Fußballerinnen mal ganz anders

Normalerweise tragen sie auf dem Fußballplatz ein grünes Trikot und eine schwarze Hose. Das wird wohl auch zukünftig so sein. Am vergangenen Sonntag präsentierten sich die Fußballerinnen des SuS Isselburg allerdings mal ganz anders. Nichts war es mit Stollenschuhen, es dominierten eher hohe Absätze. Und auch kniehohe Strümpfe wären wohl ein unpassendes Outfit gewesen. Stattdessen zeigten sich die jungen hübschen Frauen in festlicher Kleidung. Manche trugen das kleine Schwarze, andere hatten lange und figurbetonte Kleider an.  Und auch die beiden Trainer waren in ihren dunklen Anzügen eher nicht für den Fußballplatz, sondern für einen festlichen Empfang gekleidet.

Die wenigen Insider, die von dem Fototermin wussten und als Zaungäste dabei waren, lernten so auch mal die andere Seite der Fußballerinnen kennen. Bei den zukünftigen Trainingseinheiten und den Spielen werden die Zuschauer allerdings wieder die Sportlerinnen in ihren grünen Trikots, den schwarzen Hosen und den grünen, knielangen Strümpfen sehen, die auch wieder Schuhe mit Stollen an den Füßen haben werden.

Auf beiden Fotos präsentieren sich die Frauen und das Trainergespann in der gleichen Reihenfolge. Hintere Reihe von links nach rechts: Dirk Schimmack, Kerstin Schaffeld, Lisa Schimmack, Maren Günther, Christina Biermann, Janine Ribbes, Pia Koriath, Natalie Wenzel, Pia Nöll, Ronja Fink, Gabrielle Westerhoff, Marielle Todzey, Matthias Wille

Vordere Reihe von links nach rechts: Laura Boland, Christin Albersmann, Anna Reichel, Kim Lesson, Corinna Brömmling, Sandra Verbücheln. Es fehlt Carina Müller

Infobox
Die Damen- und U19-Mannschaft trainieren gemeinsam jeweils Dienstags und Donnerstag von 17:30 bis 19 Uhr. Wer als Spielerin mitmachen will, ist herzlich willkommen. Dies gilt auch für Firmen und Privatpersonen, die sich als Sponsor engagieren möchten.

Schreibe einen Kommentar