Im Rahmen des Landesprogramms „1000x1000 – Anerkennung für den Sportverein“ erhielt der VfL Anholt jetzt für die Zusammenarbeit mit der OGS an der Grundschule Anholt einen Förderbetrag von 1000 Euro. Die Summe wurde ausnahmslos in die Anschaffung neuer Spielgeräte investiert. In der viel zu kleinen Anholter Mehrzweckhalle nahmen am 2. November 45 begeisterte Kinder und 3 Erzieherinnen an dem Projekt, das unter dem Motto „Gruppendynamik durch Kooperations- und Bewegungsspiele“ stand, teil.

Wie Vfl-Pressesprecher Karl Messing mitteilte, gibt es aus Datenschutzrechtlichen Gründen keine Bilder von der Veranstaltung am 2. November.