Tag Archives: fussball

Westfalia ist Stadtmeister

stadtmeister
In Abwesenheit vom SuS Isselburg, der Verein bekam keine Mannschaft zustande, fand am gestrigen Samstag in Werth die Fußball-Stadtmeisterschaft statt. Mit dem FC Heelden, dem gastgebenden SV Werth und Westfalia Anholt wurde die Meisterschaft in drei Spielen über jeweils zweimal dreißig Minuten ausgespielt. Das spektakulärste Spiel war sicherlich der Auftakt zwischen dem FC Heelden und Westfalia Anholt. Die Anholter sahen nach einer 3:0-Führung bereits wie der sichere Sieger aus. Die Schwarz-Gelben aus Heelden schafften buschstäblich in letzter Sekunde noch den

Urgestein Klaus Jordan geht in den Ruhestand

Klaus Jordan_titel_klein
Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim am Pendeweg die Mitgliederversammlung beim SV Werth statt. Die stand ganz im Zeichen von Abschieden, Neuwahlen und einem Ausblick auf das laufende Jahr. Vielleicht war es für Klaus Jordan das Schlüsselerlebnis schlechthin, dass ihn dazu bewogen hat, beim SV Werth auch verantwortlich tätig zu sein. Eine spannende Saison mit einem Gänsehautendspiel und einem knappen Sieg auf dem Aschenplatz beim und gegen den SV Biemenhorst bescherte dem SV Werth 1971 die Meisterschaft in der damaligen

Westfalia-Jugendturnier in der Halle am Stromberg

titel_720x365
Das alljährlich stattfindende Jugenturnier von Westfalia Anholt um den Voba-Cup war auch in diesem Jahr wieder eine Mammutveranstaltung über zwei Tage. Am Samstag endete der erste Tag gegen 21:30 Uhr, die letzte Schlusssirene am Sonntag ertönte am frühen Abend. Insgesamt 44 Mannschaften aus 22 Vereinen erzielten 287 Tore. Von den Bambinis bis zur A-Jugend waren alle Altersklassen vertreten. Mit dabei waren neben dem Gastgeber auch die JSG Isselburg/Heelden und der FC Heelden, sowie der VfL Rhede, TuB Bocholt, GSV Suderwick,

Uli Borowka – Volle Pulle in doppelter Hinsicht

IMG_8518_uli_borowka_autogramme_bericht
Der ehemalige Fußballprofi Uli Borowka war gestern Abend in Isselburg im Ev. Gemeindehaus zu Gast, um unter anderem aus seinem 2012 erschienenen Buch „Volle Pulle“ zu lesen. Das Buch ist eine Autobiografie Borowka´s, die sich auf die Zeit als Fußballprofi in Verbindung mit seiner Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit bezieht. In einer ganz lockeren Art und Weise plauderte der ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen über sein Leben als Leistungssportler und Alkohol- und Medikamentenabhängiger. Schonungslos deckte er auf, wie es

Debakel für SuS Isselburg

westfalia-logo
Lokalderby´s haben ja immer etwas Besonderes. Die Steigerung davon im negativen Sinn erlebte gestern Abend der SuS Isselburg im Kreisliga-Duell bei Westfalia Anholt. Mit 3:8 verloren die Grün-Weißen das Stadtduell. Eigentlich war das Spiel schon nach zwanzig Minuten entschieden. Edonat Berdynaj (5.), Felix Schirrmacher (14.) und Matthias Teronde (19.) trafen frühzeitig zur 3:0 Führung der Westfalia. Thomas Hüls verkürzte für den SuS kurz vor dem Halbzeitpfiff. Nach der Pause trafen für die Gastgeber noch zwei Mal Matthias Teronde, erneut Edonat Berdynaj, sowie Philipp Allofs

Erlös vom Benefizspiel erfreut nicht nur die Werther Knappen

IMG_3479_werther_knappen_übergabe_titel_klein
“Nach dem Kassensturz waren wir mehr als angenehm vom Erlös überrascht”, erklärte Dieter Hübers vom Schalke-Fan-Club Werther Knappen. Heute wurde die relative hohe Summe, gleichmäßig aufgeteilt, an drei Institutionen übergeben. Am 20. Juni war die Tradtitionsmannschaft vom FC Schalke 04 anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Werther Knappen in Werth zu Gast. Da tummelten sich auf dem Rasen nicht nur ehemaliger Bundesligaspieler. Einige der in weiß gekleideten Herren dürfen sich sogar UEFA-Cup-Sieger nennen. Namen, wie Martin Max, Günter Schlipper, Rüdiger Abramczik, Willi

37 Mannschaften beim Sommer-Cup

IMG_3230_titel_klein
Insgesamt 37 Mannschaften aus 19 Vereinen erzielten 191 Tore. Das ist die Bilanz des Sommer-Cup 2015 bei Westfalia Anholt. Hinzu kommt, dass es keine Verletzten gab und dass alle Spiele fair verliefen. Den Grundstein für das hervorragend organisierte Jugendturnier hatten viele Helfer schon im Vorfeld gelegt. In der vergangenen Woche hatten sie dafür gesorgt, dass sich die Platzanlage mit den zwei Spielfeldern am Pannebecker in bestem Zustand präsentierte. Neben verschiedenen Vereinen aus Bocholt waren auch Vereine aus Dinxperlo, Hamminkeln, Wertherbruch, Mehrhoog, Haffen-Mehr, Rees,

SuS und der FCH bilden auch im Seniorenbereich eine Spielgemeinschaft

fussball_titel_klein
Was beim SuS Isselburg und dem FC Heelden in der Jugendabteilung bereits Normalität ist, gilt aktuell zu Beginn dieser Saison auch im Seniorenbereich. Die beiden Vereine bilden jetzt auch mit den jeweiligen Zweitvertretungen eine Spielgemeinschaft in der Kreisliga C. Ludger Bonnes und Jörg Benning vom FC Heelden, sowie Olaf Biermann und Christoph Angenendt vom SuS Isselburg erklärten in einem Gespräch mit IL den Weg von der ersten Idee bis hin zur Verwirklichung. Die ersten Gedankengänge in diese Richtung kamen beim SuS

SV Werth sieht keine weiteren Einsparpotenziale

svw_logo
Am vergangenen Freitag fand im Konferenzraum der Stadthalle die Jahrshauptversammlung des SV Werth statt. Neben den üblichen Berichten, standen auch Neuwahlen und die Diskussion um die finanzielle Zukunft des Vereins im Mittelpunkt. Andre Ratering konnte als 1. Vorsitzender 38 Mitglieder des Vereins begrüßen. Anschließend verlas der den Bericht des Vorstandes. Hier ging er auf den demografischen Wandel ein, er die Arbeit im Verein zukünftig verändern und die Arbeit in den einzelnen Jugendabteilungen belasten wird. Aber auch die finanzielle Situation des

Vorstandswahlen beim FC Heelden

fch_nummer_sieben_titel
  Bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung beim FC Heelden stand neben den üblichen Berichten auch die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Der Wahlvorgang, der von Heinz Streuff geleitet wurde, ergab folgende Personalien: Karl-Heinz Westerhoff (1. Vors.), Jörg Steinig (2. Vors.), Martina Terhorst (Schriftführerin), Ilona Hütten (Kassenwartin), Stefan Tekaat (Platzwart), Uwe Bonnes (Fußballobmann), Ludger Bonnes (Schiedsrichterobmann) und Jörg Benning (Jugendleiter). Share
« Older Entries