Der Platz zwischen dem historischen Rathaus in Anholt und der St. Pankratius-Kirche ist sicherlich nicht das, was man eine touristische Attraktion nennen könnte. Im Wesentlichen wird der Platz als Parkplatz genutzt. Mittendrin befindet sich eine unansehnliche Rasenfläche mit ungepflegtem Gesträuch. Seit Jahren wird überlegt, wie man das Areal neu gestalten könnte.

-Anzeige-

Die CDU-Fraktion will, dass nun endlich etwas geschieht und hat dieses Thema auf die Tagesordnung des Ausschuss für Planung, Vergabe und Wirtschaft setzen lassen, der am 31. Oktober um 17:30 Uhr in der Mensa der Verbundschule tagt. In dem CDU-Antrag heißt es, das der Platz ein neuer Aufenthaltsort für Jung und Alt werden und zur Belebung des Ortskerns Anholt beitragen könnte.

Bereits vor mehr als fünf Jahre gab es Planungen für die Umgestaltung, die allerdings bislang nicht zum tragen kamen.  Die CDU-Fraktion möchte nun wissen, "wann konkret mit Fortschritten des Projekts zu rechnen ist und wie die Verwaltung weiter vorgehen wird."

Foto: Frithjof Nowakewitz