Tag Archives: fussball

Die kleinen Fußballer suchen ihren Stadtmeister

jugend_spielszene_heelden_titel_20080608
Am kommenden Wochenende ermitteln im Isselstadion die Jugendfußballer ihren Stadtmeister. Von den Bambinis bis zur A-Jugend werde an den beiden Tagen die Mannschaften vom SuS Isselburg, Westfalia Anholt, FC Heelden und dem SV Werth um Meisterschaftsehren spielen. Wie der Stadtsportverband als Veranstalter mitteilt, wird am Samstag auch die Jugendmannschaft des Jahres geehrt.  Spielplan für Samstag, 23.6. 11:00 Spielfeld 1 E1-Jugend 14:00 Spielfeld 1 E2-Jugend 14:00 Spielfeld 2 D-Jugend 16:00 Spielfeld 2 C-Jugend 18:00 Spielfeld 1 A-Jugend SuS Isselburg - Westf.

Fußball im Niemandsland

fussball_symbolfoto
Fußball hat in der gesamten Stadt Isselburg Tradition. Mit dem SuS Isselburg, dem SV Werth und Westfalia Anholt gibt es Vereine, die langsam auf ihren hundertsten Geburtstag hinsteuern. Im Verhältnis dazu ist der FC Heelden mit seinem 33-jährigen Bestehen nahezu ein Teenager. Aber wie lange sind die Vereine noch in der Lage, sich diese Tradition leisten zu können. Es ist sicherlich ein heißes Eisen, wenn man bei den Fußballvereinen der Stadt das Thema "Fusion" anschneidet. Bei den Mitgliedern, die in

Gemischtes Doppel – Handball und Fußball in einem Spiel

benefiz_2011_ 039_bericht_2
Zum zweiten Mal trafen sich die Handballer der HSG und die Fußballer vom SuS zum Benefizspiel zu Gunsten der Isselburger Tafel.  Organisiert wurde das Spektakel von Heinz-Bernd Böing (HSG) und Dominic Jormann (SuS). Der Start im Dezember 2010 war ein voller Erfolg, denn der Tafel konnte ein erheblicher Betrag zur Verfügung gestellt werden. So warben Böing und Jormann dann auch kräftig die Werbetrommel, um auch am 28. Dezember möglichst viele Zuschauer in die Halle am Stromberg zu bekommen. Dies gelang

Das DFB-Mobil besucht SuS Isselburg

Foto: DFB
Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Vereinsführung: Am Dienstag, dem 10. Januar besucht der Deutsche FußballBund (DFB) den SuS Isselburg mit seinem "DFB-Mobil". Der DFB möcht mit dieser Aktion, die bundesweit noch bis 2013 läuft, Vereinstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, Anregungen und Tipps für die Gestaltung ihres Kinder- und Jugendtrainings geben. Außerdem soll den Vereinen gezeigt werden, wie sie bei den Themen Qualifizierung, Mädchenfußball und Integration aktiv werden können. Gegen 17 Uhr soll das Training in

Westfalia Anholt gewinnt das Derby deutlich

Nach einem Freistoß von Matthias Teronde prallte der Ball zunächst gegen die Latte und von dort ins Tor zur Anholter Führung
Vorne schlecht und hinten desolat. So könnte man den Zustand des SV Werth bei der heutigen 0:5 Niederlage am Anholter Pannebecker bezeichnen.  Dabei spielte die Westfalia keinen überragenden Fußball, sie nahm allerdings die Geschenke der Werther Abwehr, und hier allen voran Torhüter Steffen Boer, dankend an. So traf Matthias Teronde per Freistoß schon nach vier Minuten. Durch die Hände von Torhüter Boer klatschte der Ball gegen die Latte und sprang von dort ins Tor. Zwanzig Minuten später traf Peter Pätzold

Westfalia sucht Nachwuchsfußballer/innen

Westfalia Anholt such Nachwuchsspieler/innen ab 4 Jahre
Der SC Westfalia Anholt sucht den Fußballer-Nachwuchs. Alle Jungs und Mädchen zwischen 4 und 6 Jahre, die Lust auf aktiven Fußball haben, sind bei der Westfalia herzlich willkommen. Wer die Stadtmeisterschaften im Jugendfußball in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass überwiegend der Westfalia-Nachwuchs die Titel eingeheimst hat. Das soll auch aus Sicht der Westfalia-Verantwortlichen so bleiben. Wer Lust hat, sich diesen Erfolgen anzuschließen, kann an jedem Freitag von 17 bis 18 Uhr einfach zum Sportgelände am Pannebecker kommen und

SV Werth unterliegt nach gutem Spiel dem FC Bocholt mit 1:2

scw-fcb_ 011_news
Drei Wochen vor Beginn der Meisterschaftsrunde und eine Woche vor der Stadtmeisterschaft präsentierte sich der SV Werth im heutigen Testspiel gegen den Niederrheinligisten FC Bocholt schon in sehr guter Verfassung. In der ersten Halbzeit war von einem Klassenunterschied nicht viel zu sehen. Die Blauen konnten das Spiel ausgeglichen gestalten und kamen selbst zu guten Chancen. Diese waren beim FC eher Mangelware. Selbst wenn man berücksichtigen muss, dass der Gast aufgrund von Verletzungen nicht in Bestbesetzung antreten konnte, so muss man

Keine Siege bei den Fußballern

Westfalia - DJK Bocholt II
Drei Spiele, zwei Niederlagen, ein Unentschieden ist das Ergebnis des heutigen Spieltages in der Kreisliga A und Kreisliga B, Gruppe Eins. Der SV Werth geriet auf eigenem Platz gegen den SV Biemenhorst mit 0:3 ziemlich unter die Räder. Westfalia Anholt kam, ebenfalls auf eigenem Platz gegen DJK Bocholt nicht über ein 0:0 hinaus. In der Kreisliga B unterlag der FC Heelden der Reserve von Borussia Bocholt mit 1:3. Der SuS Isselburg konnte heute pausieren. SV Werth - SV Biemenhorst 0:3 Westfalia

Fußballergebnisse von Heute

fussball
Drei von vier Teams mussten an diesem Wochenende auswärts antreten. Nur SuS Isselburg hatte ein Heimspiel. Zum Nachbarschaftsduell trafen sich in Millingen die abstiegsbedrohte Fortuna und Westfalia Anholt. Der SV Werth musste bei der zweiten Mannschaft von TuB Bocholt antreten. Der FC Heelden musste zum Namensvetter nach Bocholt, während SuS Isselburg die zweite Mannschaft vom Hamminkelner SV empfing. SuS Isselburg - SV Hamminkeln II 4:0 FC Bocholt II - FC Heelden 0:1 Fortuna Millingen - Westfalia Anholt 3:1 TuB Bocholt

FC Heelden kommt in Stenern unter die Räder

Fußball
Es war ganz sicher nicht der Tag des FC Heelden. Bei der DJK Stenern setzte es eine deutliche 1:6 Schlappe. So langsam taumeln die Gelb-Schwarzen Richtung Abstiegsplätze, denn bis zum ersten Abstiegsplatz sind es nur noch drei Punkte. Ähnlich geht es SuS Isselburg. Das heutige 2:2 gegen Rheingold Emmerich II, ein Mitkonkurrent gegen den Abstieg, ist zu wenig, um sich entscheident abzusetzen. So rangiert SuS nur zwei Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Die beiden A-Ligisten Westfalia Anholt und der SV

SV Werth verliert nach turbulenter Begegnung

svw-psv_ 001_news
Der SV Werth hat sein Heimspiel gegen die zweite Mannschaft vom PSV Wesel-Lackhausen mit 1:2 verloren. In einer hektischen Partie gingen die Gastgeber zunächst durch einen Kopfball von Lukas Ebbers in Führung. Durch einen eher zweifelhaften Elfmeter konnte Wesel noch vor der Pause ausgleichen. Nach der Pause spielte sich das Geschehen zwischen den beiden Strafräumen ab, große Chancen konnte sich im Verlaufe der zweiten Hälfte zunächst keine der beiden Mannschaften erarbeiten. Allerdings nahm die Härte zu. Eine rote Karte auf

SuS ist weiter auf dem Vormarsch

fussball
Das Lokalderby zwischen Westfalia Anholt und dem SV Werth fiel buchstäblich ins Wasser. Der Platz am Pannebecker war aufgrund der anhaltenden Regenfälle unbespielbar. Nicht so im Isselstadion, wo SuS Isselburg den Namensvetter aus Wesel empfing. Auch der FC Heelden konnte sein Heimspiel gegen die dritte Mannschaft von TuS Drevenack durchführen. Die Gelb-Schwarzen mussten sich allerdings mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. SuS Isselburg hingegen konnte sich durch einen 3:2 Sieg gegen SuS Wesel-Nord Luft im Abstiegskampf verschaffen. Mit nun 20 Punkten belegt

Werth und Isselburg gewinnen – Westfalia spielt unentschieden

Henning Bovenkerk erzielte in dieser Situation mit einem Kopfball den 2:0 Entstand
In einer kampfbetonten und manchmal auch hektischen Partie gewann der SV Werth sein Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SV Haldern mit 2:0. Bereits in der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber gute Chancen, um deutlich zu führen. Nach dem Seitenwechsel erarbeiteten sich die Gäste ein optisches Übergewicht, ohne allerdings zu guten Chancen zu kommen. Mitte der zweiten Halbzeit dezimierten sich die Halderner durch eine gelb-rote Karte selbst. In der letzten Viertelstunde war dann wieder der SVW Herr des Geschehens. Aber auch da

Mitglieder des FC Heelden stimmten für Kontinuität

Der neue (alte) Vorstand des FC Heelden
Fast könnte man sagen, beim FC Heelden bleibt alles beim Alten. Überwiegend ist das auch so. Zum Einen dauern Mitgliederversammlungen nie sehr lange und außerdem hält man an bewährtem fest. So war es auch bei der Versammlung am vergangenen Freitag. Nachdem der Vorsitzende Karl-Heinz Westerhoff die Mitglieder begrüßt hatte, wurden der Jahresbericht, sowie die Berichte der Jugend- und Seniorenabteilung verlesen. Kassiererin Chantal Tepaße konnte in ihrem Rechenschaftsbericht ein kleines Plus in der Kasse verkünden. Kassenprüfer Tim Becker beantragte die Entlastung

SuS gewinnt gegen Vrasselt 2:0

Stefan Hetkamp erzielte kurz vor Schluss den 2:0 Endstand
SuS Isselburg gewinnt nach vier Monaten wieder ein Punktspiel. Die zweite Mannschaft des SV Vrasselt wurde durch Tore von Marc Te Laake und Peter Hetkamp mit 2:0 besiegt. Dabei hätte der Sieg noch weit höher ausfallen können, hätte die Mannschaft nicht hochkarätige Chancen leichtfertig vergeben. Die Grünen boten sicherlich keine spielerische Glanzleistung. Die ist aber in der augenblicklichen Situation nicht gefragt. Vielmehr hat die Mannschaft die kämpferischen Tugenden an den Tag gelegt, die notwendig ist, um aus dem Tabellenkeller zu kommen.

SV Biemenhorst gewinnt AH-Turnier beim SuS Isselburg

Beispielfoto (Archiv)
Gestern fand in der Stromberg-Halle das alljährliche AH-Fußball-Turnier des SuS Isselburg statt. Die SuS-Verantwortlichen hatten allerdings kurzfristig mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Zunächst sagte die Mannschaft von Olympia Bocholt die Teilnahme ab. Die Olympianer sorgten allerdings selbst für Ersatz, in dem sie die AH-Truppe vom SV Biemenhorst baten, für sie einzuspringen. Außerdem, und das war noch ärgerlicher, trat die Mannschaft von Fortuna Millingen ohne irgendeine Information nicht an. So gab es eine Gruppe mit vier und eine mit drei Mannschaften.

SuS gewinnt Juxturnier

Dominik Jormann (SuS) glänzte auch als Torwart
Insgesamt zehn Teams spielten gestern in der Stromberghalle um den inoffiziellen Fußball-Vereinsmeister. In zwei Fünfergruppen waren SuS Isselburg mit zwei Mannschaften, sowie die KAB, der Isselburger Schützenverein, die Messdiener, die Handballer der HSG, die SuS-Tischtennisabteilung, Centro Portugues, die Kolpingsfamilie und das Blasorchester vertreten. Es sollte einfach nur Spaß machen. So hatten denn auch die meisten Mannschaften sogar kleine Fußballer und Fußballerinnen in ihren Reihen. Das rund um das Sportliche das Kulinarische nicht zu kurz kam, versteht sich von selbst. Die

Nur Westfalia gewinnt – SVW, SuS und der FCH verlieren

Es war nicht der Sonntag der Isselburger Fußballmannschaften. Der SV Werth verlor auf eigenem Platz gegen TuB Bocholt II mit 1:3. Lukus Ebbers erzielte den Ehrentreffer per Foulelfmeter. Der FC Heelden unterlag, ebenfalls auf eigenem Platz der Zweitvertretung vom FC Bocholt mit 0:2. Noch schlimmer erwischte es SuS Isselburg. Bei der Reserve des SV Hamminkeln unterlag SuS mit 0:4. Nur Westfalia Anholt konnte im Nachbarschaftsderby gegen Fortuna Millingen einen Sieg verbuchen. Nach einem 0:1 Rückstand sorgten Andre Testroet per Strafstoß,

Marco Scholten ist nicht mehr Trainer beim SuS Isselburg

Gestern Abend verlor SuS Isselburg das Nachholspiel gegen TuS Haffen-Mehr mit 1:3. Seit Wochen hingt die Mannschaft den sportlichen Ansprüchen hinterher, die sie nach der Erringung der Stadtmeisterschaft nie erfüllen konnte. Um den sportlichen Absturz zu vermeiden hat der Vorstand nach der gestrigen Niederlage die Trennung von Trainer Marco Scholten beschlossen. "Es tut mir sehr leid für Marco, aber wir können ja nicht zehn Spieler entlassen", erklärte Fußballobmann Michael Moldenhauer und betonte dabei, das der Vorstand zu Trainer Scholten ein

Westfalias AH-Team ist Stadtmeister 2010

Westfalia Anholt kann sich mit einem weiteren Meistertitel schmücken. Das Altherren-Team gewann bei den AH-Stadtmeisterschaften im Fußball die Stadtmeisterschaft. Die Titelkämpfe, die eigentlich im August stattfinden sollten, wurden gestern auf der Anlage des SV Werth ausgetragen. Und auch dort stand die Veranstaltung auf des Messers schneide, denn der Regen am Freitag und am Samstag Morgen hätten noch für eine Platzsperre sorgen können. Rudi Geukes, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, hatte jedenfalls morgens "so seine Bedenken,ob das wohl klappt". Westfalia setzte sich mit einem

Geht Peter Pätzold im Winter zurück zu Westfalia Anholt?

Ein Eintrag im Gästgebuch auf der Website von Westfalia Anholt sorgt für Aufregung und Verärgerung beim SuS Isselburg. In dem Eintrag, in dem als Absender Peter Pätzold angegeben ist, kündigt der Schreiber seine Rückkehr zur Westfalia an. Michael Moldenhauer, Fußballobmann beim SuS, bestätigte auf Nachfrage, dass der Gästebucheintrag auf der Westfalia-Website beim SuS ein Thema ist. Moldenhauer kündigte an, mit Peter Pätzold in den nächsten Tagen ein Gespräch zu führen. "Pätzold hat mit uns noch nicht wegen einer Rückkehr zur

F-Jugend des SV Werth ist Jugendmannschaft des Jahres

Die Kleinen bekamen Augen, die fast so groß waren, wie der Pokal, den sie als Jugendmannschaft des Jahres mit nach Hause nehmen durften. Die Rede ist von der F-Jugend des SV Werth. Die Mannschaft ist nicht Pokalsieger geworden, sie konnte auch keine Meisterschaft und keinen Aufstieg feiern. Aber die Mannschaft, und das ist vielleicht viel höher einzuschätzen, ist eine verschworene Gemeinschaft. Sie glänzt durch fleißige Trainingsbeteiligung und sie spielt natürlich auch schönen Fußball. Im Rahmen der derzeit laufenden Jugendstadtmeisterschaft, die

Fußballerinnen mal ganz anders

Normalerweise tragen sie auf dem Fußballplatz ein grünes Trikot und eine schwarze Hose. Das wird wohl auch zukünftig so sein. Am vergangenen Sonntag präsentierten sich die Fußballerinnen des SuS Isselburg allerdings mal ganz anders. Nichts war es mit Stollenschuhen, es dominierten eher hohe Absätze. Und auch kniehohe Strümpfe wären wohl ein unpassendes Outfit gewesen. Stattdessen zeigten sich die jungen hübschen Frauen in festlicher Kleidung. Manche trugen das kleine Schwarze, andere hatten lange und figurbetonte Kleider an.  Und auch die beiden

SV Haldern folgt dem SV Werth in die Kreisliga A

Es war ein verrücktes Spiel, dass das Schiedsrichtergespann heute vor rund 600 Zuschauern auf der Anlage des SV Werth leitete. Der SV Haldern und die DJK Barlo standen sich zum Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A gegenüber. Die Barloer waren in der ersten Halbzeit die eindeutig bessere Mannschaft und führte zur Pause verdient mit 2:0. Bei beiden Gegentoren sah die Haldener Abwehr und hier vor allem der Torhüter nicht gut aus. Dann brachten die Barloer eine unnötige Härte

SV Werth bleibt im Lokalderby mit 4:1 siegreich

Das heutige Lokalderby zwischen dem SV Werth und SuS Isselburg war eigentlich nur für Anhänger des SV Werth unterhaltsam. Die ersten 30 Minuten kann man als Zeit des Abtastens bezeichnen. Danach übernahm der SV Werth mehr und mehr die Initiative und ging folgerichtig durch Christopher Refke mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der SVW und erhöhte durch Matthias Hübers auf 2:0. Wie aus dem Nichts verkürzte Stefan Bongers durch einen Kopfball für den SuS auf 1:2.
Seite 2 von 3123