Kegelstadtmeisterschaft wurde zum 44. Mal ausgespielt

Wie seit vielen Jahren hat die Behinderten-Sport-Gemeinschaft Isselburg auch in diesem Jahr in der Fastenzeit wieder die Kegelstadtmeisterschaft ausgerichtet. Insgesamt waren 20 Herren- und 13 Damenmannschafte mit 198 Keglern beteiligt. Das von Werner Kaldewey organisierte Turnier fand auf der Kegelbahn der Gaststätte "Zum Wolfstrang" an mehreren Wochenenden statt. Jeder Teilnehmer kegelte zwanzig Wurf „In die Vollen“ und zweimal fünf Wurf „Abräumen“. Es gab keine Kranzwertungen, nur gefallenes Holz zählte.

Dabei gab es folgende Ergebnisse:

MANNSCHAFT-DAMEN MANNSCHAFT-HERREN
Schützen Isselburg I 693 KAB Isselburg 792
SuS Fußball I 628 BSG Isselburg 782
KAB Isselburg 603 SuS Fußball 773
BSG Isselburg 574 SuS Tischtennis II 756
Schützen Heelden I 569 SuS Tischtennis I 744
Schützen Isselburg II 568 FC Heelden I 733
VfL Anholt 564 Gekis 701
SuS Fußball II 539 Schützen Vehlingen 701
Kolping 538 Schützen Isselburg I 690
Schützen Heelden II 534 Kolping Isselburg 681
Blasorchester 533 Schützen Isselburg II 651
FC Heelden I 529 Schützen Heelden 646
FC Heelden II 515 Blasorchester III 634
Schützen Anholt 614
Blasorchester II 606
Isselburger Kegeljäger 598
VfL Anholt 583
Tambourcorps Werth 573
FC Heelden II 571
Blasorchester I 544
DAMEN-EINZEL HERREN-EINZEL
Jutta Buschmann 163 Manfred Giesen 170
Anke Buschmann 155 Ed Kreyenbrink 170
Martina Straub 143 Günter Moldenhauer 168

Die erste Vorsitzende Marga Oymanns überreichte gemeinsam mit dem zweiten Vorsitzenden Eduard Kreyenbrink die Urkunden und die Wanderpokale. Mit dem Dank an Werner Kaldewei und seine Helfer für die umfangreiche Arbeit an der Organisation beendete die erste Vorsitzende den offiziellen Teil der Veranstaltung.



Schreibe einen Kommentar