Category Archives: Allgemein

Eine Chance für die zukünftige ärztliche Versorgung

arzt
Seit geraumer Zeit beschäftigt sich die Stadt Isselburg mit der künftigen ärztlichen Versorgung in Isselburg. Aufgrund der Altersstruktur der derzeit ansässigen Hausärzte ist die ärztliche Versorgung der Bürger in den nächsten Jahren nicht gesichert. In diesem Zusammenhang hat es jetzt eine wesentliche Änderung der Gesamtsituation dadurch gegeben, dass die Stadt Isselburg in das Förderverzeichnis der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) aufgenommen wurde. Dadurch ergeben sich erhebliche Fördermöglichkeiten für neue Arztsitze in Isselburg. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) teilte der Stadt Isselburg

Neues im AWO-Familienzentrum am Hortensienweg

awo_logo
Möglichkeiten und Grenzen der Homöopathie für Kinder stellt Dr. med. Fastenrath am 28.09.2016 um 19.30 Uhr in der AWO Kita am Hortensienweg in Isselburg vor. Für diesen Info-Abend sind Anmeldungen bis zum 27.09.2016 möglich. In der Spielgruppe „KIM“ (Kinder im Mittelpunkt) für Eltern mit ihren Kindern im Alter von 3 Monaten bis 2 Jahren sind noch Plätze frei. Die Treffen unter der Leitung von Simone Cent finden an jedem Mittwoch von 9.30 – 11 Uhr statt. Anmeldungen sind im AWO

Pflaumenfest in Vehlingen

pflaumenkuchen_titel_bericht_1000
Die Pflaumenzeit hat in Vehlingen eine ganz besondere Bedeutung. Dann findet nämlich das von den Vehlinger Heimatfreunden organisiere Pflaumenfest statt. Und dies war am vergangenen Samstag zum vierten Mal der Fall. Im Terrassenbereich der Gaststätte Zur Linde kündigten pflaumenfarbene Luftballons schon von weitem an, was die Besucher erwarten konnte. Alles rund um die Pflaume. Und es gab einiges zu sehen und vor allem zu genießen. Pflaumenkuchen in den verschiedensten Variationen. Mit Zimt oder Mandeln, mit Teigstreusseln oder auch einfach pur.

Mahl.Zeit für Gespräche

kfd_logo
Die kfd-Isselburg veranstaltet am 23. September von 18 bis 22 Uhr eine Gesprächsrunde zum Thema Kunststoff. Referent wird Sascha Hesseling (NABU) sein. Neben Musik und Mitbringdinner gibt es viel Wissenswertes zu erfahren. Musikalisch werden Uta Bollwerk und Isabel dos Santos (2accord) für Unterhaltung sorgen. Getränke und Grillgut sorgen zum Selbstkostenpreis für das kullinarische Wohl. Mitzubringen sind ein Salat oder etwas anderes, passend zum Buffet. Anmeldungen sind bis zum 20. September bei Agnes Kortenhorn (02874-2324) oder bei Gabriele Mager (02874-9055918) oder

Licht für die Straße “Am Klärwerk”

klaerwerk_beleuchtung_fluechtling_unterkunft_titel
“Die Flüchtlingsunterkunft am Klärwerk ist nachts teilweise beleuchtet wie ein Weihnachtsbaum”, erklärte Manfred Mäteling. Die Zufahrtsstraße von der Straße “Breels” bis zum Klärwerk, die von den dort lebenden Flüchtlingen und hier in erster Linie von den Flüchtlingskindern genommen werden muss, liegt allerdings in völliger Dunkelheit. Straßenbeleuchtung, die den Weg sicherer machen würde, gibt es nicht. Dies soll nach dem Willen der SPD schon seit längerem geändert werden. Unterstützung erfährt sie dabei auch von den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft, sowie vom Netzwerk

Finn Filip Spiekers wird in Oberhausen geehrt

img_0045_fin
Er läuft und läuft und läuft. Die Rede ist nicht vom Käfer aus Wolfsburg, sondern vom 10-jährigen Finn Filip Spiekers aus Vehlingen. Er verbindet den Sport mit einer für sein Alter beispiellosen Hilfsaktion. Der sportliche Junge spielt begeistert Fußball bei Westfalia Anholt. Das ist für einen 10-Jährigen sicherlich nicht ungewöhnlich. Das Finn Filip aber auch Langstreckenläufe absolviert und hiermit Geld einnimmt ist aber wohl eher die Ausnahme. Mit diesem Geld unterstützt er das Friedensdorf in Oberhausen. Für sein Engagement wurde

Blumenkorso in Lichtenvoorde

mottowagen
Normalerweise gilt die Tulpe als blühendes Wahrzeichen unserer westlichen Nachbarn. Doch beim traditionellen Blumenkorso Lichtenvoorde spielt die Dahlie die Hauptrolle: Rund vier Millionen Blüten verwandeln sich dabei jedes Jahr aufs Neue in phantasievolle Kunstwerke. Am Sonntag, den 11. September 2016, rollt der Umzug bereits zum 87. Mal durch die Straßen der Gemeinde, unweit der deutsch-niederländischen Grenze. Ein farbenfrohes Schauspiel, das zum Kulturerbe der Niederlande gehört. „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie aus dem Meer an Blüten echte Kunstwerke

Bürgermeister Geukes sagt “Dankeschön”

IMG_0178_sandsäcke_feuerwehr_hochwasser_titel
Es sind gerade mal zwei Monate her, dass Isselburg zweimal mehr als knapp an einer Hochwasserkatastrophe vorbeigekommen ist. Am 3., 4. und 5 Juni, sowie drei Wochen später, am 24., 25. und 26. Juni ging es im Prinzip um Zentimeter. Das es nicht zum Äußersten kam, ist in allererster Linie den vielen Helfern zu verdanken, die Sandsäcke befüllt, geschleppt und damit dann an vielen Stellen in Isselburg, Anholt und Werth Deiche und Uferböschungen verstärkt haben. Ohne die Feuerwehrmänner und -frauen

Neue Kurse an der VHS – Anmeldungen noch möglich

vhs
Am kommenden Montag, dem 29. August, beginnt das neue Semester der Volkshochschule. Für folgende Kurse in der Zweigstelle Isselburg können sich noch Interessenten melden: Einführungskurs Niederländisch (ab 30.8.) Sportbooführerschein Binnen (ab 31.8.) Koversation Nederlands spreken (ab 1.9.) Microsoft Office contra LibreOffice (ab 5.9.) Autgenes Training für Kinder u. Jugendliche (ab 6.9.) Internet für Senioren (ab 8.9.) Näher Informationen findet man im Programmheft oder der Internetseite der VHS (www.vhs-bocholt.de). Anmeldungen können auch persönlich in der Hauptstelle Bocholt, oder in den Zweigstellen

Illegale Müllentsorgung in Werth

abfall
Ziemlich dreiste Zeitgenossen haben für Verärgerung bei Bewohnern des Werther Teppelwegs gesorgt. Dort wurde offensichtlich Müll illegal einfach am Straßenrand entsorgt, anstatt ihn direkt in Isselburg beim Wertstoffhof abzuliefern. Wie der Landschaftswart Christian Hakvoort auf Anfrage mitteilte, kommt dies häufig vor. Auch Leo Schlütter, ebenfalls Landschaftswart, spricht von einer Zunahme illegal entsorgten Grünschnitts. Der Schüttensteiner Wald, aber auch der Dreiböhmerweg ist immer öfter Ziel illegaler und meist nächtlicher Entsorgungsfahrten. Nun könnte man meinen, dass die Entsorgung von Rasenschnitt oder anderer
« Older Entries