SV Werth “fast” Meister

Fünf Punkte Vorsprung, bei noch zwei ausstehenden Spielen, da sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Während der SV Werth sein Heimspiel gegen die zweie Mannschaft von DJK Lowick mit 3:0 gewann, kam Suderwick bei der Reserve von TuB Bocholt nicht über ein 2:2 hinaus. Die Aufstiegsträume der Suderwicker sind damit beendet. DJK Barlo hat rein rechnerisch nach dem klaren 5:0 Erfolg gegen Spellen III noch die Möglichkeit, Meister zu werden. Die Werther können allerdings am kommenden Spieltag mit einem Sieg bei GW Vardingholt die Meisterschaft endgültig perfekt machen.

Der FC Heelden unterlag beim SV Ringenberg mit 4:5, während Westfalia Anholt bei DJK Lowick mit 2:1 siegreich blieb

Schreibe einen Kommentar