Montagabend war Partyabend

Das Schützenfest 2014 in Isselburg ist zu Ende. Gestern feierte die Schützengemeinde, gemeinsam mit den Gastvereinen aus Anholt, Heelden, Mülheim, Vehlingen und Herzebocholt, ihr neues Königspaar Dominic Jormann und Svenja Wille. 

Das Königspaar feierte und ließ sich feiern.
Das Königspaar feierte und ließ sich feiern.

Der gestrige Krönungsball bedeutete auch das Ende der Regentschaft von (Ex)-König Frank Hakvoort und Königin Irmgard Riebensahm. Sie übergaben gestern Abend im Festzelt die Insignien an ihre Nachfolger. Normalerweise findet diese Zeremonie auf dem Markt statt. Aufgrund des ständigen Regens entschlossen sich die Verantwortlichen des Schützenvereins dazu, die Inthronisation doch besser im Festzelt durchzuführen. Danach ging es zum geselligen Teil über. Die Band "Public Affair" sorgte dafür, dass die Tanzwütigen auf ihre Kosten kamen. Gestern wurde davon reichlich Gebrauch gemacht.

Das war bei der Samstagabend-Veranstaltung doch etwas anders. Der Besucherzuspruch war nicht so, wie sich die Vereinsverantwortlichen das gewünscht hätten. Von der Freitagabendveranstaltung ganz zu schweigen. Die war, so Festwirt Detlef Westerhoff, total enttäuschend. Ob es die Jugendveranstaltung am Schützenfestfreitag im kommenden Jahr noch geben wird, ist äußerst fraglich.

Regenten:

Kinderkönigspaar: Alexander Imgrund u. Jule Gottschalk
Jungschützenkönig: Til Zallmanzig
Königspaar: Dominic Jormann u. Svenja Wille

panaroma1

Ehrungen:

  • Winfried Lehmkuhl, Stefan Meyer, Martin Troyke, Werner Konnik, Frank Kreyenbrink, Marc Purwin, Heinz-Willi Arndts, Helmut Clarendahl (alle 25 Jahre im Verein)
  • Herman Nehring, Ludger Schwinning, Manfred Troyke, Manfred Potten, Hans-Gerd Kapell, August Terörde (40 Jahre)
  • Klaus Potten, Reinhold Zimmermann, Richard Wille (50 Jahre)
  • Heinrich Günther (60 Jahre)

 

Fotos: Frithjof Nowakewitz



Schreibe einen Kommentar

Headlines