Isselburger Kegelstadtmeisterschaft 2017

Vom 18. Februar bis zum 8. April 2017 findet auf der Kegelbahn der Gaststätte "Zum Wolfstrang" die 51. Kegelstadtmeisterschaft statt. Nicht alles, aber ein wenig wird sich jetzt ändern. Das fängt mit den Organisatoren an. Bislang lag die Organisation in den Händen von Werner Kaldewei, der aus Altersgründen diese Aufgabe an Jüngere abgegeben hat. Diese Jüngeren sind Anke Buschmann und Jutta Hakvoort. Die zweite Änderung ist die, dass die Meisterschaft nun unter dem Dach des Stadtsportverbandes (SSV) stattfindet.

Der Modus hingegen hat sich nicht geändert. Teilnehmen können 6er Mannschaften, die je zweimal 10 Wurf in die Vollen und je zweimal 5 Wurf zum Abräumen durchführen. Das schlechteste Ergebnis ist das Streichergebnis und fällt aus der Wertung. Die erzielten Einzelergebnisse fließen auch in die Einzelwertungen.

kegelnTeilnehmen können Vereine, Gruppen, Familien, Firmen, Nachbarschaften, oder wer auch immer eine 6er-Mannschaft stellen kann. Dies gilt für Teilnehmer aus allen Stadtteilen. Meldeschluss ist der 28. Januar 2017. Das Stargeld beträgt 20 Euro je Mannschaft. Gekegelt wird ausschließlich Samstags. Wer noch nie, oder schon längere Zeit nicht mehr gekegelt hat und sich vor der Meisterschaft wieder ein bisschen "aufwärmen", möchte, sollte mögliche Trainingstermine mit dem Wirt des Wolfstrang direkt vereinbaren.

Anmeldungen und damit verbundene Terminwünsche nimmt Jutta Hakvoort per Mail unter "kegeln-isselburg@t-online.de" entgegen. Das Startgeld muss zwingend auf das Konto des Stadtsportverband Isselburg bei der Sparkasse Westmünsterland (IBAN DE03 4015 4530 0001 1187 02) überwiesen werden. Als Verwendungszweck sollte zur besseren Zuordnung der Name der Mannschaft und der Begriff "Kegelstadtmeisterschaft" angegeben werden. Die Siegerehrung findet am 8.  April durch den Stadtsportverband statt.

Titelbild: DKB



Schreibe einen Kommentar