HSG trifft in Rees auf den TV Borken

Zu einem interessanten Vergleich kommt es am Samstag um 19:30 Uhr in der Reeser Sporthalle, wenn die HSG den Tabellenzweiten TV Borken empfängt. Das Team von Trainer Frank Brands hat nach der unrühmlichen Niederlage in Moers vom letzten Wochenende gegen den “Meisterschaftsfavoriten Nr.1” (O-Ton Brands) einiges gut zu machen.

Die HSG empfängt am Samstag den TV Borken

„Grottenschlecht gespielt, verdient auch in dieser Höhe verloren, kollektives Versagen in allen Mannschaftsteilen, und selbst die sonst zumindest immer vorhandene kämpferische Einstellung fehlte“, war Brands doch richtig sauer. Gegen Borken bedarf es einer ganz erheblichen Leistungssteigerung, um nicht unter die Räder zu kommen. Vor allem muss ein Mittel gegen die bärenstarke Borkener Abwehr und deren druckvolles Angriffsspiel gefunden werden. Im Hinspiel in Borken gelang dieses relativ gut, unterlag man dem hohen Favoriten doch nur relativ knapp (19:23). Erschwert wird die Aufgabe allerdings durch das beruflich bedingte Fehlen von Philip Marks und Tobias Lonscher. Dafür ist aber der in Moers verhinderte Abwehrchef Frank Nehling wieder mit an Bord.

Schreibe einen Kommentar