Am vergangenen Dienstag fand die Mitgliederversammlung des VfL Anholt statt. Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Evelyn Messing wurden die Berichte der Geschäftsführerin, der Kassenwartin und der Sportwartin vorgetragen. Daraus ging hervor, dass der VfL Anholt derzeit über 726 Mitglieder verfügt. Davon sind 220 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre alt. 506 Erwachsene gehören dem Verein an. Aktuell bietet der Breitensportverein Sport in 9 Kinder- und 17 Erwachsenengruppen an.

Die Kassenprüferinnen Brigitte Tekolf und Carla Lümen bescheinigten eine tadellose Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die auch von den anwesenden Mitgliedern bestätigt wurde. Nachdem Dietmar Spreu als Versammlungsleiter gewählt worden war, standen Neu- bzw Wiederwahlen an. Evelyn Messing als 1. Vorsitzende, Elke Frankemölle als Kassenwartin, Carola Terhorst als Jugendsportwartin und Karl Messing als Pressewart, wurden in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt.

Geukes und Tenhaaf tauschten die Positionen

Angelika Geukes, die seit 21 Jahren als Sportwartin fungierte und dem Vorstand des VfL Anholt bereits seit 24 Jahren angehört, stellte sich in diesem Jahr nicht mehr für das Amt der Sportwartin zur Wahl. Für den Posten als Sportwartin wurde die bisherige Beisitzerin Barbara Tenhaaf einstimmig gewählt. Angelika Geukes wird dem Vorstand jetzt als Beisitzerin weiterhin angehören. Als Kassenprüferinnen fungieren jetzt Carla Lümen und Nina Karczewski..

Dank an Walter Ortler

Die 1. Vorsitzende Evelyn Messing ließ es sich nicht nehmen, Angelika Geukes für ihre langjährige Vorstandsarbeit zu danken und verabschiedete sie mit einem großen Geschenk. Auch Walter Ortler erhielt als Dank für seine langjährige unermüdliche Arbeit bei der Abnahme der Sportabzeichen eine Extraanerkennung in Form eines Geschenkes. Dies waren jetzt fünf Personen, die das Deutsche Sportabzeichen im Verlauf der Versammlung ausgehändigt bekamen.

Moderate Beitragserhöhung ab 2019

Unter dem Punkt Verschiedenes berichtete zunächst Florian Reuschel über den Stand der Vorbereitungen für das im Juni anstehende Sommerfest aus Anlass des 35-jährigen Bestehen des Vereins. Nach kurzer Diskussion wurde einer moderaten Beitragserhöhung zum 1. Januar 2019 zugestimmt.

Fotos: Privat

Schreibe einen Kommentar