Tag Archives: Handball

Zey und Samplonius wurden in die HVN-Auswahl berufen

c-jugend_zey_Samplonius_bericht
Die beiden ehemaligen Spielerinnen der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg Christina Zey und Jule Samplonius haben jetzt vom Handballverband Niederrhein eine Einladung zum Ländervergleichsturnier in Aachen bekommen. Gespielt wird am 17. und 18.10.2015. Beide Spielerinnen spielen seit der neuen Saison für den TV Aldekerk in der C1-Jugend in der Oberliga und haben sich jetzt nach vielen Trainingseinheiten des Handballverband Niederrhein in Solingen für den Kader des Jahrgangs 2001 qualifizieren können. Insgesamt erhielten vierzehn Mädchen eine Einladung für das Turnier, bei der die Mannschaft

Handballer stehen vor dem Aufstieg

Martin Weber (links) und Uwe Buil konnten sich über den gelungenen Saisoneinstand freuen (Archivfoto IL)
Neun Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten TuS Lintfort bei noch fünf ausstehenden Spielen. Am vergangenen Wochenende gewann die HSG in Lintfort mit 26:25 das wohl vorentscheidende Spiel. Nun können die Handballer der HSG am kommenden Sonntag in der Reeser Sporthalle am Westring beim Spiel gegen die Zweitvertretung der HSG Moerser Adler den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Spielbeginn ist um 16:45 Uhr. Share

Handballer besuchen Grundschule

schulbesuch_schnupperkurs_kristina
Die Männermannschaft der HSG ist auf dem besten Weg in die Landesliga aufzusteigen. Das bedeutet aber nicht, dass der Unterbau, sprich der Handballnachwuchs, nicht weiter ergänzt werden muss. Der Besuch in die Grundschulen ist ein Weg, den die Handballer gehen. Mitte Oktober war die HSG bereits in der Isselschule, um mit den dortigen Viertklässlern im Rahmen des Sportunterrichts einen Schnupperkurs durchzuführen. Am vergangenen Montag kamen nun die Kinder der Anholter Grundschule in diesen Genuss. Und die insgesamt 18 Jungs und Mädels aus

Handbälle für die Isselschule

Foto: Privat
Bernd Neijenhuis, Abteilungsleiter der HSG Haldern-Mehrhoog-Isselburg, verbreitete gestern Morgen bei der Klasse 4b der Isselschule überaus gute Laune. Er brachte nämlich als Spende der HSG 30 Handbälle mit.  Die Bälle wurden dann im Sportunterricht mit Klassenlehrer Peter Kannengießer gleich eingesetzt. Mirjam Nehring, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule, bedankte sich bei Neijenhuis. Der HSG-Abteilungsleiter hofft zum Einen dadurch mehr Kinder für den Ballsport allgemein und für den Handball im Besonderen zu begeistern. Vielleicht ergibt sich dadurch auch das eine oder andere neue Mitglied

Westfalia verschenkt ersten Sieg

Matthias Teronde (im roten Trikot) war heute zweifacher Torschütze (Foto: Frithjof Nowakewitz)
An diesem Wochenende gingen Fuß- und Handballer, sowie die Tischtennisspieler wieder auf Tore- und Punktejagd. Die Erfolge der heimsichen Vereine hielten sich dabei in Grenzen. Die Tischtennisspieler des SuS Isselburg mussten im dritten Spiel die dritte Niederlage einstecken. Das Spiel gegen den TTV Rees-Groin II ging in eigener Halle mit 7:9 verloren. Den Fußballern des SuS ging es in Wertherbruch nicht besser. Das Spiel dort ging mit 1:2 verloren. Einen Teilerfolg erreichte Westfalia Anholt im Heimspiel gegen BW Dingden. Das

Handballmädchen steigen in die Oberliga auf

hsg_weibl-c-news
Nun ist es perfekt. Die Handballerinnen der HSG-C-Jugend haben mit dem heutigen 20:15 Sieg gegen die DJK Adler Königshof den Aufstieg in die Oberliga geschafft.  Die HSG-Mädchen Jahrgang 2000/2001 spielen in der kommenden Saison in der Oberliga. Am letzten Spieltag der HVN-Qualifikationsrunde bezwangen die Vereinigten den Gast aus Königshof mit 20:15 (Halbzeit 11:5) recht sicher. Zu Spielbeginn begannen beide Mannschaften recht nervös und so fiel der erste Treffer auch erst in der 5. Spielminute. Doch danach wurden die HSG-Mädels in

Junge Handballerinnen der HSG wollen in die Oberliga

Die jungen Handballerinnen der HSG wollen in die Oberliga (Foto: HSG)
Drei Spiele noch, davon zwei Heimspiele, dann könnte der Traum von der Oberliga für die C-Jugend-Mädchen der HSG-HMI Wirklichkeit werden. Die Mädchen spielen in der Gruppe 3 und werden es mit dem Haaner TV, der SG Essen- Überruhr und DJK Adler Königshof zu tun bekommen Es wird nur eine Runde gespielt, so dass nach Beendigung der Gruppenphase die beiden erstplatzierten Mannschaften in der kommenden Saison in der Oberliga und die Dritt- und Viertplatzierten in der Verbandsliga spielen werden. Trainer Thomas Zey war mit der Auslosung

HSG-Handballer starten schon in die neue Saison

Christian Blümel (links) und Ole van Alst (rechts) sind zwei Neuzugänge, die das Team von Martin Weber (mitte) auf der rechten Angriffseite verstärken sollen (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Nicht alles, aber vieles ist ab sofort bei der Handballspielgemeinschaft anders als bisher. Die Saison 2013/2014 ist seit sechs Wochen beendet. Aber hier bewahrheitet sich der Spruch, dass nach der Saison vor der Saison ist. Und die Spielzeit 2014/2015 hat bei der HSG schon jetzt begonnen. Was genau hat sich denn nun bei den Handballern geändert? Zunächst mal hat nun Trainer Martin Weber als Nachfolger von Rolf Paschmann das Sagen. Ein Neuling ist Weber nicht. Als Trainer nicht, aber auch

Handballer unterliegen dem Spitzenreiter deutlich

hsg_dinslaken_titel
"Man kann gegen den Spitzenreiter verlieren, aber eben nicht so", erklärte der leicht gefrustete Uwe Buil nach dem heutigen Spiel der HSG-Handballer gegen die Zweitvertretung vom MTV Dinslaken. In der Sporthalle am Reeser Schulzentrum hatte das Team von Rolf Paschmann gegen den Aufstiegskandidaten nicht viel zu bestellen. Die HSG-Mannschaft führte im ganzen Spiel nur ein einziges Mal, nämlich beim 1:0. Danach übernahm der Tabellenführer das Kommando und führte ständig. Die Gäste nutzten jeden Angriff zum Torerfolg. Die HSG-Mannen hingegen hatten

HSG gewinnt und präsentiert seinen neuen Trainer

hsg_gespraech_20120203_ 035_bericht
Die Handballer der HSG-HMI haben ihr Heimspiel am heutigen Nachmittag mit 35:30 gegen den um einen Platz besser positionierten SV Friedrichsfeld gewonnen. Das ist die eine gute Nachricht. Die zweite ist die, dass das Gespann um Uwe Buil und Frank Nehling (Foto) heute den Nachfolger des zum Saisonende scheidenden Trainers Rolf Paschmann bekannt geben konnten. Wobei der Neue ja eigentlich kein neuer ist. Denn mit Martin Weber kommt ein alter Bekannter zur HSG. Weber der vor einigen Jahren bereits die

HSG-Trainer Rolf Paschmann beendet sein Engagement zum Saisonende

Rolf Paschmann, Trainer der HSG
Die HSG-Handballer sind mit einem Sieg in das Jahr 2014 gestartet. Beim Tabellenletzten BW Dingden siegte die Paschmann-Truppe heute verdient und ungefährdet mit 36:24. Damit behauptet die HSG den fünften Tabellenplatz in der Bezirksliga. Soweit das Positive. Negativ ist, dass Trainer Rolf Paschmann (Foto) zum Saisonende aus persönlichen Gründen sein Engagement bei der HSG beendet. Dies zeichnete sich in den vergangenen Wochen ab. Der Trainer beklagte sich immer mal wieder, dass die Trainingsbeteiligung zu wünschen übrig lässt. Ob das allein

Vereine lehnen angedachte Hallennutzungsgebühren vehement ab

ostern_ 144_sus_tischtennis_osterturnier_news
Am Mittwoch, 25.9. findet um 17 Uhr in der Mensa der Verbundschule die Sitzung des Ausschuss für Jugend, Schule, Sport, Kultur, Soziales (JSSKS) statt. Dabei geht es in der Tagesordnung unter Punkt 6 auch um die Erhebung von Hallennutzungsgebühren. Diese sind in der Sitzungsvorlage klar definiert. Nach Ansicht der Vereine, die sie in einem Schreiben an den Ausschuss und den Rat klar dargelegt haben, hätte die Einführung der geplanten Gebühren die Konsequens, dass hallensporttreibende Vereine ihre Aktivitäten nicht mehr in

Klaus Buil kehrt zur HSG-HMI zurück

Klaus Buil kehrt zur HSG-HMI zurück. (Archivfoto IL)
Die Handballer der HSG können für die kommende Saison wieder mit Klaus Buil planen. Der erst im vergangenen Jahr zum Verbandsligisten HSG-Wesel gewechselte Buil wird wieder die Farben der HSG-HMI tragen. Dies teilte gestern Abend Vater Uwe Buil mit. Zeitgleich fand bei der HSG-Wesel das Training statt. Dort verkündete Klaus Buil, dass er den Verein zum Ende der Saison verlassen werde. Auch Sven Buil, der jüngere Bruder von Klaus, spielte seit Beginn der laufenden Saison bei den Weselanern, erhielt dort

Sportliche Spende für den Tafelladen

2013 01 10_tafelladen_spende_2013_0114_bearbeitet-3_news
Heinz-Bernd Böing und Dominic Jormann sind die Initiatoren des zwischen Weihnachten und Silvester stattfindenden Benefizspiel zwischen den Handballern der HSG und den Fußballern vom SuS. Der Erlös der Spaß-Veranstaltung kommt dem Tafelladen zu Gute. Am 28. Dezember fand das Spiel in der Halle am Stromberg statt. Der Erlös belief sich auf 550 Euro. Gestern fand die Scheckübergabe statt. Die Leiterin des Tafelladen, Marianne Roskothen freute sich sehr über den Betrag, denn der Tafelladen lebt ausschließlich von Spenden. Share

Die HSG ehrt ihre Sportler des Jahres

v.l. Bernd Nijenhuis, Fabian Hoffmann, Benedikt Paus, Dirk Viewering
Der Sportler des Jahres muss nicht zwingend ein aktiver Handballer sein. Und wenn er aktiv spielt, muss er leistungsmäßig nicht der Beste sein. Bei der Bewertung legt der Vorstand der HSG-HMI nicht nur sportliche, sondern auch soziale Maßstäbe zu Grunde. Traditionell findet am ersten Wochenende des neuen Jahres bei der HSG der Neujahrsempfang statt. Hier treffen sich alle Mitglieder ab 16 Jahre, der Jugenschutz muss ja beachtet werden, um in gemütlicher Runde gemeinsam einen schönen Abend mit Essen, Trinken und

Die Handballer siegen – Der Tafelladen gewinnt

benefiz_hsg-hmi_2012_news
Handballer gegen Fußballer- und das für einen guten Zweck. So praktizierten es heute die Handballspieler der HSG-HMI und die Fußballer vom SuS Isselburg. Die Handballer siegten zwar im Spiel, der Gewinner ist aber eindeutig der Isselburger Tafelladen. Denn zu dessen Gunsten hatten Heinz-Bernd Böing und Dominic Jormann das Spiel organisiert. In der ersten Halbzeit wurde der Ball mit der Hand gespielt, in der zweiten Hälfte kamen dann die Fußballer zu ihrem Recht. Die Eintrittsgelder und der Erlös aus einer Tombola

HSG-E-Jugend geht ohne Punktverlust durch die Saison

Foto: Privat
Mit 21 Siegen in 21 Spielen und 521:102 Toren gewann die männliche E-Jugend der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg die Gruppe 1 in der Kreisklasse. Die beiden Trainer Michael Büdding und Christian Spiekers-Müller sind mächtig stolz auf ihre Schützlinge: „ Die Jungs haben als Mannschaft einfach klasse zusammen gespielt und tollen Tempohandball gezeigt. Und das Ganze mit ganz viel Spaß“ Die Mannschaft: Vorne liegend: Jannik Spiekers Reihe vorne (vlnr): Lukas Freund, Jannik Bucksteeg, Kevin Pastors, Felix Rekitt, Nils Hoffmann, Finn Spiekers Reihe hinten

Gelebte Fairness – HSG-Reserve verzichtet zeitweise auf sechsten Feldspieler

Archivfoto
Das sieht man auch nicht alle Tage, dass ein Handball-Trainer freiwillig einen Feldspieler auf die Bank holt, weil der Gegner durch Verletzung sonst in Unterzahl spielen würde. So geschehen beim Spiel der HSG-Reserve gegen die Drittvertretung vom TuS Lintfort. Dort hatte sich ein Spieler der Gäste verletzt. Eine Alternative stand dem Trainer nicht zur Verfügung. Norbert Zey, Trainer der HSG-Reserve (Foto) nahm deshalb für die Zeit der Behandlung einen seiner eigenen Feldspieler runter. Dies ist gelebte und nachahmenswerte Fairness. Der

Volleyball-Damen gewinnen – Handballer verlieren

Tischtennis
Volleyball, Tischtennis und Handball stand an diesem Wochenende auf dem Programm. Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse konnten die Fußballer ihre geplanten Vorbereitungsspiele nicht durchführen. Die Volleyballerinnen mussten zum Auswärtsspiel nach Köln. KT 43 Köln ist ein direkter Konkurrent gegen den Abstieg. Da war es für die Spielgemeinschaft Werth/Bocholt schon wichtig, die Punkte mitzunehmen. Dies gelang mit einen 3:0 Sieg (25:21, 25:22, 25:21) dann auch recht eindrucksvoll. Die Handballer der HSG mussten bei der Drittvertretung des MTV Dinslaken antreten. Zu einem Sieg

Bei der HSG wächst was heran

hsg_gespraech_20120203_ 048_bericht
Das Ende einer Epoche ist auch immer der Beginn einer neuen Zeitrechnung. So ähnlich ist die Situation bei den HSG-Handballern. Nach dem Frank Brands im Dezember fast von jetzt auf gleich seinen Rücktritt als Trainer der Vereinigten angekündigt und vollzogen hat, musste ganz schnell eine neue Lösung her. Die hat man mit Rolf Paschmann sehr schnell gefunden. Der Neue ist aber eigentlich nicht neu, er war nur mal kurzzeitig weg. Rolf Paschmann trainierte die Vereinigten schon bis 2010, bevor er aus

Der Isselburger Tafelladen erhielt Spendenscheck

hsg_sus_benefiz_scheckuebergabe_ 003
Immer zum Jahresende, zwischen Weihnachten und Silvester, kommt es in der Sporthalle am Stromberg zum "Handball-Fußball-Spektakel". Dann treffen sich nämlich die Fußballer vom SuS und die Handballer der HSG zum gemeinsamen Spiel. Jeweils eine Halbzeit wird Handball und Fußball gespielt. Dies war auch vor rund drei Wochen so (IL berichtete). Sämtliche Einnahmen aus den Eintrittsgeldern und einer Tombola kommen dem Isselburger Taffeladen zu Gute. Heute nun übergaben die beiden Initiatoren Dominic Jormann (SuS) und Heinz-Bernd Böing (HSG) im Tafelladen an

Gemischtes Doppel – Handball und Fußball in einem Spiel

benefiz_2011_ 039_bericht_2
Zum zweiten Mal trafen sich die Handballer der HSG und die Fußballer vom SuS zum Benefizspiel zu Gunsten der Isselburger Tafel.  Organisiert wurde das Spektakel von Heinz-Bernd Böing (HSG) und Dominic Jormann (SuS). Der Start im Dezember 2010 war ein voller Erfolg, denn der Tafel konnte ein erheblicher Betrag zur Verfügung gestellt werden. So warben Böing und Jormann dann auch kräftig die Werbetrommel, um auch am 28. Dezember möglichst viele Zuschauer in die Halle am Stromberg zu bekommen. Dies gelang

Rolf Paschmann trainiert wieder die HSG-Handballer

Rolf Paschmann übernimmt ab sofort wieder das HSG-Team
Die HSG hat wieder einen neuen Trainer. Nach dem Frank Brands vor Weihnachten seinen Abschied als Trainer verkündet hatte, musste der HSG-Vorstand schnellstens einen Übungsleiter finden, der die Mannschaft sofort übernehmen kann. Mit Rolf Paschmann hat man nun einen alten Bekannten gefunden, der den Verein und die Mannschaft bestens kennt. Wie Männerwart Harald Theyssen mitteilt, hat sich die Mannschaft sofort für Paschmann ausgesprochen. Schließlich hat ein Großteil der Spieler schon bis April 2010 mit Paschmann zusammengearbeitet. Im März oder April

HSG siegt gegen Dingden – Trainer Brands hört auf

Trainer Frank Brands (Bildmitte) kündigte seinen Rücktritt an
Dank einer großen kämpferischen Leistung gewannen die Handballmänner der Vereinigten ihr Ligaspiel gegen BW Dingden mit 28:24. Das dies gleichzeitig das letzte Heimspiel von Trainer Frank Brands war, kommt nicht ganz unvorbereitet, wenn auch der jetzige Zeitpunkt etwas überrascht. Ausschlaggebend für den Rücktritt sind wohl persönliche Gründe. Jedoch zeigte sich der Trainer jüngst unzufrieden wegen der mangelnden Trainingsbeteiligung. Letztmalig wird Brands die Mannschaft in der kommenden Woche beim Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TV Voerde betreuen. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch

Die Zweite startete gut in die Saison

2. Herren 2012_bericht
Die letzten Monate brachten für die 2. Herrenmannschaft der HSG-Handballer einige tiefgreifende Veränderungen mit sich, denn drei wichtige Stützen der Mannschaft wie Pascal Jocks, Gunnar Menstell und Norbert Zey haben aus privaten und beruflichen Gründen ihre aktive Laufbahn beendet. Erfreulich war jedoch, das Norbert Zey die Mannschaft, auf Wunsch der Spieler, als Trainer übernahm und dabei von den erfahrenen aktiven Spielern der Mannschaft unterstützt wird. Seit der Sommerpause wurde das Team durch junge Spieler ergänzt, die sich in der „Reserve“

HSG-Handballer gewinnen ohne große Mühe 29:23

Die Gäste aus Hiesfeld fanden vor allem in der ersten Hälfte kaum ein Durchkommen
Heute standen sich in der Stromberg-Halle die HSG-Männer gegen den TV Jahn Hiesfeld III gegenüber. Vor Spielbeginn legten beide Teams anlässlich des Todes von Bürgermeister Adolf Radstaak eine Schweigeminute ein. Im Spiel konnten die Gäste nur die ersten 10 Minuten ausgegliche gestalten. Da stand es 4:4. Danach zogen die Vereinigten ohne große Mühe auf 16:7 davon. Die Seiten wurden beim Stand von 16:9 gewechselt. In der zweiten Hälfte ließen die Vereinigten nichts mehr anbrennen und siegten völlig verdient mit 29:23.

Gut gespielt und wichtige Punkte geholt!

hsghmi
Am Sonntag den 2. Oktober konnten die Mädels des HSG HMI im Spiel gegen TSV Bocholt die 2 zu vergebenden Punkte in eigener Halle behalten.  In dieser Woche starteten wir mal mit einem 5:0 Vorsprung zu Anfang des Spiels. Gegen unser schnelles, konzentriertes Spiel nach vorne und unsere gut formatierte Abwehr hatten die Bocholter zu Anfang nichts entgegenzusetzen. Auch schlichen sich die vielen technischen Fehler des vergangenen Spiels am Sonntag bei uns nicht wieder ein. Nach der Halbzeit benötigten wir

C-Jugend startet erfolgreich in die neue Saison – HSG HMI

MannschaftsfotoHSGHMI
In einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften konnten sich unsere Jungs am vergangenen Wochenende erfolgreich gegen den Gast aus Rhede mit 25:23 Toren durchsetzten. Obwohl es erst unser erstes Spiel war (Rhede hatte schon 2 Spiele absolviert) gingen die Vereinigten konzentriert zu Werke. Vielleicht haben die 2 zusätzlichen Trainingseinheiten an den letzten Sonntagen den nötigen Rückhalt gegeben, sowie der Sieg im Testspiel gegen die Eltern 😉 . Schnell führte man mit 2:0 Toren, Rhede konnte aber immer wieder ausgleichen, so dass

HSG-Handballer blicken nach vorn

hsg_buil_ 011_news_saisonvorbericht
Die HSG-Handballer haben die an einigen Tagen recht turbulente Saison 2010/2011 abgehakt. Der Klassenerhalt war das ausgegebene Klassenziel, das die Mannen um Trainer Frank Brands dann auch umsetzten. So geht es jetzt in der Bezirksliga in eine neue Saison, die, personell gesehen, genau so beginnt, wie die vergangene endete. Die Dinos Frank Nehling und Jörg Böwing sind nach wie vor dabei. Die beiden Urgesteine des Isselburger Handballs werden die jungen Burschen an die Hand nehmen müssen, damit auch diesmal der Klassenerhalt

HSG-Reserve verliert in Hiesfeld

Archivfoto
Ohne die Verletzten Pascal Jocks und Gunnar Menstell, sowie ohne die privat Verhinderten Michael Samplonius und Arne Mende reiste die zweite Männermannschaft der HSG-HMI nach Hiesfeld. Dort erwartete die vierte Männermannschaft des TV Jahn Hiesfeld die Vereinigten, die aufgrund der Ausfälle ohne echte Rückraumspieler antreten mussten. Kurzfristig war davon jedoch nichts zu merken, da die Mannen um Norbert Zey (Foto) einen Zwei-Tore-Vorsprung erzielen konnten. Anschließend waren aber die Gastgeber Chef in der Halle, drehten das Spiel und gingen mit einem 10:7 in
Seite 1 von 212