GC Wasserburg Anholt spielt auch im kommenden Jahr in der 2. Golf-Bundesliga

golf_kleinDie Männer des GC Wasserburg Anholt nutzten am heutigen letzten Spieltag der 2. Golf-Bundesliga den Heimvorteil. Mit dem deutlichen Sieg sicherten sie sich den 3. Tabellenplatz und damit auch den Klassenerhalt. Leidtragender war der GC Düsseldorf, der nun neben dem GC Main-Taunus in die Regionalliga absteigen muss. Abschlusszweiter wurde der GC Rheinhessen-WißbergDer GC Hösel, der die Tabelle souverän anführte, erreichte heute den 2. Platz und als Meister die Relegationsrunde um den Aufstieg in die erste Liga.

Grundlage für den Tagessieg waren im Einzel die Leistungen von Max Griesbeck, Martin Schlichtenbrede und Tom Rentmeister. Griesbek spielte auf dem 72er Platz eine 67er Runde, Schlichtenbrede eine 68er und Rentmeister eine 71er Runde. Und auch in der Viererrunde am Nachmittag glänzten Max Griesbeck und Tom Rentmeister mit einer 71 Runde.

Spieltagstabelle

Platz Verein +/- Par Punkte
1. GC Wasserburg Anholt +15 5
2. GC Hösel +31 4
3. GC Rheinhessen - Wißberg +41 3
4. GC Main-Taunus +66 2
5. GC Düsseldorf +71 1

 

Abschlusstabelle

Platz Verein +/- Par Punkte
1. GC Hösel +91 22
2. GC Rheinhessen - Wißberg +157 18
3. GC Wasserburg Anholt +161 15
4. GC Düsseldorf +243 11
5. GC Main-Taunus +274 9

Fotos: Frithjof Nowakewitz



Schreibe einen Kommentar