Die Bundestagswahl mit den Ergebnissen aus Isselburg

Mitglieder der Parteien warten auf die Wahlergebnisse
Mitglieder der Parteien warten auf die Wahlergebnisse

Deutschland hat gewählt. Das Wahlergebnis ist so, dass es keine klare Mehrheiten gibt. Das Gravierendste ist sicher die Abwahl der FDP, die zukünftig nun nicht mehr im Bundestag vertreten sein wird.

 Von links: Andreas Böggering (FDP), Ulrich Gühnen (CDU) und Hermann Gebbing (FDP) diskutieren über den Wahlausgang
Von links: Andreas Böggering (FDP), Ulrich Gühnen (CDU) und Hermann Gebbing (FDP) diskutieren über den Wahlausgang

Hermann Gebbing (FDP) machte hierfür einerseits seine eigene Partei verantwortlich, die mit ihren Themen nicht beim Wähler angekommen ist. Analysen in der ARD haben ergeben, dass die FDP rund 400.000 Stimmen an den "Newcomer" AFD verloren hat. Andererseit monierte Gebbing aber auch, dass die CDU sich nicht auf die Zweitstimmenkampagne der FDP eingelassen hat. "Die CDU hat ihren Koalitionspartner verloren, weil sich Ronald Profalla von der CDU klar gegen diese Kampagne ausgesprochen hat", erklärte Gebbing nach der Wahl.

Ulrich Gühnen (CDU) befürwortet angesichts des Ausscheidens der FDP eine große Koalition mit der SPD. Eine Zusammenarbeit mit den Grünen lehnt Gühnen hingegen kategorisch ab. "Das wäre das Schlimmste, was passieren könnte".

Trotz Zugewinne der SPD von knapp drei Prozent waren die SPD-Mitglieder Kerstin Hebing und Manfred Mäteling, sowie Bürgermeister Rudi Geukes nicht so ganz glücklich über das Abschneiden der Partei. "Ein paar Prozentpunkte mehr hätten es schon sein können", befand Geukes.

 

Erststimmen - 8 Stimmbezirke

Wahlb. insges.: 7.909
Wähler insgesamt: 5.922
Röring, Johannes (CDU) Balkengrafik Röring, Johannes (CDU) 49,8% +5,3 2.929 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 44,5% 2.578 Stimmen
Schulte, Ursula (SPD) Balkengrafik Schulte, Ursula (SPD) 32,9% -5,3 1.933 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 38,2% 2.214 Stimmen
Schneider, Kevin (FDP) Balkengrafik Schneider, Kevin (FDP) 4,3% -2,6 251 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 6,9% 403 Stimmen
Büning, Frank (GRÜNE) Balkengrafik Büning, Frank (GRÜNE) 5,8% +0,3 339 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 5,5% 321 Stimmen
Breuer, Heidi (DIE LINKE) Balkengrafik Breuer, Heidi (DIE LINKE) 3,8% -0,6 225 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 4,4% 254 Stimmen
Kerkhoff, Siegfried (PIRATEN) Balkengrafik Kerkhoff, Siegfried (PIRATEN) 1,8% +1,8 103 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 0,0% 0 Stimmen
Heitmann, Alfred (AfD) Balkengrafik Heitmann, Alfred (AfD) 1,6% +1,6 96 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 (ohne) (ohne)
Sonstige Balkengrafik Sonstige 0,0% -0,5 0 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 0,5% 29 Stimmen

Quelle: Kreis Borken

 

Zweitstimmen - 8 Stimmbezirke

Wahlb. insges.: 7.909
Wähler insgesamt: 5.922
CDU Balkengrafik CDU 47,7% +7,0 2.802 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 40,7% 2.364 Stimmen
SPD Balkengrafik SPD 32,2% +2,1 1.889 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 30,1% 1.746 Stimmen
FDP Balkengrafik FDP 4,7% -9,3 275 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 14,0% 812 Stimmen
GRÜNE Balkengrafik GRÜNE 5,6% -0,9 328 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 6,5% 379 Stimmen
DIE LINKE Balkengrafik DIE LINKE 4,5% -0,9 267 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 5,4% 316 Stimmen
PIRATEN Balkengrafik PIRATEN 1,5% +0,3 91 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 1,2% 69 Stimmen
AfD Balkengrafik AfD 2,0% +2,0 119 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 (ohne) (ohne)
Sonstige Balkengrafik Sonstige 1,8% -0,3 103 Stimmen
Ergebnis 2009 Balkengrafik Ergebnis 2009 2,1% 120 Stimmen

Quelle: Kreis Borken



Ein Gedanke zu „Die Bundestagswahl mit den Ergebnissen aus Isselburg

  • 24. September 2013 um 11:55
    Permalink

    Über das Wahlergebnis brauch sich die SPD gar nicht wundern.

    Ich bin am Samstag vor der Wahl mehrmals am Infostand der SPD bei REWE Onstein vorbeigelaufen und wurde nicht “einmal” angesprochen. Die Genossen waren mit sich selbst beschäftigt.

    Da kann man sich das mit dem Infostand auch sparen!

Schreibe einen Kommentar

Headlines