Und da gab es noch...

Radfahrerin aus Isselburg bei Unfall schwer verletzt

Heute kam es in Bocholt  gegen 10:20 Uhr zu einem Unfall im Einmündungsbereich Lowickerstraße/Werther Straße. Eine 74-jährige Fahrradfahrerin aus Isselburg befuhr den Radweg der Werther Straße in westlicher Richtung. Ein 49jährige PKW-Fahrer aus Bocholt befuhr die Lowicker Straße in nördlicher Richtung. Als der PKW-Fahrer in die Werther Straße abbog kam es zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin wurde hierbei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro. Share

Isselburger Blasorchester spielt im Barockgarten der Wasserburg

Wenn das Blasorchester Isselburg spielt, dann springt der Funke über. Die Musikerinnen und Musiker verstehen es, ihre Begeisterung an das Publikum weiterzugeben. Erleben können das Interessierte am Samstag, 31. Juli, um 16 Uhr an der Wasserburg Anholt. Das Isselburger Blasorchester tritt in der Reihe "Trompetenbaum und Geigenfeige" auf. Um 17.15 Uhr schließt sich eine Führung durch den Schlosspark an. "Trompetenbaum und Geigenfeige" ist ein Gemeinschaftsprojekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster. Kooperationspartner sind die

Der Schnappschuss

Hier ist nun die zweite Aktion "Kind im Bild", die einmal monatlich von IL durchgeführt wird. Dieses mal wird ein Junge gesucht, der es sich auf Vaters Füße bequem gemacht hat. Das Bild wurde beim Sommerfest der Musikschule aufgenommen. Die Eltern des Jungen können sich per E-Mail mit der kompletten Anschrift und Telefonnummer bei IL melden. Für den jungen Mann gibt es als Belohnung einen Gutschein im Wert von 20 Euro von Martins Schatzkiste in Anholt. Außerdem gibt es für

Kolpingsfamilie Isselburg feierte ihr Sommerfest

Am Sonntag feierte die Kolpingsfamilie Isselburg anlässlich des 80-jährigen Bestehens mit über 100 Teilnehmern bei Superwetter ein Sommerfest, das mit einem guten Frühstück im Pfarrzentrum begann. Klaus Winkel, Pastor und Präses der Kolpingsfamilie, weihte feierlich das neue Banner ein.  Nach der Messe ging es gemeinsam in den mit einem Fallschirm vor der Sonne geschützten Pfarrgarten, wo für alle gegrillt wurde. Das zünftige Kickerturnier gewannen Eugen Wolsing und Hans Nehring, den zweiten Platz belegten Melanie Meyer und Ludger Heßling, der dritte Platz ging

Unfallverursacher flüchtet zu Fuß

Gestern, gegen 13:30 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem Pkw die Deichstraße in Richtung Schüttensteiner Straße. In  Höhe der Haus- Nr. 39 fuhr er trotz Gegenverkehr an einem auf seiner Richtungsfahrbahn parkenden Pkw vorbei. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden und dem parkenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das parkende Fahrzeug noch gegen die Hauswand gedrückt, die dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4000.- Euro. Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß

Betrunken Auto gefahren – Führerschein ist weg

Am gestrigen Samstag, gegen 04:15 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Isselburg mit seinem Pkw in Isselburg, Dekkers Waide das Tankstellengelände und stieß dabei leicht gegen die Außenwand des Gebäudes. Hinzugezogene Polizeibeamte stellten fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet Share

Zum 23. Mal gibt es die “Volkstümliche Weihnachtsgala”

Seit 23 Jahren arbeitet die KAB-St. Josef aus Isselburg mit Peter Feller von der Süd-West-Starparade zusammen. Seit dieser Zeit gibt es in der Werther Stadthalle die "Volkstümliche Weihnachtsgalsa", die früher unter dem Namen "Klingende Bergweihacht" bekannt war. Am 5. Dezember um 13 Uhr werden sich zahlreiche Fernsehstars auf der Bühne abwechseln, um das Publikum, wie in den Jahren zuvor auch, mit alten und neuen Hits zu unterhalten. Edward Simoni, Judith & Mel, Milen, Sonja Christin, das Original Oberkrainer Sextett und

Schuldenabbau hat oberste Priorität

Im Jahr eins in der Haushaltssicherung ist die finanzielle Lage der Stadt weiterhin sehr angespannt, wenn auch nicht so dramatisch, wie noch zu Beginn des Jahres. Grund für die leichte Verbesserung ist die Ausschicht auf höhere Gewerbesteuereinnahmen. Die Einnahmen belaufen sich auf rund 4,1 Mill. Euro, was eine Steigerung um rund 600.000 Euro bedeutet. Da auch die Kreisumlage nicht so stark steigt, wie zunächst geplant, ergibt sich dort eine Ersparnis von rund 98.000 Euro. Nach unten ging allerdings der Gemeindeanteil

Rollerfahrer flüchtet

Am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, kam es auf dem Eiskellerweg (Fußweg) zu einem Verkehrsunfall. Eine 20-jährige Isselburgerin schob ihr Fahrrad auf dem Eiskellerweg in südliche Richtung. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem Rollerfahrer, der den Eiskellerweg in nördliche Richtung befuhr. Der Rollerfahrer kam durch den Aufprall zu Fall. Er setzte seine Fahrt jedoch unverzüglich fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand leichter Sachschaden. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,75

Bataillonsschiessen beim Isselburger Schützenverein

Schon traditionell vor dem Schützenfest im August findet das Bataillonsschiessen, zu dem Major Stefan Hetkamp alle Schützen, Jungschützen und  Schützendamen herzlich einlädt,  auf der Vereinsanlage am Stromberg an folgenden Tagen statt: Freitag 16.07. 19 Uhr Sonntag 18.07. 10 Uhr Freitag 23.07. 19 Uhr Sonntag 25.07. 10 Uhr Das Stechschiessen um den Bataillonsorden, die Kompanie- und Zugorden findet für die Damen und Herren am Freitag,   30.07.  ab 19 Uhr statt. Der Jungschützenzug ermittelt am Freitag, den  23.07. ab 16 Uhr die

Wohin mit dem Grünzeug, dass die beiden Stürme am Montag und Mittwoch im eigenen Garten hinterlassen haben?

Die Biotonne ist voll und einen Komposthaufen gibt es nicht. Wohin also mit dem ganzen Grünzeug, dass die beiden Stürme am Montag und Mittwoch im eigenen Garten hinterlassen haben? Die Stadtverwaltung teilt mit, dass extra für diesen Fall die Firma Remondis für die Bürger der Stadt Isselburg am Wertstoffhof an der Hüttenstraße für das kommende Wochenende  (Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr und Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr) weitere Container für die Entsorgung von Grün-, Hecken- und

62 Feuerwehrmänner wegen Tief Olivia im Einsatz

Wieder mal brachten Sturm und Regen zuätzlichen Arbeit für die Löschzüge in Isselburg, Werth und Anholt. Wie am vergangenen Montag auch, war die Leitzentrale für den Bereich Isselburg im Gerätehaus Anholt untergebracht. Hier gingen alle Meldungen der eigentlichen Leitzentrale in Borken ein, die das Stadtgebiet Isselburg betrafen. Marcel Gronau, der Mann am Telefon und Disponent für die Einsatzfahrzeuge der drei Löschzüge hatte viel zu tun. Insgesamt waren 62 Feuerwehrmänner bei insgesamt 13 Einsätze damit beschäftigt, umgestürzte Bäume zu zersägen und

Isselburg oder Bocholt?

Sollen die Abwasser, die bisher in die Kläranlage Isselburg geleitet werden, vom Bocholter Klärwerk aufgenommen werden? Diese Frage beschäftigt derzeit die Verwaltung und die Politik. Die CDU-Fraktion hatte sich in der Vergangenheit mit den Veranstwortlichen in Bocholt in Verbindung gesetzt, um eine solche Lösung auszuloten. Auch Bürgermeister Adolf Radstaak und Bauamtsleiter Klaus Dieter Spaan waren zu einem Gespräch in Bocholt. Aufgrund dieser Gespräche lehnte die Verwaltung eine Einleitung der Isselburger Abwässer in die Kläranlage Bocholt als zu teuer ab. In

KAB Isselburg feiert ihr Sommerfest

Am vergangenen Sonntag feierte die KAB St-Josef-Isselburg ihr diesjähriges Sommerfest. 141 Mitglieder hatten sich zu dem Fest angemeldet, das rund um die Pfarrkirche St.Bartholomäus stattfand. Um 9war zum Frühstück geladen. Neben Kaffee und Brötchen wurde das Buffett durch zahlreiche Leckereien bereichert: Rührei und selbstgebackenes Brot war ebenso vorhanden. wie hausgemachte Wurst und selbstgekochte Marmelade. Der gemeinsame Gottesdienst begann anschliessend um 11 Uhr.  Er wurde celebriert von Pater Matthäus und Pfarrer Donatus. Das Thema war, wie es sich die Isselburger KAb

Europäische Wildkatze sorgt für Nachwuchs in der Anholter Schweiz

Seit zwei Wochen gibt es Katzennachwuchs im Biotop-Park Anholter Schweiz. Gleich fünf kleine Katzenbabys schliefen beim Fototermin friedlich in ihrer Höhle, über die die Wildkatzenmama aufmerksam wacht. Eine Begegnung mit der Katzenmama sollte gerade in der jetzigen Zeit tunlichst vermieden werden. Gesundheitliche Folgen könnten für den Betroffenen Besucher die Folgen sein. Deshalb musste für das Foto auch ein günstiger Moment abgewartet werden. Tierpfleger Maik Elbers erklärte anschließend, dass erstmalig in der Anholter Schweiz Wildkatzen-Nachwuchs zu vermelden ist. Die Katzenmama ist

Aufräumungsarbeiten in der Anholter Schweiz

Wie berichtet, hat Sturmtief Norina auch in der Anholter Schweiz Schäden verursacht. "Zwölf oder dreizehn Bäume wurden entwurzelt", erklärte Besitzerin Monika Westerhoff-Boland heute. Am gestrigen Nachmittag, direkt nach dem Sturm begannen die Aufräumungsarbeiten. Mit Motorsägen wurden die Bäume zerteilt und die zersägten Stämme zum größten Teil schon abtransportiert. Ansonsten hätten die betroffenen Wege oder sogar der Park für den Publikumsverkehr gesperrt werden müssen. Heute wurden dann die Wege innerhalb des Parks geharkt und die letzten Spuren des Sturms entfernt. Hierzu

Unwetter hinterließ Spur der Verwüstung

Das gestrige Unwetter hat auch in Isselburg seine Spuren hinterlassen. In Vehlingen und Anholt mussten umgestürzte Bäume, die die Straßen blockierten, fortgeräumt werden. Der Stadtwall in Anholt war durch einen umgestürzten Baum und abgerissene Äste nicht mehr passierbar. An der alten B67, in der Nähe der Gaststätte Leitung, wurde die überirdische Telefonleitung durch einen umstürzenden Baum abgerissen. Schäden gab es auch am Dach der Grundschule Werth. Ein umstürzender Baum beschädigte das neu eingedeckte Dach und die Dachrinne. Mitarbeiter des Bauhofs

Anholter Schützenfest mit vielen Hochs, aber auch mit einem heftigen Tief

Das Anholter Schützenfest ging in der vergangenen Nacht mit dem letzten Tanz auf dem Markt zu Ende. Vier Tage lang war bei teilweise nicht mehr erträglichen Temperaturen feiern angesagt. Höhepunkte gab es viele. Hier ist der Samstag mit der "Aischzeit-Party" zu nennen. Feierlich dagegen ging es am Sonntag auf der Wasserburg zu. In Anwesenheit von S.D. Carl-Philipp Fürst zu Salm-Salm, sowie dem Erbprinzen Emanuell und seiner Frau, wurde der Festakt zum 170-jährigen Jubiläum des Anholter Bürgerschützenvereins begangen. Rund 500 geladene

Ehrungen beim Anholter Tambourcorps

Schon traditionell lädt die Königin das Tambourcorps am Schützenfestsonntag zum Frühstück ein. Wegen der besseren örtlichen Gegebenheiten fand das Ganze im Garten des Königs Manuel Szczotka statt. Bei diesem gemütlichen Beisammensein mit viel Kaffee, Brötchen, Saft, Mineralwasser - und auch dem einen oder anderen Bier - ehrt das Tambourcorps langjährige Mitglieder. Folgende Mitglieder des Tambourcorps wurden heute geehrt: Spielmannszug Fanfarenzug Monika Eising 15 Jahre Florian Schmeink 5 Jahre Tanja Niemarkt 15 Jahre Daniel Daniels 15 Jahre Sven Niemarkt 20 Jahre

Mehr Party geht nicht – Schützenfest Samstag war ein Superlativ

Wer nicht dabei war, hat wahrscheinlich die verrückteste und geilste Party versäumt, die in den letzten Jahren in Anholt stattfand. Verantwortlich dafür war auch, aber nicht nur, die Partyband Aischzeit.  Vor allem das Königspaar, die Thronpaare und die übrigen Besucher, die sich von der Band zum Mitmachen animieren ließen, trugen ihren Teil in großem Maße dazu bei.  So war es ein sich gegenseitiges Hochschaukeln, was letztlich in eine tolle, ausgelassene und jederzeit friedliche Party endete. Ein Kompliment muss man hier

Alexander Mölder ist neuer Stadtjungschützenkönig

Was lange währt, wird endlich gut. So könnte man das gestrige Schießen um die Stadtjungschützenwürde bezeichnen, dass im Rahmen des Anholter Jubiläumsschützenfest stattfand. Eigentlich sollte der Vogel spätestens um 21 Uhr vollkommen erlegt sein. Das hölzerne Federvieh war standhaft und gab erst kurz vor 23 Uhr den ungleichen Kampf auf. Alexander Mölder aus Heelden war es letztlich vorbehalten, die spärlichen Holzreste von der Stange zu schießen. Zu seiner Königin erwählte er sich Julia Brauweiler. Das Paar wurde entsprechend begeistert von

Zwei Isselburger Frauen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, befuhr eine 63-jährige Pkw-Fahrerin aus Isselburg den Münsterdeich stadtauswärts. An der Brücke über die Issel bremste sie ihr Fahrzeug ab, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Ein nachfolgender 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Rees bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die 63-jährige und ihre 48-jährige Beifahrerin aus Isselburg wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Share

Tropische Temperaturen bei der Mitgliederversammlung der Volksbank

Irgendwie gab es immer wieder eine Steigerung. Die Außentemperatur lag bei rund 30 Grad. Im Zelt waren es sicherlich gefühlte 40 Grad. Und als Ireen Sheer den rund 1400 Gästen erklärte, diesmal kein Kopfweh zu haben, stieg das Thermometer ins Unermessliche. Wie der Abend im Einzelnen verlief, kann man in dem später folgenden Bericht nachlesen. Die Bilder des Abends sind aber jetzt schon in der Fotogalerie zu sehen. Share

Isselburger Kinder nutzen die “Schutzburg”

Rund 800 Partner, davon 58 in Isselburg, engagieren sich ehrenamtlich in 19 Schutzburg-Kommunen für das Wohlergehen von Kindern im öffentlichen Raum. Isselburg ist übrigens die einzige Kommune in Nordrhein-Westfalen, die sich an dem Projekt beteiligt. Zu erkennen sind die "Schutzburgen" an dem nebenstehenden Aufkleber an der Eingangstür. Das Netzwerk aus Schutzburgen® wird vor Ort von starken Partnern gebildet. Das sind rund 800 Einzelhandels- und Handwerksbetriebe, Sparkassen und Banken, Arzt- und Therapeutenpraxen, kommunale Einrichtungen wie Bibliotheken, Schulen und Ämter sowie die

Ferienspiele für Isselburger Kinder

Auch in diesem Jahr werden den Kindern von der Evangelischen Kirchengemeinde Isselburg und der Katholischen Kirchengemeinde St. Bartholomäus Isselburg wieder attraktive Veranstaltungen während der Sommerferien angeboten. Kinder von 6 bis 12 Jahren aus Isselburg, Anholt, Heelden, Herzebocholt, Vehlingen und Werth können daran teilnehmen; Kinder, die in diesem Jahr eingeschult werden, können mitmachen, auch wenn sie noch nicht 6 Jahre alt sind. In diesem Jahr wird unter dem Motto: „Einfach Spaß haben“ eine Zeitreise von den Römern bis heute gestartet. Es

Fahrrad defekt? – Der “Fietsen-doc” hilft

Jetzt in der schönen Jahreszeit ist die auch die Zeit der Radtouren. Da ist dann guter Rat teuer, wenn der Drahtesel aufgrund eines Defektes mal nicht genutzt werden kann. Für diesen Fall kann Norbert Hochrath in seiner Reparaturwerkstatt in Anholt, Niederstraße/Ecke Klever Straße, Abhilfe schaffen. Der 38-jährige Zweiradmechaniker ist zwar mit dem Inhaber des bekannten Fahrradgeschäftes Hochrath in Bocholt verwandt, hat aber geschäftlich mit diesem nichts zu tun. In dem neuen Laden kann man alles reparieren lassen, was zwei Räder

Jidokwan Isselburg überzeugte auf der IDM in Troisdorf

Der Deutsche Taekwondo Bund richtete am 03.07.2010 seine alljährige internationale deutsche Meisterschaft, diesmal in Troisdorf Spich bei Köln aus. Turnierdirektor war der Großmeister Song Chan-Ho 9.Dan. Der Schirmherr der Veranstaltung war Herr Frithjof Kühn, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises. Taekwondo Sportler aus dem ganzen Bundesgebiet, sowie Sportler aus der Schweiz und aus dem benachbarten Holland trafen sich, um in den Disziplin Leichtkontakt, Technik und Bruchtest den Deutschen Meister zu bestimmen. Begrenzt war die Teilnehmer Zahl auf 500 Sportler. Die Taekwondo Abt. Jidokwan

Grüne Grabeinfassungen werden zum Ärgernis

In den vergangenen Tagen haben eine Vielzahl von Isselburger Bürgern Post von der Verwaltung erhalten. Hierin wird die Höhe der kleinen Hecken, die als Grabeinfassung dienen, beanstandet. In dem Schreiben heißt es wörtlich: "Bei einer Überprüfung durch die Friedhofsgärnter am 07.06.2010 wurde festgestellt, dass die Heckenbeflanzung zu hoch ist". Zur Beseitigung dieses Mangels haben die Betroffenen Zeit bis zum 30.07.2010. Anzumerken ist, dass es sich bei den beanstandeten Gräbern ausschließlich um solche handelt, die sich auf dem Isselburger Friedhof am