Am Sonntag den 2. Oktober konnten die Mädels des HSG HMI im Spiel gegen TSV Bocholt die 2 zu vergebenden Punkte in eigener Halle behalten.  In dieser Woche starteten wir mal mit einem 5:0 Vorsprung zu Anfang des Spiels. Gegen unser schnelles, konzentriertes Spiel nach vorne und unsere gut formatierte Abwehr hatten die Bocholter zu Anfang nichts entgegenzusetzen. Auch schlichen sich die vielen technischen Fehler des vergangenen Spiels am Sonntag bei uns nicht wieder ein.

Hsghmi in Gut gespielt und wichtige Punkte geholt!Nach der Halbzeit benötigten wir jedoch die ersten 10 Minuten um wieder ins Spiel zu finden, was die Bocholter nutzten, um heranzukommen. Ab Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir jedoch an unser gutes Spiel aus der ersten Halbzeit anknüpfen und die zwei zu vergebenden Punkte mit dem Endstand von 22:10 in heimischer Halle behalten.

Es spielten: Sabrina Schmitz (TW), Alina Schnelting (5), Anna Bonengel (8),  Ann-Sophie Zey (2), Janine Terhorst (5),  Lara Helling, Lea Lehmann (2), Helen Schwarz, Ann-Christin Eimers, Anna-Katharina Storm, Hannah Brückner