Christoph Canienenberg und Judith Nienhaus sind das neue Königspaar des Schützenvereins Herzebocholt

Seit genau 15:26 Uhr hat der Schützenverein Herzebocholt einen neuen König. Der 31-jährige Christoph Caninenberg war letztendlich der glückliche Schütze, der den Rest des Vogels von der Stange holte. Das Schießen zog sich vor allem zum Schluss ein wenig hin, weil nach und nach die Königsbewerber absprangen. Waren es zunächst noch sieben Anwärter, so bröckelte die Zahl der Wagemutigen nach und nach auf zwei Bewerber.

Zu seiner Königin wählte der neue König  die 32-jährige Apothekerin Judith Nienhaus. Der König ist Klimatechniker, ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Der Familie Caninenberg liegt das majestätische Gen augenscheinlich im Blut. Der Vater war schon König, die Mutter sogar schon zweimal Königin. Nun hat Sohn Christoph die "königliche" Tradition fortgesetzt. Mit dem heutigen Königsschuss ist für ihn "ein Lebenstraum wahr geworden".

Die Preise gingen an Jürgen Horstmann (Kopf), Klaus Bussmann (re.Fl.) und Richard Schaffeld (li.Fl.)

Fotos: Frithjof Nowakewitz



Schreibe einen Kommentar