Category Archives: Tischtennis

Sieg zum Rückrundenauftakt

Frank Hakvoort
Isselburg´s Tischtennismannschaft ist unbeschadet durch die Winterpause gekommen. Beim SV Union Kevelaer-Wetten II setzten sich die Mannen um Dirk Bußhoff mit 9:6 durch. Wie Frank Hakvoort berichtet, war es allerdings ein schweres Stück Arbeit. Der Gastgeber hatte sich mit Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt. “Das wird dann meist bei Mannschaften gemacht die sonst eventuell in Abstiegssorgen geraten”, erklärte Hakvoort. Damit war das Team aus Wetten ungleich stärker, als im Hinspiel. Über ein 2:1 nach den Doppeln und einem 7:3

SuS verliert in Borth

dirk_busshoff
SuS Isselburg hat das Spitzenspiel in der Tischtennisbezirksklasse beim TuS Borth mit 4:9 deutlich verloren. SuS musste damit auch wieder die Tabellenführung an den Gegner abgeben. Frank Hakvoort führt mehrere Gründe für die Niederlage an. Sechs von acht Fünf-Satz-Matches gingen verloren, die drei Eingangsdoppel wurden auch verloren. Zudem wurde der erkrankte Volker Wulf schmerzlich vermisst. Nach den Niederlagen in den Eingangsdoppeln stand es 0:3. Die Einzel waren ausgeglichen, so dass es  zu einem 3:6 Rückstand kam. Die Niederlage wurde dann

Spitzenreiter!

TT_titel
SuS Isselburg hat in der Tischtennisbezirksklasse nichts anbrennen lassen. Das Heimspiel am vergangenen Samstag gegen den TTV Goch wurde mit 9:6 gewonnen. Nach den Doppeln lag der SuS mit 2:1 in Führung. Diese wurde dann auch nicht mehr abgegeben. “Eine ausgeglichene Mannschaftsleistung sorgte für den Erfolg”, erklärte Mannschaftssprecher Frank Hakvoort. Nach der 6:9-Niederlage des bisherigen Tabellenführer TuS Borth gegen Kleve hat nun der SuS die Tabellenspitze übernommen. Frank Hakvoort gibt das Ziel für den nächsten Samstag (18:30 Uhr) vor: “Diese

SuS bleibt dran

Dirk Bußhoff gewann Samstag Abend beide Einzel und an der Seite von Patrick Breuer auch das Doppel (Archivfoto IL)
Die TT-Bezirksklassenmannschaft des SuS Isselburg bleibt an Tabellenführer TuS Borth dran. Gestern gewann das SuS-Team beim TTC Arminia Kapellen mit 9:5. Ausschlaggebend dafür waren die drei klaren Doppelerfolge zu Beginn, sowie die konstante Leistung von Volker Wulf und Jens Kistela. Beide waren in ihren jeweiligen Doppeln und auch in den Einzeln erfolgreich. Nach den Doppeln wurde es zunächst noch mal eng, da die Gastgeber auf 3:4 verkürzen konnten. Letztendlich gewannen der SuS aber souverän sein Auswärtsspiel. Am kommenden Samstag heißt

Tischtennismannschaft beißt sich oben fest

Patrick Breuer (Archivbild)
In der Tischtennisbezirksklasse hat sich ein spannender Dreikampf entwickelt. Und mittendrin ist der SuS Isselburg. Nach dem gestrigen Spieltag belegt die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz. Den Platz an der Sonne hat derzeit der TuS Borth inne, auf Position Drei hat sich der TTVg WRW Kleve III eingereiht. Alle drei Teams haben 13:3 Punkte auf dem Konto. Gestern hatte der SuS die Zweitvertretung vom SV Millingen zu Gast. Bis zum 6:6 konnten die Gäste das Spiel offen halten. Martin Boland, Jens Kistela und

Erste Niederlage für TT-Team

Tischtennis
“Jetzt hat es uns auch erwischt”, erklärte Frank Hakvoort nach der Niederlage des SuS-Tischtenneisteams gegen die dritte Mannschaft des WRW Kleve. Bereits nach den Doppeln lagen die Isselburger mit 1:2 hinten. Nach den folgenden Partien in allen Paarkreuzen blieb es mit 6:7 bei dem Unterschied von einem Punkt. Entscheiden mussten nun die beiden Einzel im unteren Paarkreuz. Und beide Partien gingen verloren, so dass letztendlich eine 6:9 Niederlage zu Buche stand. Obwohl sich gerade Volker Wulf und Martin Boland in guter

Tischtennismannschaft gewinnt gegen Elten

Tischtennis
Der Aufsteiger TTV Elten hatte am vergangenen Samstag beim Bezirksligaspiel in der Halle an der Drengfurter Straße gegen den SuS Isselburg keine Chance und musste sich mit 1:9 klar geschlagen geben. Nach dem in den Eingangsdoppeln nur Volker Wulf / Frank Hakvoort unterlegen waren, wurden alle weiteren Spiele klar gewonnen. Nur Jens Kistela musste über die volle Distanz gehen, um sein Einzel gegen den Eltener Spieler zu gewinnen. SuS spielte mit folgender Aufstellung:  Patrick Breuer (2),Dirk Bußhoff (1), Volker Wulf (1),Martin

Tischtennisteam startet mit Sieg in die Saison

Tischtennis
Manschaftssprecher Frank Hakvoort sprach zurecht von einem gelungenen Saisonauftakt, denn die Tischtennismannschaft vom SuS Isselburg startete mit einem 9:1 gegen Union Kevelaer-Wetten II die Punktspielsaison. Alle Eingangsdoppel gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Und alle konnte der SuS für sich entscheiden. Dies war schon eine kleine Vorentscheidung. “Da auch alle weiteren Fünf-Satz-Spiele zu unserem Gunsten ausgingen, geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung”, freute sich Hakvoort über den Saisonauftakt. Für den Sieg waren Patrick Breuer (2), Volker

Ostern steht der kleine weiße Zelluloidball im Mittelpunkt

Tischtennis
Am Ostersamstag, sowie am Ostermontag steht in der Sporthalle am Stromberg wieder der kleine weiße Zelluloidball im Mittelpunkt, wenn Tischtennisspieler aus dem gesamten Kreis des Westdeutschen Tischtennisverbandes beim Osterturnier des SuS Isselburg um Medaillen, Urkunden und nicht zuletzt auch um Ranglistenpunkte kämpfen. Zum 48. Mal lädt die Tischtennisabteilung des SuS Isselburg zum traditionellen Osterturnier ein. Spieler aus Wesel, Kleve, Rees, Bocholt, Dingden, Rhede und vielleicht auch aus dem nahen Ruhrgebiet und dem Kölner Raum werden dann am Stromberg am Start sein. Wie

TT-Mannschaft kann doch noch siegen

Tischtennis
Die TT-Mannschaft des SuS Isselburg, die mit bis dahin nur einem Sieg das Tabellenende ziert, traf gestern Abend in der Halle an der Isselschule auf den TV Mehrhoog. Mit 9:3 gelang der Heimmannschaft der zweite Saisonsieg. Spieler und Mannschaftssprecher Frank Hakvoort war demzufolge mehr als erleichtert. “Diesmal haben wir alle eine gute Leistung gezeigt und verdient gewonnen”. Der Sieg hat allerdings nichts an der Tabellensituation geändert. Der SuS behält mit nun vier Punkten weiterhin die rote Laterne. Der TTV Falken Rheinkamp
« Older Entries