Tag Archives: isselburg

Große Musikevents in der Nachbarschaft

publikumsfoto
Die Gaststätte „Zum Pitt“ in Suderwick ist auch, aber nicht nur wegen der exzellenten Spareribs bekannt. Pitt-Wirt Manni Britzius, hat sich im Laufe der Jahre zum Veranstaltungsfachmann entwickelt. Mit Ausnahme einer kleinen Sommerpause präsentiert er im Vierwochen Rhythmus im eigenen Saal Livebands unterschiedlichster Musikrichtungen. Von Rock´n`Roll über Pop bis hin zum Hardrock ist für fast jeden etwas dabei. Und zwischendurch kann man auch die eine oder andere Comedy-Veranstaltung besuchen. Fotos (3) und Collage: Frithjof Nowakewitz - Foto unten rechts: White

Einbrecher wird duch Wohnungsbesitzer vertrieben

einbrecher_2_titel_720x400
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wollte ein Einbrecher in einem Wohnhaus an der Werther Straße wohl fette Beute machen, als er gegen 4 Uhr das Fliegengitter des ansonsten offenen Fensters entfernte und in die Wohnung einstieg. Allerdings hatte er die Rechnung ohne den Wohnungsinhaber gemacht. Der war durch die Geräusche aufgewacht und überraschte den Einbrecher. Nach einem kurzen Gerangel konnte der Einbrecher durch das Fenster fliehen. Leider zeigte der Geschädigte den Einbruch erst gegen 8:30 Uhr bei der

Ferienspiele wurden heute eröffnet

IMG_0061_ritter_titel_bericht_1000
Unter dem Motto „Bewegte Zeiten – der Spaß geht weiter“ starteten heute die Isselburger Ferienspiele 2016. Zum Auftakt standen Ritter, Mägde und Burgfräulein im Mittelpunkt. Kurz: es ging um das Mittelalter. Auch in diesem Jahr werden den Kindern von der Evangelischen Kirchengemeinde Isselburg und der Katholischen Kirchengemeinde St. Franziskus Isselburg wieder attraktive Veranstaltungen während der Sommerferien angeboten. Fahrten zur größten europäischen Bauernhof-Erlebnis-Oase nach Kevelaer und zur ZOOM-Erlebniswelt in Gelsenkirchen stehen ebenso auf dem Programm, wie der Besuch des Embricana in

Brandserie geht weiter

Polizeiuniform
Erneut wurde die Feuerwehr heute zu zwei unterschiedlichen Bränden gerufen. In beiden Fällen brannten Stoppelfelder. Gegen 11:30 Uhr wurde im Bereich Höftgraben/Liederner Straße der Brand eines Stoppelfeldes gemeldet und durch die Feuerwehr gelöscht. Der Sachschaden war nur gering, da nur eine kleine Fläche brannte. Mehr Arbeit hatte die Feuerwehr heute gegen 13:50 Uhr. An der Straße Springerlei in Heelden wurde der Brand von zwei Stoppelfeldern entdeckt und von der Feuerwehr gelöscht. Hier beläuft sich der Sachschaden auf ca. 1.000 Euro.

Telekom startet Vectoring-Ausbau in Isselburg

Hans-Willi Baumanns (links) und Michael Carbanje freuen sich auf den Vectoring-Ausbau (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Highspeed für Isselburg – Telekom startet Vectoring-Ausbau. Das ist die Überschrift einer Presseinformation der Deutschen Telekom. Heute Morgen fand zu diesem Thema ein Pressegespräch statt, an dem Michael Carbanje in Vertretung für den im Urlaub befindlichen Bürgermeister Rudi Geukes und Hans-Willi Baumanns von der Deutschen Telekom teilnahmen. Baumanns ist für die Ausbauplanung in Isselburg zuständig. Michael Carbanje stellte die enorme Wichtigkeit für ein schnelles Internet dar. „Der Ausbau der Vectoring-Technik durch die Telekom in Isselburg ist eine weitere gute Nachricht

Hat Isselburg einen Feuerteufel?

feuerwehr_loeschfahrzeug_bericht
In der vergangenen Woche hatte es an zwei verschiedenen Tagen in Herzebocholt am Langkampsweg Brände auf einem Getreidefeld gegeben. In der vergangenen Nacht wurde die Feuerwehr zu drei, fast gleichzeitig gemeldeten Bränden gerufen. Um ca. 22.25 wurde der Löschzug Werth zu einem Feuer auf einem Getreidefeld am „Landweg“ gerufen. Dort brannte zusammenfahrenes Stroh auf auf einer Fläche von ca. 8 m². Wie Stadtbrandmeister Markus Berning mitteilte, entstand hierbei eine enorme Rauchentwicklung. Während der Löscharbeiten durch den Löschzug Werth ging bei der

Anholter lebt seinen Traum

böggering 2_titel
„Wej zien elkaar volgende week“ - Ralf Böggering verabschiedet seine Schülerin auf niederländisch. Zweisprachig „bedient“ er seine Kunden, die seit Eröffnung seines Tonstudios Regniet zu ihm nach Anholt kommen. Mitten auf dem Land trifft man sich sozusagen grenzüberschreitend zum Unterricht, Bandcoaching oder auch zu Liveaufnahmen. Deutsch? Holländisch? Nun, hier ist die Nationalität ohnehin egal, denn die Leidenschaft für Musik spricht ohnehin jede Sprache... Gitarren- und Bassunterricht für Anfänger und Fortgeschritte, aber auch Schlagzeugunterricht „for beginners“ sind seit wenigen Wochen bei

Zwei Geldinstitute und eine Bäckerei unter einem Dach

V.l.n.r.: Ivica Mazar (Teamleiter der Volksbank Bocholt eG, Filialeinheit West), Wibke Jansen (Kundenberaterin der Volksbank Bocholt eG, Filiale Werth), Hans Dieter Schmitz (Inhaber Werther Backhaus), Ellen Kaienburg (Verkäuferin im Werther Backhaus) ,Christoph Angenendt (Filialdirektor Sparkasse Westmünsterland, Filialdirektion Isselburg), Christina Tenbruck (Geschäftsstellenleiterin in Werth, Sparkasse Westmünsterland)
Die Volksbank Bocholt eG, die Sparkasse Westmünsterland und das Werther Backhaus planen, ab Ende 2016 einen gemeinsamen Standort in Werth an der Deichstraße 59a zu betreiben. Das geht aus einer Pressemitteilung der Volksbank Bocholt hervor. Bank- und Sparkassenmitarbeiter wechseln nach Lowick, bzw. Isselburg Darin heißt es weiter, dass den Kunden beider Kreditinstitute dort ein Geldautomat, ein Überweisungsterminal sowie ein Kontoauszugsdrucker kostenlos zur Verfügung steht. Zudem wird es ein Beratungszimmer geben, das von beiden Kreditinstituten nach Terminvereinbarung für persönliche Beratungsgespräche genutzt

Zwei neue Königspaare bei den Anholter Schützen

Tim Döring und Melissa Freund sind Anholts neues Kinderschützenkönigspaar (Foto: Privat)
Traditionsgemäß wird das Anholter Schützenfest Freitags mit dem Kinderschützenfest eingeläutet. In Form einer Kinderolympiade können sich die Kleinen an verschiedenen Disziplinen auslassen Dies waren in diesem Jahr 178 Kinder. Und natürlich gibt es auch Jungs und Mädchen, die sich ernsthaft um die Königswürde bemühen. Insgesamt 55 Kinder zwischen acht und dreizehn Jahre wollten Kinderregent werden. Geschafft hat es nach dem insgesamt 245. Schuss Tim Döring. Seine königliche Mitregentin ist  Melissa Freund. Die Preise gingen an Jules Knaven (Kopf), Amely Seidel

Pädagogen-Urgesteine gehen in den Ruhestand

IMG_0333_elting_kreilkamp_kats_850_titel
Nach mehr als 40 Jahre im Schuldienst gehen Wilfried Elting und Josef Kreilkamp in den verdienten Ruhestand. Am vergangenen Freitag, dem letzten Schultag vor den Sommerferien, erhielten sie von Schulleiter Til Huber ihre offizielle Ruhestandsurkunde. Und der Schulleiter machte in seiner Rede gleich deutlich, dass das, bezogen auf Wilfried Elting, eigentlich nicht geht. Schließlich sei Elting immer der Erste, der die Schule bisher morgens auf- und abends wieder abgeschlossen hat. Technik, Chemie, Mathe und Physik hat Elting in seiner 43-jährigen

Streit um Bedarfsentwicklung geht weiter

isselschule_titel
In der Ratssitzung vom 6. Juli ging es unter dem Tagesordnungspunkt 11 um die Bedarfsentwicklung bei dem Betreuungsangeboten an den städtischen Grundschulen. Auf Antrag der SPD sollte in der Sitzung erneut über diesen Punkt diskutiert. Grund hierfür waren für die SPD die Stellungnahmen der Schulen in Isselburg und Anholt, sowie das Ja zur Erweiterung in Werth von 1. Juni. Gerade zu diesem Tagesordnungspunkt hatten sich zahlreiche Eltern und Lehrer der betreffenden Schulen in der Mensa eingefunden. Allerdings konnten sie die

Alexander Lin ist nun auch offiziell Isselburgs neuer Beigeordneter

alexander lin urkundenübergabe_titel_720
Am 1. August 2016 tritt Alexander Lin in der Verwaltung seinen Dienst als Beigeordneter an. Die Position beinhaltet unter anderem die des Kämmerers und die als Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters. In der heutigen Ratssitzung erhielt er von Bürgermeister Rudi Geukes die Ernennungsurkunde. Der 43-jährige gebürtige Kölner verfügt über eine umfangreiche Ausbildung in den Bereichen Informatik, Steuer und Rechtswissenschaften. Von 2005 bis bis Mai 2013 betrieb Alexander Lin eine eigene Steuerberatungskanzlei. Ab Juli 2013 bis Ende Juli 2016 war und ist

Viel Programm beim Musikschulfest

IMG_0240_titel
In erster Linie ging es beim gestrigen Musikschulfest schon musikalisch zu. Aber auch das tänzerische und sportliche kam  nicht zu kurz. Für das umfangreiche Programm hatten die Organisatoren um Musikschulleiter Guido Schrader gesorgt. Während von den Kleinsten der Blockflötengruppe mit Hildegunde Hagemann bis hin zum Jugendblasorchester mit Guido Schrader die zahlreichen Besuchern mit Musik unterhalten wurden, konnten sich die Besucher auch beim Torwandschießen, Erbsenschlagen und Entenangeln die Zeit vertreiben. Für einen Luftballonwettbewerb hatten örtliche Banken und Sparkassen, sowie der Förderkreis

Ohne Mmmmpff geht nichts – Die Verpflegung muss stimmen

collage
Der aktuell in Isselburg herrschende Katastrophenalarm betrifft, Außenstehende meinen das oft, hauptsächlich die Feuerwehr. Die drei Löschzüge der Stadt übernehmen dann die Aufgaben der Überwachung der Pegelstände und die Sicherung gefährdeter Deiche. So ist es auch jetzt. Unterstützung erhalten sie dabei von Feuerwehren aus weiten Teilen Nordrhein-Westfalens. Koordiniert werden die Einsätze der einzelnen Feuerwehrmänner und -Frauen vor Ort vom Einsatzleitwagen vor dem Isselburger Rathaus und überörtlich von der Leitstelle in Borken. Einen ebenso wichtigen Teil zur Katastrophenbewältigung übernimmt aber auch

Geschäftsübergabe 2017 – Karlen bleibt Karlen

IMG_0141_groß
Der Bestatter Klaus Karlen ist nach über 30-jähriger ständiger Bereitschaft zu dem Entschluss gekommen, kürzer zu treten und sein Institut an einen geeigneten Nachfolger zu übergeben. Trotzdem wird er in den nächsten Jahren Ansprechpartner bleiben. „Ich möchte mein Unternehmen in guten Händen wissen“, so Klaus Karlen. Einen Nachfolger in der Familie hat er zwar nicht, dennoch hat er eine sehr gute Lösung gefunden. Mit Achim Klaczynski wird 2017 ein erfahrener Kollege das Ruder übernehmen. Mit seiner Frau Anja führt er

Erlös aus Würstchenverkauf ging an den Heimatverein

lütfring_meyer
Vor einigen Wochen konnten sich die Kunden des Anholter Rewe-Marktes von Achim Lütfring über preisgünstige, gegrillte Würstchen freuen. Vor dem Geschäft hatte die Metzgerei Damhus aus Rosendahl einen Probierstand aufgebaut und frisch gegrillte Würstchen für einen Euro an die Kundschaft verkauft. Durch den Verkauf kamen 241 Euro zusammen. Achim Lütfring hatte nicht vor, das eingenommene Geld in der eigenen Ladenkasse verschwinden zu lassen, sondern den so eingenommen Betrag einem Anholter Verein zukommen lassen, der durch seine Tätigkeit wieder etwas an

Chormitglied Gerd Kobs verstarb am vergangenen Sonntag

foto_kobs_titel_720
Der Isselburger Kichenchor St. Bartholomäus trauert um Gerd Kobs, der am vergangenen Sonntag im Alter von 85 Jahre verstarb. Mit 18 Jahre trat Kobs dem Kirchenchor bei und war mehr als 65 Jahre aktiv als Sänger dabei. In dieser Zeit hat er unter 11 verschiedenen Dirigenten gesungen. Als Tenorsänger war er in der Choralschola tätig und hat jahrelang als Solist während der Karfreitags-Liturgie den Evangelisten in der Johannespassion gesungen. Ein besonderes Highlight war sein Solo "Einmal gibt´sSo Frieden" am Hochaltar

“Abenteuer Unternehmen 2016

IMG_0076
Irgendwann steht für Kinder und junge Heranwachsende die Frage im Raum, welcher Beruf denn später mal ergriffen werden soll. Da ist es für die Betreffenden wichtig, schon mal in die eine oder andere Branche reingeschnuppert zu haben. Diese Möglichkeit bot nun das Bündnis für Familie. Der Kerngedanke für das Projek "Abenteuer Unternehmen 2016" war, im Rahmen eines definierten Projektzeitraum jungen Menschen einen Blick hinter das Betriebstor zu ermöglichen. "Wir haben 26 Unternehmen im Bereich Isselburg, Bocholt und Rhede angesprochen und

Medizincheck für junge Wölfe

IMG_0037_wolfsjunge_titel_900
Vor fünf Wochen brachte die vierjährige Wölfin Kira in der Anholter Schweiz sieben Junge zur Welt. Vater der Rasselbande ist Wolf Cäsar. Heute musste sich der Wolfsnachwuchs einer genauen Untersuchung unterziehen. Die fand direkt vor dem Wolfsgehege statt. Hierzu mussten die kleinen Wölfe aus ihrem Bau geholt werden. Das dies nicht ganz einfach war, konnte man anschließend an der Kleidung von Tierpflegerin Sandra Kühn sehen. Augenscheinlich hatte sie Bäuchlings auf dem nassen Boden im Matsch gelegen, um die Jungen aus

Konzert im Park der Wasserburg wurde abgebrochen

bo_collage_klein
Das gestrige Konzert des Isselburger Blasorchester im Park der Wasserburg musste schon nach zwei Titeln wegen des einsetzenden Regens abgebrochen werden. Zunächst kündigte der Vorsitzende Heinz Streuff eine Unterbrechnung an. Doch nach weiteren 10 Minuten entschloss man sich dazu, das Konzert abzubrechen. Die Besucher bekamen ihr Eintrittsgeld zurück. Das Konzert war Teil der Veranstaltungsreihe "Trompetenbaum & Geigenfeige". Veranstalter der Musikreihe sind die Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf, die Borkener Kreisverwaltung sowie der Münsterland e.V. Fotos: Frithjof Nowakewitz Share

Hütehunde in der Anholter Schweiz

hütehund_jette_titel_900
Zahlreiche Zuschauer hatten sich am Sonntag Nachmittag im Biotopwildpark Anholter Schweiz eingefunden, um Hütehunden bei der Arbeit zuzuschauen. Hütehunde sind abgerichtete Hunde unterschiedlicher Rassen, die dafür sorgen, dass Schafherden auf großen Weiden als Ganzes zusammenbleiben und die den Schäfer beim Treiben der Herde zu unterstützen. Sandra Kühn, Tierpflegerin in der Anholter Schweiz moderierte die Vorführung. Die ersten Berichte über arbeitende Schäferhunde stammen aus der Zeit kurz vor Christi Geburt aus Italien, nachdem die Römer in Britannien eingefallen waren und mehrere

Sommerferienaktion der Jugendhäuser

sommerferien
In der Zeit vom 11. bis 15. Juli bieten die Jugendhäuser in Anholt und Isselburg wieder ein abwechselungsreiches Programm für die in den Sommerferien (11.7. - 23.8.) Daheimgebliebenen. Anmeldungen sind den Jugendhäusern in Anholt und Isselburg bis zum 5. Juli möglich. 11.07. Fahrt zum Movie-Park Treffpunkt: Parkplatz Verbundschule Isselburg Abfahrt: 09.20 Uhr Rückkehr: ca. 18.30 Uhr Alter: 10 bis 17 Jahre Kosten: 20,00 Euro (ohne Verpflegung) 12.07. Fahrt zum Schwimmbad „Embricana“ in Emmerich Schwimmen, rutschen, Spaß haben! Für alle Schwimmer

Entspannung ja – Entwarnung nein

IMG_0186_karte_titel_720
Die ganz große Katastrophe ist ausgeblieben. Das ist das Fazit des Krisenstabes bezüglich der Hochwassersituation in Isselburg. Die Deiche haben gehalten und die Wassermenge hat die kritische Marke von 1,75 Meter nicht erreicht. Das bedeutet aber noch keine endgültige Entwarnung. Da die umliegenden Felder und Wiesen kein Wasser mehr aufnehmen können, könnten starke Regenfälle wieder für ein Ansteigen des Wasserpegels sorgen. Davon gehen die Verantwortlichen derzeit aber nicht aus. Im Laufe des gestrigen Donnerstag war der Wasserpegel stetig bis auf

Hochwasseralarm an der Issel

Ca. 15.000 Sandsäcke sollten am Bauhof befüllt werden.
Seit 5 Uhr heute Morgen gilt in Isselburg Hochwasseralarm. Aufgrund des Starkregens in der vergangenen Nacht im Raum Wesel, Schermbeck und Hamminkeln, stieg der Pegel der Issel um ein Vielfaches an. Nachdem die Feuerwehr alarmiert war, alarmierte Ordnungsamtsleiter Frank Schaffeld Bürgermeister Rudi Geukes. Im folgenden wurde im Rathaus ein Krisenstab eingerichtet. Hierzu gehörten neben Geukes und Schaffeld auch Michael Carbanje, sowie die Leiter der Feuerwehr und der Polizei. Zeitweilig war auch Landrat Dr. Kai Zwicker im Rathaus dabei. Neuralgischer Punkt

Fragen und Antworten zu Isselburg

ortschild_isselburg_1_titel_groß
Isselburg hat etwa 11.000 Einwohner und liegt im "Dreiländereck" Rheinland-Westfalen-Niederlande. Die Landschaft ist geprägt durch Feld, Wald und Wiesen. Eigentlich also die ideale Umgebung, um hier zu leben. Aber empfinden das Isselburg´s Bürger genauso? Welche Meinung haben die Bürger zu den nachfolgend aufgeführten Punkten. Die Fragen sind nicht auf einen Stadtteile begrenzt, sondern gelten pauschal für die gesamte Stadt. Die Umfrage ist anonym, Daten des Abstimmenden werden nicht erfasst.   Share

Glasfaserausbau verzögert sich

baustelle_gendringer_kanal_titel_720
Die Bewohner der Gendringer Straße werden mit einer Verzögerung des Glasfaserausbaus rechnen müssen. Wie die Bauleitung der Firma Grethen, die für die Glasfaserverlegung zuständig ist, auf eine Anfrage mitteilte, verzögert sich die Verlegung des Glasfaserkabels auf der Gendringer Straße um zwei bis drei Wochen. Grund dafür sind die Bauarbeiten, bei denen Teils neue Wasserrohre und neue Stromkabel verlegt werden. Derzeit wird auf der stadtauswärts führenden linken Straßenseite der Bürgersteig von der Klever Straße bis zur Firma Trox aufgerissen. Eine gleichzeitige

Stadtfest mit umfangreichem Programm

IMG_2616_titel_720
In gut einer Woche, am 28. und 29. Mai, können die Besucher beim Stadtfest auf der Minervastraße, dem Münsterdeich und der Drengfurter Straße feiern, mitmachen und staunen. Ein umfangreiches Programm soll dafür sorgen, dass niemand unter Hunger, Durst und Langeweile leiden muss. Und damit, dass Petrus schönes Wetter liefert, rechnen selbst die größten Pessimisten im Organisationsteam. Es ist also angerichtet. Los geht es am 28. Mai um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst am Ständebaum mit Beteiligung beider Kirchenchöre. Anschließend

Tau-Kreuz wurde eingesegnet

klaus_winkel
Im vergangenen Jahr begann die Kirchengemeinde St. Franziskus auf dem Stadtfest mit dem Verkauf von kleinen Glassteinen, die als Mosaik auf die Form eines  Tau-Kreuzes geklebt wurden. Nun ist das Kreuz fertig. Es hängt im Pfarrheim am Münsterdeich. Schätzungen zufolge befinden sich zwischen 2.000 und 2.500 kleine Glassteinchen auf dem Kreuz. Das Zingulum ist von Pater Hugo, der im vergangenen Jahr verstarb. Am  gestrigen Pfingstmontag wurde das Kreuz im neuen Pfarrheim durch Pfarrer Klaus Winkel eingesegnet. Zu Beginn bedankte sich

Timon Krause ist „Bester Europäischer Mentalist”

krause_titel
Timon Krause ist auf der Erfolgsleiter mittlerweile ziemlich weit oben angekommen. Jüngst wurde der ehemalige Anholter in Frankreich vom Ordre Européen des Mentalistes (Europäischer Verband der Mentalisten) mit dem "Goldener Nostradamus" und mit dem Titel "Best European Mentalist" ausgezeichnet. Acht Magier aus ganz Europa waren in diesem Jahr für den renommierten Titel des Nostradamus nominiert und durften mit 10-minütigen Performances gegeneinander antreten. Timon Krause überzeugte die fünfköpfige Fachjury mit einer faszinierenden Performance. Zweieinhalb Jahre hatte der 21-jährige Magier mit einem

Kirmes… na ja – Stiftungsfest… AHA!

IMG_2383_titel_720
Am vergangenen Freitag wurde mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Rudi Geukes die Anholter Pfingstkirmes eröffnet. Wie immer. Am Pfingstmontag ging sie dann mit einem gemütlichen Beisammensein im Zelt zu Ende. Auch wie immer. Trotzdem war nicht alles wie immer. Dafür hatte das Grenzlandtambourcorps gesorgt, dass am Pfingstwochenende auch sein Stiftungsfest feiert. Unter dem Motto „Rock am Graben“ gaben sich am Sonntagabend gleich drei Bands im Festzelt an der Schneidkuhle die Ehre. Und dies mit zunehmendem Abend mit immer mehr Besuchern, 
Seite 1 von 6412345...Letzte »