “Senioren A” nahmen Haralt und Anneliese Geisler, sowie Regina Alstede als Mannschaft an der DM teil. Haralt Geisler beendete seinen Schießdurchgang mit dem Höchstergebnis von 300 Ringen. Dies gelang in seiner Alterklasse von 523 Schützen noch weiteren 19 Teilnehmern. Das bedeutete, dass sich alle 300-ter Schützen nach dem Abschluss des eigentlichen Wettkampfes noch einmal zur Ermittlung des Deutschen Meisters einem Stechschießen stellen mussten. Es wurden zunächst nacheinander fünf Wertungsschüsse, nach strengem Start-Kommando, mit einem Zeitlimit von 45 Sekunden pro Schuss, abgegeben. Die Schüsse wurde hierbei mit 10-tel Wertung vorgenommen, was bedeutete, das jeder Schuss von 10,1 bis 10,9 geschossen bzw. gewertet wurde. Ab dem sechsten Wertungsschuss  schied der jeweils schwächste Schütze aus. Bei Ringgleichheit wurde eine zusätzliche Entscheidungsrunde geschossen. Nervenaufreibend war, dass der jeweilige Schütze nur sein eigenes Ergebnis sah, aber nicht das der Konkurrenz.

Haralt Geisler schied nach einer schier unendlich erscheinenden Zeit mit einem Stechteiler von 155,8 aus und erreichte einen tollen 10. Platz. Anneliese Geisler (288Ringe)  und Regina Alstede (295 Ringe) erzielten gute Ergebnisse im Mittelfeld. Insgesamt konnten sich die drei Anholter Sportschützen mit ihrem Ergebnis von insgesamt 192 Mannschaften einen tollen 77. Platz mit 883 Mannschaftspunkten (Platz 1 – 897Ringe) sichern.

Schreibe einen Kommentar