Tag Archives: isselburg

MGV-Sitzung mit vielen Gästen

IMG_3961_mgv_titel
Die Küsserei musste Udo van Eß anderen überlassen. Als "Ersatz-Sitzungspräsident" hatte er manchmal auch so seine Schwierigkeiten mit dem Programmablauf. Aber diese Tücken meisterte er charmant und mit viel Humor. Das Programm konnte sich sehen lassen. Stammgäste bei der MGV-Sitzung im Saal des Restaurant Legeland sind natürlich das Prinzenpaar aus Isselburg, der Elferrat, die Isselburger Tanzgarde, die Twirling-Gruppen des VfL Anholt und natürlich das Anholter Urgestein Alfons Eising. Erstmals dabei war eine Männershowgruppe der "Sporker Grenztröpfkes", die Gruppe "No Name"

Kleine Karnevalisten ganz groß

titel
Es war wie in den letzten Jahren. Aber es war nie langweilig. Dass das so war, dafür sorgten die kleinen Jecken aus Vehlingen, Empel und Millingen. Die Rede ist von der Kinderkarnevalsveranstaltung im Vehlinger Bürgerhaus am vergangenen Samstag. Organsiert von Klaus Dieter Ullrich und Martina Terhorst, war es wieder eine Veranstaltung, die nicht nur den Kindern, sondern auch den vielen Erwachsenen sichtlich Spaß machte. Insgesamt 18 Programmpunkte, der Besuch des Isselburger Kinderprinzenpaar Paul und Jule  und nicht zuletzt die Moderation

Simon Cretu war der Beste

koch_cretu_brune_titel01
Immer wieder erringen die Auszubildenden vom Romantik Parkhotel Wasserburg hervorragende Ergebnisse in diversen Wettbewerben. In die Siegerkategorie darf sich nun auch Simon Cretu einreihen. Am 31. Januar fand der renomierte Jugendwettbewerb um die "Hupfer-Münsterlandgabel" des Köcheclub Münsterland e.V. statt. Im Rahmen eines schriftlichen Vorentscheid, an dem ca. 120 Auszubildende aus dem gesamten Münsterland teilnahmen, hatte sich Simon Cretu qualifiziert. Mit 20 weiteren Bewerbern ging es dann am vergangenen Sonntag nach Ostbevern ins Finale. Teilnehmen können an diesem Wettbewerb Auszubildende aus

Carina Winters ist Spielfrau des Jahres

carina winters10
Es ist schon Tradition, dass das Anholter Tambourcorps im Verlauf der Mitgliederversammlung auch den Spielmann oder die Spielfrau des Jahres kürt. Dies ist eine Person, die sich im und um den Verein besonders verdient gemacht hat. Seit 12 Jahre ist die jetzt 18-jährige Carina Winters aktiv im Tambourcorps dabei. Damals wohnte die kleine Carina mit ihren Eltern in Suderwick. Und dort wollte sie auch im Tambourcorps mitspielen. Das Dilemma war, dass die Suderwicker Musiker keine Mädchen aufnehmen. Da war es

Prinzenwiegen mit Überraschungen

Das Kinderprinzenpaar Jule und Paul brachten zusammen 88,76 kg auf die Waage.
Was mal klein anfing, wird immer mehr zur karnevalistischen Party. Das Prinzenaufwiegen im Saal der Gaststätte Langenhorst forderte viele Schweißtropfen beim Elferrat und der Tanzgarde, überraschenden Besuch der Heeldener Wurstjäger und einiger Prinzenpaare der letzten Jahre, musikalische Einlagen des Loikumer Blasorchesters und eine hitverdächtige Einlage von Andre Kresken. Nach der Begrüßung durch die beiden Präsidenten Christoph Kock und Nicki Feldhaus hatten die Kleinsten ihren großen Auftritt. Die Minigarde bekam aufgrund ihrer tollen Aufführung dann auch die erste Rakete. Danach musste

Hitverdächtige Karnevalssitzung

sitzung_collage
Das Motto stimmte! "Macht alle mit - Isselburger Karneval ist der Hit". Bezüglich der gestrigen Sitzung gab es nun wirklich nichts zu meckern. Freie Plätze gab es in der Bürgerhalle Herzebocholt nicht mehr. Eintrittskarten auch nicht. Die Veranstaltung war ausverkauft. Was es gab, waren Tanz, Musik, Sketche und Gäste aus den befreundeten "Karnevalshochburgen" Haffen, Suderwick und Anholt. Prinzessin Jutta I (Cekoll) hatte sogar ihre eigene Fangemeinde. Freunde aus Loikum sorgten für die entsprechende akustische Unterstützung. Aber die Prinzessin fiel noch

Andrea Hengefeld übernimmt Chorleitung

Foto: Frithjof Nowakewitz
Sie ist in der Chorleitung erfahren, ist überaus motiviert, ist gerade mal 49 und hat nun die Leitung des Anholter Kirchenchores übernommen. Die Rede ist von Andrea Hengefeld. Die dreifache Mutter aus Bocholt soll nun Kontinuität in den Chor bringen, denn in den letzten Jahren hatten die Verantwortlichen um die Vorsitzende Antje Jolink nicht immer Glück mit der Besetzung der musikalischen Leitung. Das Andrea Hengefeld (Foto) hierfür prädistiniert ist, zeigte sie überaus erfolgreich bereits in Barlo und Bocholt. Antje Jolink

Dedo Rexwinkel verteidigt Titel

rexwinkel
Insgesamt sieben Keglerinnen und Kegler des Blinden- und Sehbehindertenverein Bocholt-Borken nahmen am letzten Wochenende an der Kegel-Westfalenmeisterschaft für Sehbehinderte in Herne teil. Mit dabei war auch Dedo Rexwinkel aus Anholt. Der Anholter startete in der Gruppe B2-Männer. Dort verteidigte er mit 644 Holz seinen ersten Platz vom Vorjahr und wurde damit erneut Westfalenmeister. Nun freut sich der frischgebackene Westfalenmeister auf den 23. April. Dann geht es nach Kamp-Lintfort zur Deutschen Meisterschaft. Auch die übrigen Teilnehmer des BSV Bocholt waren erfolgreich.

35 Jahre und 217 Tage ist Ludger Urban beim LZ Anholt

IMG_2091_feuerwehr_ehrung_2016_titel
Jahresbericht, Ehrunge und Beförderungen - Im Prinzip läuft die Jahreshauptversammlung des Löschzug Anholt immer gleich ab. Ein klein wenig anders war es heute dennoch. Denn wann kann man schon einen Feuerwehrkameraden auszeichnen, der seit mehr als 35 Jahre dem Löschzug angehört. Nach der Begrüßung durch Löschzugführer Oliver Kiefmann verlas Carsten Engenhorst die erste Hälfte des Einsatzberichtes. Oliver Kiefmann übernahm dem zweiten Teil. Mit 69 Einsätzen im Jahr 2015 war der Löchzug genau so oft unterwegs, wie 2014. Brandeinsätze waren es

Isselburger baut Unfall unter Alkoholeinfluss

polizei_uniform
Am gestrigen Samstag kam es auf dem Sterneborgweg in Suderwick zu einem Alleinunfall eines 36-jährigen Mannes aus Isselburg. Der Mann war in Richtung der Dinxperloer Straßer unterwegs, als er mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn abkam. Beim Gegenlenken geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte dann auf der linken Seite gegen einen Baum. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten eine Alkoholfahne bei dem Verunglückten fest. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Die Beamten stellten den Führerschein sicher und leiteten

Nieland sorgt beim Neujahrsfrühstück für Irritationen

nieland_titel_720x400
Beim Neujahrsfrühstück des Stadtsportverbandes geht es im Normalfall nur um den Sport, oder um den Sport betreffende Dinge. Das war dieses Mal in der Mensa der Verbundschule nicht anders. Als Gesprächsgrundlage stand die Integration der Flüchtlinge durch den Sport auf der Tagesordnung. Zum Schluss der Wortbeiträge sorgte dann aber der Vorsitzende des SSV, Theo Nieland, noch vor dem Frühstück mit einigen Aussagen für Irritationen bei den Anwesenden und einen leicht erhöhten Adrenalinspiegel bei Bürgermeister Rudi Geukes. Aber der Reihe nach.

Westfalia-Jugendturnier in der Halle am Stromberg

titel_720x365
Das alljährlich stattfindende Jugenturnier von Westfalia Anholt um den Voba-Cup war auch in diesem Jahr wieder eine Mammutveranstaltung über zwei Tage. Am Samstag endete der erste Tag gegen 21:30 Uhr, die letzte Schlusssirene am Sonntag ertönte am frühen Abend. Insgesamt 44 Mannschaften aus 22 Vereinen erzielten 287 Tore. Von den Bambinis bis zur A-Jugend waren alle Altersklassen vertreten. Mit dabei waren neben dem Gastgeber auch die JSG Isselburg/Heelden und der FC Heelden, sowie der VfL Rhede, TuB Bocholt, GSV Suderwick,

Lachen bis der Arzt kommt

titel_720x365
Drei Monate proben...proben... und noch mal proben. Es war Intensivarbeit. Und das nach Feierabend oder vor der Nachtschicht. Am gestrigen Samstag war nun die Premiere der Heeldener Laienspielschar mit dem Stück "Ein Mädchen muss her". Und die Darsteller lösten bei den mehr als 200 Besuchern in der Wertherbrucher Bürgerhalle wahre Lachsalven aus. Im Mittelpunkt die Familien Schlumberger und Bummel. Die jeweiligen Ehefrauen sind Schwestern und betrauern den Tod einer dritten und eher ungeliebten Schwester. Das Stück schildert die Problematik um

Stelle des Kämmerers wird zum 1.3. frei

deckers_haushaltsrede
Am Mittwoch, dem 20. Januar findet eine außerplanmäßige Sitzung des Rates statt, die im Prinzip nur ein Thema hat: Die Neubesetzung der Stelle des Leiters des Fachbereich I. Diese Stelle wird, vorbehaltlich eines entsprechenden Beschlusses des Rates, zum 1. März frei. Bisher hatte Mario Deckers diese Stelle inne. In der Sachdarstellung der Verwaltung heißt es, dass die Stelle in Zusammenarbeit mit dem Personalmanagement der Kommunalen Gemeinschaftsstelle (KGSt) intern und extern ausgeschrieben werden soll. Die KGSt verfügt über eine enorme Erfahrung

Der Henkelpott geht an Westfalia

westfalia
Beim heutigen, schon traditionellen Altherrenturnier des SuS Isselburg kämpften in der Halle am Stromberg insgesamt acht Mannschaften um den Turniersieg. Neben dem Titelverteidiger und Gastgeber SuS Isselburg waren noch GSV Suderwick, Olympia Bocholt, SV Biemenhorst, BW Dingden, Westfalia Anholt, SV Werth und FC Heelden am Start. Aufgeteilt in zwei Gruppen ging es zunächst darum, mindestens die ersten beiden Tabellenplätze in jeder Gruppe zu erreichen, um in die Endrunde einzuziehen. Dies waren in der Gruppe A der SuS Isselburg und Olympia Bocholt. In der Gruppe B setzten

Einbruchserie in Isselburg

einbrecher_2_titel_720x400
Gleich vier Mal schlugen Einbrecher am gestrigen Dienstag in Isselburg zu. Am Usambaraweg waren gleich zwei Häuser betroffen. Und je einmal waren Bewohner am Münsterdeich und am Anthurienweg Opfer von Einbrechern. Am Usambaraweg schlugen die Täter zwischen 17 und 23:20 Uhr, sowie zwischen 16:50 und 19:30 Uhr zu. In beiden Fällen wurden die Wohnungen durchsucht. In einem Fall wurde Bargeld und Schmuck entwendet, im anderen Fall lagen bei Anzeigenaufnahme noch keine Informationen über mögliches Diebesgut vor. Zwischen 13:30 und 19:30

Klasse 3a gewinnt Wettbewerb

IMG_1088_preisübergabe_klasse_3a_titel_720x400
Zum zweiten Mal hat die Naturfördergesellschaft (NFG) des Kreis Borken einen Wettbewerb für Grundschulen im Kreisgebiet gestartet. Schirmherr der Aktion war Landrat Dr. Kai Zwicker. Insgesamt haben an dem Wettbewerb zehn Klassen mit ca. 240 Kindern teilgenommen. Der Beitrag der Klasse 3a der Isselschule Isselburg hat die Jury dermaßen beeindruckt, dass sie die Leistung der Klasse mit dem 1. Preis honorierte. Im Besonderen ging es bei dem Wettbewerb darum, dass alle 2. bis 4. Klassen sich genauer in der heimischen

Kita-Kinder helfen Kindern

Symolisch überreichten die Kinder den Erlös an Renate Hempelmann (Foto: Privat)
Der Kindergarten St. Bartholomäus in Isselburg öffnete in Verbindung mit dem Herbstmarkt im Seniorenhaus St. Elisabeth seine Türen. Im Rahmen des Tag der offenen Tür Ende September wurden ein Kaspertheater, Gestaltungsarbeiten, leckere, selbstgemachte Smoothies und Stockbrot angeboten. Insgesamt konnten an diesem Tag 120 gesammelt werden. Diese Geldspende, ließ der Kindergarten der Flüchtlingshilfe „Pro Asyl“ in Isselburg zugute kommen. Gemeinsam mit einigen Kindern konnte die katholische Einrichtung das Geld Renate Hempelmann, die sich für „Pro Asyl“ engagiert, überreichen.     Share

Chefarzt ist nun Professor

Prof. Dr. med. Michael Haupts, Ärztlicher Direktor und Chefarzt des Augustahospitals Anholt, freut sich über seine Berufung zur außerplanmäßigen Professur (Foto: Augustahospital)
Das Augustahospital Anholt  hat wieder einen Professor. Prof. Dr. Michael Haupts wurde zu einer außerplanmäßigen Professur berufen. Er verkündete die Neuigkeit zum Abschluss einer Mitarbeiterversammlung. Der Ärztliche Direktor promovierte 1983 an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster und spezialisierte sich seither im Fachbereich der Neurologie. Derweil verfügt er, neben dem Facharzt für Neurologie sowie Nervenheilkunde, über vielfältige Qualifikationen: So spezialisierte sich der Facharzt in den Bereichen "Neurologische Intensivmedizin", "Rehabilitationswesen", "Klinische Geriatrie" und "Physikalische Therapie". Hiervon profitieren in erster Linie die

Ein Kleinod der Weihnachtsmärkte

IMG_0300_titel_groß_720x400
Vieles hängt bei kleinen Weihnachtsmärkten von der eigentlichen Location ab. In Werth ist die mit der Mühle nahezu ideal. Um das historische Gebäude hat sich mittlerweile ein kleiner, aber feiner und sehr gemütlicher Weihnachtsmarkt etabliert. Wie Annelore Blecking, die Vorsitzende des Werther Heimatvereins, nicht ohne Stolz erklärte, hatten sich 30 Aussteller für den Weihnachtsmarkt angemeldet. Zwei mussten dann leider aus gesundheitlichen Gründen wieder absagen. Trotzdem war das Angebot vielfältig, überwiegend handwerklich aus Holz, Metall und Textilien. Petra Evers hatte beispielsweise unter anderem

Zwei Isselburger in Unfall verwickelt

polizei_titel_260x170
Zwei Autofahrer aus Isselburg wurden heute Morgen gegen 7:15 Uhr in Rhede unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt. Verursacher war ein 21-jähriger Autofahrer aus Bocholt, der in Rhede die Brünener Straße in Richtung Rhede befuhr und die Auffahrt der B67 in Fahrtrichtung Münster nutzen wollte. Beim Abbiegen übersah er einen ihm entgegenkommenden Autofahrer aus Rhede. Bei dem Zusammenprall wurde das Auto des Mannes aus Rhede gegen den an der Abfahrt der B67 und Querung der Brünener Straße wartenden PKW eines 30-jährigen Isselburger geschleudert. Dessen PKW wurde

Polizei nimmt Autodieb fest

polizei_neu_leiste
Die Polizei in Steinfurt hat Gestern Morgen (08.12.) einen 17-jährigen, derzeit in Steinfurt wohnenden, Jugendlichen vorläufig festgenommen. Der 17-Jährige war mit dem am 05.12. in Werth gestohlenen VW Touran unterwegs. Ein Hinweis aus der Bevölkerung hatte die Polizei auf das gestohlene Fahrzeug aufmerksam gemacht. Bei dem jungen Mann wurden geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden. Außerdem wurde ihm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen, da er im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss Auto gefahren zu haben. Der 17-Jährige hat keinen Führerschein. Das gestohlene Fahrzeug wurde sichergestellt. Der Jugendliche, der

Nein zum Radweg – Ja zum Breitband

logo_1_titel_720x400
  „Es gibt sinnvolleres als einen teuren Radschnellweg“, erklärt FDP-Fraktionschef Kevin Schneider zum Vorhaben, einen Radweg von Anholt bis Velen zu bauen. In einer Pressemitteilung erläuterte Schneider die Gründe für die Ablehnung des Projektes. Das "Regio.Velo-Projekt", eine 46 km lange Strecke, wird rund 42 Millionen Euro kosten und soll zu einem großen Teil vom Land NRW, aber anteilsmäßig auch von Isselburg finanziert werden. Breitbandausbau muss Vorrang haben Die FDP sieht die Priorität der Investitionen nicht in dem geplanten Radweg, sondern viel mehr

Glasfaser-Infobüro an der Minervastraße 63

büro_minerva_titel
Seit Dienstag gibt es für Kunden der Deutschen Glasfaser, oder auch für Bürger, die Kunden werden wollen, ein Info-Büro an der Minervastraße 63 (ehemaliger Tafelladen). Das Büro wird an drei Tagen in der Woche zu unterschiedlichen Tageszeiten geöffnet sein. Die jeweilig anwesenden Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Vor allem können sie auch Auskunft über den aktuellen Stand bei der Baumaßnahme geben. Eine in diesen Tagen von Anholter Bürgern oft gestellte Frage ist die, wann denn in

VKF Renzel ehrt langjährige Mitarbeiter

IMG_9828_0081_titel
Die VKF Renzel konnte in der vergangenen Woche im Restaurant Langenhorst langjährige Mitglieder ehren und gleichzeitig erfolgreiche Auszubildende auszeichnen. Die Geschäftsführer Heinz Renzel, Ansgar Hügging und Joachim Ostendorf ließ es sich nicht nehmen, dies persönlich zu tun. Insgesamt wurden sieben Mitarbeiter für ihre 20-jährige Firmentreue geehrt. Sechsmal mehr, nämlich 42 Mitarbeiter sind seit mittlerweile 10 Jahre dabei. Geehrt wurden die Jubilare nach Abteilungszugehörigkeit. "Das  so viele Mitarbeiter uns bereits über einen so langen Zeitraum die Treue halten, sehen wir nicht als selbstverständlich

Übungstag des Löschzug Isselburg

Brandübung_titel
Am vergangenen Samstag fand auf dem Bundeswehrgelände in Vehlingen der erste "integrative" Übungstag des Löschzugs Isselburg statt. Integrativ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und die der aktiven Feuerwehr gemeinsam Einsatzszenarien absolvierten. Fall 1: Gefahrgutunfall mit eingeklemmter Person Von 14 bis 21 Uhr wurde der Feuerwehrnachwuchs in den Feuerwehralltag eingeführt. Über den Tag verteil fanden mit großer Beteiligung Übungen der unterschiedlichsten Art statt. Unterstützung erhielten die Isselburger Wehrleute hierbei von zwei Kollegen des Anholter Löschzuges, die mit

Aus einer halben wird eine ganze Stelle

IMG_6019_titel_klein_neu
Für die letzte Ratssitzung am vergangenen Mittwoch hatte die SPD den Antrag eingebracht, die bisherige halbe Stelle für die Flüchtlingsbetreuung in Isselburg in eine Vollzeitstelle aufzustocken. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. Dafür wird ab dem 1. Januar 2016, befristet auf ein Jahr, der bisherige Betrag von 30.000 Euro auf 60.000 Euro verdoppelt. Ob Sandara Delija als Flüchtlingsbetreuerin in diese Vollzeitstelle rückt, oder ob eine weitere Halbtagskraft eingesetzt wird, soll die Ewibo als Träger selbst entscheiden. Share

Verwendung von Fördergelder

Finanzen
Aus dem Kommunalinvestionsförderungsgesetz NRW stehen der Stadt insgesamt 302.591 Euro Fördergelder für den Zeitraum vom 1.7.2015 bis 31.12.2018 zur Verfügung. Diese Gelder sind aber für bestimmte Projekte zweckgebunden. Solche Projekt können städtebauliche Maßnahmen zur Lärmbekämpfung, energetische Maßnahmen oder auch die Einführung von Informationstechnologie sein. Hierunter fällt auch der Breitbandausbau. Förderwürdig sind auch Maßnahmen zur Luftreinhaltung, Brachflächenrevalisierung oder auch der Barriereabbau. Der Rat entschied nun in seiner Sitzung am Mittwoch mit einer Gegenstimme und drei Enthaltungen, dass 202.591 Euro für den

39-jähriger Anholter schwer verletzt

Ambulanz
Heute Morgen kam es gegen 08:20 Uhr zu einem folgenschweren Unfall in Isselburg an der Parkstraße. Hierbei wurde ein 39-jähriger Mann aus Anholt schwer verletzt.  Zu dem Unglück kam es, als der 48-jährige Fahrer eines Traktorgespannes rückwärts auf den Spielplatz an der Parkstraße fahren wollte um Sand in den Sandkasten einzubringen. Ein 39-jähriger Mitarbeiter aus Anholt sollte die Metallsperrpfosten in der Zufahrt entfernen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ging der 48-Jährige nach einem Zuruf des Mitarbeiters davon aus, dass die Zufahrt frei

Unfall

polizei_news
Ein 49-jähriger Autofahrer aus Isselburg war am gestrigen Montag in einem Verkehrsunfall in Bocholt verwickelt. Gegen 14:35 Uhr befuhr er die Alfred-Flender-Straße in Richtung Mussumer Ringstraße. Als er an der Pannemannstraße in den dortigen Kreisverkehr einfahren wollte, übersah er einen 43-jährigen Mann aus Bocholt, der den Kreisverkehr mit seinem Kleinkraftrad befuhr. Der Bocholter wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden belief sich auf ca. 2.000 Euro Share
Seite 1 von 6212345...Letzte »