Category Archives: Allgemein

Carina Winters ist Spielfrau des Jahres

carina winters10
Es ist schon Tradition, dass das Anholter Tambourcorps im Verlauf der Mitgliederversammlung auch den Spielmann oder die Spielfrau des Jahres kürt. Dies ist eine Person, die sich im und um den Verein besonders verdient gemacht hat. Seit 12 Jahre ist die jetzt 18-jährige Carina Winters aktiv im Tambourcorps dabei. Damals wohnte die kleine Carina mit ihren Eltern in Suderwick. Und dort wollte sie auch im Tambourcorps mitspielen. Das Dilemma war, dass die Suderwicker Musiker keine Mädchen aufnehmen. Da war es

Prinzenwiegen mit Überraschungen

Das Kinderprinzenpaar Jule und Paul brachten zusammen 88,76 kg auf die Waage.
Was mal klein anfing, wird immer mehr zur karnevalistischen Party. Das Prinzenaufwiegen im Saal der Gaststätte Langenhorst forderte viele Schweißtropfen beim Elferrat und der Tanzgarde, überraschenden Besuch der Heeldener Wurstjäger und einiger Prinzenpaare der letzten Jahre, musikalische Einlagen des Loikumer Blasorchesters und eine hitverdächtige Einlage von Andre Kresken. Nach der Begrüßung durch die beiden Präsidenten Christoph Kock und Nicki Feldhaus hatten die Kleinsten ihren großen Auftritt. Die Minigarde bekam aufgrund ihrer tollen Aufführung dann auch die erste Rakete. Danach musste

Neue Angebote der VHS

vhs_logo_4C_pos_vertikal
Die VHS Isselburg bietet gleich drei Kurse an. Zwei davon beschäftigen sich mit Computer und, in erster Linie für ältere Menschen, mit dem Internet. Ein weiterere vermittelt das Wissen für den Sportbootführerschein See (SBF-See) für Motor- und Segelfahrzeuge. Einzelheiten zu den Kursen  sind hier aufgeführt. Anmeldungen sind unbedingt erforderlich und bei Nicol Jocks, Telefon 02874-91131, oder per Mail unter nicole.jocks@isselburg.de möglich.     Share

Hitverdächtige Karnevalssitzung

sitzung_collage
Das Motto stimmte! "Macht alle mit - Isselburger Karneval ist der Hit". Bezüglich der gestrigen Sitzung gab es nun wirklich nichts zu meckern. Freie Plätze gab es in der Bürgerhalle Herzebocholt nicht mehr. Eintrittskarten auch nicht. Die Veranstaltung war ausverkauft. Was es gab, waren Tanz, Musik, Sketche und Gäste aus den befreundeten "Karnevalshochburgen" Haffen, Suderwick und Anholt. Prinzessin Jutta I (Cekoll) hatte sogar ihre eigene Fangemeinde. Freunde aus Loikum sorgten für die entsprechende akustische Unterstützung. Aber die Prinzessin fiel noch

Kinderkarneval in Vehlingen

Fotos/Collage (IL-Archiv/Nowakewitz)
Am 5. Februar ist es wieder soweit. Dann haben die Vehlinger Kinder beim Umzug und der anschließenden Kinderkarnevalsitzung ihren närrischen Tag. Und das bereits zum 24. Mal. Nach dem Umzug, der vom Vehlinger Spielplatz zum Bürgerhaus führt, stehen Tänze und Sketsche auf dem Programm. Der Umzug startet um 15:30 Uhr, die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Bürgerhaus. Share

Anmeldetermine für die Hauptschule

Das Schild kann bleiben, auch wenn sich die Schulform ändert
Wie die Stadtverwaltung mitteilt, findet das Anmeldeverfahren für Schüler und Schülerinnen, die künftig die Hauptschule Isselburg besuchen,  von Montag dem 1. Februar bis Donnerstag, dem 4. Februar statt. Die Anmeldung ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von von 8 bis 14 Uhr und am Mittwoch von 8 bis 16 Uhr möglich. Mitzubringen sind das Stammbuch oder die Geburtsurkunde, sowie das letzte Zeugnis, der Anmeldebogen und die Empfehlung der Grundschule. Share

Winterwanderung mit dem Heimatkreis Isselburg

heimatkreis_logo
Am Mittwoch, dem 27. Januar ist kräftiges Schuhwerk gefragt. Der Isselburger Heimatkreis, bzw. dessen Mitglieder begeben sich um 13:30 Uhr auf eine Winterwanderung. Ziel ist das Steinwerk Geukes in Heelden, Dekkers Waide 15. Start ist am Stadtturm. Nach der Werksbesichtigung, die gegen 14:30 Uhr beginnt, kann die Ausstellung  (Dekkers Waide 2) besucht werden. Geboten werden dort Natursteine, Gartenmöbel, ein Grill-Shop und noch einiges mehr. Gegen 15:45 Uhr stehen bei Langenhorst (Bocholter Str. 2) Kaffee, Kuchen und Schnittchen bereit. Hierfür wird

Ehrungen und Vorstandswahlen

Logo Angelsportverein
21 Mitglieder des Anholter Angelsportverein nahmen an der Mitgliederversammlung im Restaurant Legeland teil. Neben den üblichen Berichten standen auch Vorstandswahlen, sowie Ehrungen auf der Tagesordnung. Nach dem Bericht über die Finanzen, der in Abwesenheit der Kassenführerin Karin Peters durch Sebastian Peters verlesen wurde, beantragten die Kassenprüfer Stefan Henschel und Erik Drunagel aufgrund der einwandfreien Kassenführung die Entlastung des Vorstandes. Die wurde auch einstimmig erteilt. Die Kassenprüfer für das folgende Jahr sind Michael Kempers und Heiko Katzmierowski. Die Vorstandswahlen brachten einige

Klemens Nienhaus geht nach 20 Jahre Vorstandsarbeit

Von links: Jochen Peters, Michael Klein-Uebbing, Karola Nienhaus, Klemens Nienhaus, Hans Schnieder und Karl Kaienburg
Heute fand im Vereinsheim am Pendeweg die Mitgliederversammlung des Tambourcorps Werth statt. Dabei ging es nicht nur um Daten und Zahlen, sondern um eine Verabschiedung, aber auch um ein wichtiges Vorhaben. Nachdem der Vorsitzende Jochen Peters die Anwesenden begrüßt hatte, verlas Schriftführer Karl Kaienburg den Jahresbericht. Dabei ging er auch auf die Mitgliederzahlen ein. Derzeit gibt 117 Mitglieder. Davon spielen 27 aktiv mit, wobei bei den Aktiven 7 Spielleute unter 18 Jahre jung sind. Es gibt auch einige "Teilzeitspielleute", die

Kita-Kinder helfen Kindern

Symolisch überreichten die Kinder den Erlös an Renate Hempelmann (Foto: Privat)
Der Kindergarten St. Bartholomäus in Isselburg öffnete in Verbindung mit dem Herbstmarkt im Seniorenhaus St. Elisabeth seine Türen. Im Rahmen des Tag der offenen Tür Ende September wurden ein Kaspertheater, Gestaltungsarbeiten, leckere, selbstgemachte Smoothies und Stockbrot angeboten. Insgesamt konnten an diesem Tag 120 gesammelt werden. Diese Geldspende, ließ der Kindergarten der Flüchtlingshilfe „Pro Asyl“ in Isselburg zugute kommen. Gemeinsam mit einigen Kindern konnte die katholische Einrichtung das Geld Renate Hempelmann, die sich für „Pro Asyl“ engagiert, überreichen.     Share

Chefarzt ist nun Professor

Prof. Dr. med. Michael Haupts, Ärztlicher Direktor und Chefarzt des Augustahospitals Anholt, freut sich über seine Berufung zur außerplanmäßigen Professur (Foto: Augustahospital)
Das Augustahospital Anholt  hat wieder einen Professor. Prof. Dr. Michael Haupts wurde zu einer außerplanmäßigen Professur berufen. Er verkündete die Neuigkeit zum Abschluss einer Mitarbeiterversammlung. Der Ärztliche Direktor promovierte 1983 an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster und spezialisierte sich seither im Fachbereich der Neurologie. Derweil verfügt er, neben dem Facharzt für Neurologie sowie Nervenheilkunde, über vielfältige Qualifikationen: So spezialisierte sich der Facharzt in den Bereichen "Neurologische Intensivmedizin", "Rehabilitationswesen", "Klinische Geriatrie" und "Physikalische Therapie". Hiervon profitieren in erster Linie die

Bescherung im Schülercafe

IMG_0336_bescherung_titel_klein
Das Schülercafe im Mensagebäude der Verbundschule wird immer mehr zum Integrationscafe. Am gestrigen Samstag war es jedenfalls mehrheitlich Anlaufstelle für Flüchtlingskinder. Dies hatte auch seinen Grund. Anlässlich des Weihnachtsmarktes in der Verbundschule am 27. und 28. November konnten Flüchtlingskinder am dortigen Weihnachtsbaum ihren Wunschzettel aufhängen. Die Wünsch waren ganz vielfältig. Vom Fahrrad über ein Bayern-Trikot bis hin zu Schulheften waren große und kleine Wünsch vorhanden. Mit Hilfe eines Sponsors gelang es die verschiedenen Wünsche zu erfüllen. Gestern war Bescherung. Bei weihnachtlichem Ambiente

Generalversammlung und Vorschau auf 2016

Am 8. Januar 2016 findet um 19:30 Uhr im Pfarrheim Herzebocholt die Generalversammlung des Bürgerschützenverein Herzebocholt statt. Neben dem Bericht über die Finanzen und dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes stehen auch die Wahl der Kassenprüfer und der Punkt "Verschiedenes" auf der Tagesordnung. Der Verein bittet um pünktliches und zahlreiches Erscheinen. Gleichzeitig teilt der Verein schon die Termine für 2016 mit. Die Aktivitäten beginnen am 30. Januar mit dem Wurstaufholen. Harke, Besen und Schubkarre sind am 30. März gefragt. Dann steht die

Elting GmbH übernimmt Firma Straatman

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Nun ist es offiziell. Die alteingesessene Firma Straatman GmbH aus Anholt, die ihren Sitz an der Klever Straße hatte, ist jetzt Teil der Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co.KG. In einer heute herausgegebenen Pressemitteilung bestätigten Hans Straatman und Guido Elting den Vorgang.  "Die Straatman GmbH ist in der Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG aufgegangen. Mit der Übernahme von Fertigung und sämtlichen Mitarbeitern erweitert Elting sein Produktportfolio und seinen Kundenstamm", heißt es in der Mitteilung. Der Standort an der

Adventsfeier der Vehlinger Senioren

kerze_advent_kaffee_titel
Heute Nachmittag war das Innere des Vehlinger Bürgerhaus weihnachtlich dekoriert, denn rund 90 Senioren hatten sich eingefunden, um gemeinsam Advent zu feiern. Organisator war die Vehlinger St. Quirinus Schützenbruderschaft. Neben Pfarrer Marian Szalecki waren sein evangelisches Pendant Michael Binnenhey, sowie Bürgermeister Rudi Geukes mit seiner Frau dabei, als Gerd Borkens die Gäste begrüßte. Nach einer kurzen Ansprache von Pfarrer Szalecki und einigen gemeinsam gesungenen Liedern erhielt der Pfarrer von Gerd Borkens ein Foto als Dankeschön. Anlass hierfür war, dass der Pfarrer im kommenden

Ein vorweihnachtliches Wochenende

IMG_0317_titel
Die jeweils eintägigen Weihnachts- bzw. Adventsmärkte in Isselburg, Heelden und Anholt sind zu Ende. Hatte der Wettergott am Freitag und Samstag in Isselburg und Heelden noch gute Laune, so zeigte er sich am Sonntag in Anholt doch etwas verschnupft. Kinderschuhe, Glühwein und Bratwurst in Isselburg Insgesamt fast 200 Kinder gingen am Freitag Abend in Isselburg auf die Suche nach ihrem Schuh, den sie einige Tage vorher in einem Geschäft in Isselburg abgegeben hatten. Mit Süßigkeiten gefüllt, stand der Schuh dann

Christkind gesucht!

adventskerzen_website
"Wenn es stimmt, dass das Christkind die Geschenke bringt, dann suchen wir das Christkind! Und zwar alle Christkinder der Pfarrei St. Franziskus". In dem Aufruf der Pfarrei geht es darum Menschen zu finden, die bereit sind, zu Weihnachten ein kleines Extrapäckchen zu packen. Die sollen dann den Flüchtlingen, in erster Linie vor allem den Flüchtlingskindern am Klärwerk, in Heelden und am Klärwerk zu Gute kommen. "Wir wollen den Menschen eine Freude machen". Wer bereit ist, ein solches Päckchen (Wert ca.

Oliver Tornow verlässt die Verbundschule

tornow_bericht
Oliver Tornow, Leiter der Verbundschule Isselburg, wird die Schule verlassen und ab dem 1. Februar 2016 an der Gesamtschule in Bocholt unterrichten. Dazu wird er auch seinen Wohnsitz nach Bocholt verlegen. In Bocholt wird er das tun können, was er eigentlich immer tun wollte. Lehrer sein. An der Isselburger Verbundschule war er als Leiter hauptsächlich mit Verwaltungsaufgaben betreut. "Ich hatte in der Woche nur einige Vertretungsstunden als Lehrer", erklärte Tornow. Er habe sich aufgrund einer Ausschreibung der Gesamtschule Bocholt beworben

Ehrungen

Anlässlich des Cäcilienfestes ehrte der Pfarrcäcilinenchor Anholt heute im Hahnerfelder Bauerncafe seine langjährigen Mitglieder. Pastor Klaus Winkel, der die Ehrungen vornahm, dankte den Jubilaren für ihre langjährige Tätigkeit, die sie in der Vorstandsarbeit geleistet haben. Alle Geehrten bekamen eine Urkunde, sowie einen Blumenstrauß. Das Urgestein des Chores ist sicherlich Bernhard Barking, der seit Juli 1950 Chormitglied ist. In dieser Zeit war er 24 Jahre im Vorstand, davon 21 Jahre als Vorsitzender. Gerhard Lemmen ist seit Oktober 1965 Chormitglied. Er wurde, wie

Kompaniepokal

Logo - Anholter Schützenverein
Beim diesjährigen Kompanieschießen des Anholter Bürgerschützenvereins gab es mit der Zweiten Kompanie einen eindeutigen Sieger. Mit 9.028 Ringen distanzierte sie die Erste Kompanie, die 7.611 Ringe erreichte, deutlich. Dritter wurde die Dritte Kompanie mit 6.094 Ringe, vor den Offizieren mit 4.993 Ringen. Geschossen wurde auf 5 Scheiben mit je 3 Schuss. Hier die Einzelergebnisse: I. Kompanie 1. Guido Schmeink 180 Ringe 2. Franz Brömmling 175 Ringe 3. Michael Heumann 173 Ringe II. Kompanie 1. Stefan Straatmann 177 Ringe 2. Mike

“Italienisch” in der Küche

kochen
Für den Kochkurs "Italienische Küche" am kommenden Mittwoch, dem 25. November sind noch Plätze frei. Von 18:30 bis 21:30 Uhr stehen in der Schulküche der Verbundschule (Stromberg 2) alles was die italienische Küche bietet im Mittelpunkt. Die Teilnahmegebühr beläuft sich für Erwachsene auf 11 Euro und für Schüler/Auszubildende auf 10 Euro. Die Kosten für Lebensmittel und Zutaten belaufen sich auf insgesamt 8 Euro und werden am Veranstaltungstag auf alle Kursteilnehmer umgelegt. Anmeldungen sind per Mail an nicol.jocks@isselburg.de, persönlich oder telefonisch

Adventsmärkte

adventskerzen_website
Drei Advents-, bzw. Weihnachtsveranstaltungen in drei Stadtteilen. Den Anfang macht Isselburg am Freitag, dem 27. November. Es folgen Heelden am Samstag, 28.11. und Anholt am Sonntag, dem 29. November. Und das Schöne ist, dass alle drei Veranstaltungen ihr eigenes Konzept und ihren eigenen Charme haben. Der Isselburger Adventabend hat schon Tradition Der Isselburger Adventabend startet am kommenden Freitag um 16:30 Uhr. Und da stehen zunächst die Kinder im Mittelpunkt. Denn es gibt, wie in den letzten Jahren auch, eine Schuhaktion.

Nane Berthe ist die Beste

Hanspeter Klein, Präsident des Verbands der Freien Berufe NRW (links) und Düsseldorfs Bürgermeister Friedrich G. Conzen überreichen Nane Berthe den Preis „Beste Auszubildende" in den Freien Berufen
Foto: Rolf Purpar
Einmal jährlich kürt der Verband Freier Berufe in Düsseldorf die besten Auszubildenden in Nordrhein-Westfalen. Zahlreiche Prominente aus Politik und Wirtschaft nehmen an dem Event teil Hierbei erhielt Nane Berthe die Auszeichnung "Beste Auszubildende in NRW 2015". Nane Berthe konnte ihre Ausbildung zur Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten als Beste ihres Jahrgangs abschließen. Ausgebildet wurde sie von Apotheker Daniel Schmidt in Isselburg. Überreicht wurde die Auszeichnung von Hanspeter Klein, dem Vorsitzenden des Verbandes Freier Berufe und vom Düsseldorfer Bürgermeister Friedrich G. Conzen. In seiner Festansprache betonte

Michael Schemkes ist Feuerwehrmann des Jahres

Michael Schamell (links) ist Feuerwehrmann des Jahres 2015 und löst damit Christian Kleideiter (rechts) ab.
Gestern Abend fand im Gerätehaus am Münsterdeich die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Isselburg statt. Neben dem Jahresbericht und diversen Wahlen standen auch Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung. Zu Beginn bat Löschzugführer Michael Bonnes um eine Gedenkminute, bei der auch die Opfer des Terroranschlags in Paris mit einbezogen wurden. Erstmals war auch der neue Stadtbrandmeister Markus Berning dabei, der Mitte des Jahres Jürgen Großkopf abgelöst hatte. Und Berning machte gleich deutlich, dass er als Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes die Interessen aller Feuerwehrleute in

Rund 350 Kinder beim Anholter Martinszug

IMG_8701_mantelteilung_titel
Heute wurde auf der Anholter Schneidkuhle die Martinslegende nachgestellt. Wie in jedem Jahr, waren viele fleißige Helfer des Heimatvereins schon vor Wochen tätig, um Geld für die Martinstüten zu sammeln. In den letzten Tagen wurden dann rund 400 Tüten mit viel Obst, Süßigkeiten, Gebäck und Nüssen befüllt. Zunächst zogen St. Martin (Hans Grohn aus Vehlingen), die Kinder von den Kindergärten und der Grundschule, das Anholter Tambourcorps, sowie das Isselburger Blasorchester, das Jugendblasorchester und das Vororchester von der Schule zur Schneidkuhle.

Wird Timon Krause niederländischer Meister als Mentalist?

Archivbild: Frithjof Nowakewitz
  Timon Krause aus Anholt ist in Anholt und der näheren Umgebung kein Unbekannter. Schon oft hat er bei diversen Veranstaltungen, unter anderem auch beim Sportlerball, die Zuschauer als Mentalist mit manchmal unerklärlichen Dingen konfrontiert.  Was ist eigentlich ein Mentalist? Ein Zauberer ist er nicht. Und übernatürliche Kräfte hat er auch nicht. Er begeistert sein Publikum mit Effekte, die in erster Linie im Bereich der Psychologie einzuordnen sind. Dazu gehören Telepathie, Hellsehen und Vorhersagen. Ab dem 20. November nimmt Timon Krause gemeinsam

Tierpfleger Maik Elbers verlässt die Anholter Schweiz

IMG_1210_maik_wolfskind_titel
Für die Öffentlichkeit und die vielen Besucher gehört Tierpfleger Maik Elbers schon fast zum Inventar des Biotopwildpark Anholter Schweiz. Zukünftig werden sie allerdings auf den Tierpfleger verzichten müssen. Elbers wird nach fast acht Jahre den Wildpark zum Ende des Monats in Richtung Norddeutschland verlassen.  "Ich bin jetzt 39 Jahre und möchte noch mal was neues anfangen", erklärte Maik Elbers im heutigen Pressegespräch. Sein neuer Wirkungskreis ist der Wildpark Schwarze Berge in Rosengarten. Der Park, rund 30 Kilometer vor den Toren Hamburgs gelegen,

Sonderkonto für Flüchtlingshilfe

geld
Nach dem die Werther Stadthalle nun zur Flüchtlingsnotunterkunft geworden ist, sind die Flüchtlingsbetreuer und die helfenden Personen mehr denn je auf Spenden für die Erstausstattung der Flüchtlinge in Werth, aber auch für die dauernde Versorgung für die Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte am Klärwerk und in Heelden angewiesen.  Neben den schon bekannten Ansprechpartnern, insbesondere beim Netzwerk Asyl, gibt es nun auch bei der Stadt Isselburg eine Ansprechpartnerin, damit Bürger, die helfen wollen und sich an die Stadt Isselburg wenden, nicht noch weiter verwiesen

Bürgerehrenpreis geht an zwei Teams

IMG_8581_bürgermeister_titel_klein
Alljährlich verleiht die Stadt in Verbindung mit der Sparkasse Westmünsterland den Bürgerehrenpreis an eine verdiente Person, an eine Gruppe, oder, wie in diesem Jahr, an zwei unterschiedliche Teams. Die Verleihung des Preises fand heute in einer Feierstunde im neuen Pfarrheim St. Franziskus am Münsterdeich statt. Hierzu hatten fleißige Hände der Katholischen Frauengemeinde unter der Leitung von Gabriele Mager für eine gemütliche Kaffeetafel gesorgt. "Menschen können Menschen wirksamer helfen, als es der bestausgestatteste Sozialstaat kann", erklärte Bürgermeister Rudi Geukes eingangs seiner Rede.

Anholter Martinszug startet am 11.11. um 17:30 Uhr

Archivbild: IL
Am kommenden Mittwoch, dem 11. November findet in Anholt der St. Martinszug statt. Start ist um 17:30 Uhr an der Grundschule. Auf der Schneidkuhle wird dann die Martinslegende nachgestellt. Anschließend erfolgt der Umzug, der von der Schneidkuhle über die Adolf-Donders-Allee, Markt, Kirchstraße, Steinweg, Eiermarkt, Gendringer Straße, Am Mühlenberg, Schneidkuhle und zurück zum Schulhof führt. Der Zug wird angeführt von St. Martin und dem Vorstand des Heimatvereins. Dann folgen in der Reihenfolge die Kindergartenkinder der „Arche“, Bläsergruppe, Kindergartenkinder des AWO-Kindergartens, des DRK-Hauses
Seite 2 von 6412345...Letzte »