In der vergangenen Nacht kontrollierte die Polizei in Bocholt auf der Werther Straße und dem Theodor-Heuss-Ring diverse Autofahrer. Dabei ging den Beamten auf der Werther Straße gegen 22:10 zunächst ein 27-jähriger Isselburger Autofahrer ins Netz, der offensichtlich unter Drogeneinfluss sein Auto lenkte. Um 7:50 war es dann ein 23-jähriger Isselburger, der sich bekifft ans Lenkrad gesetzt hatte. Bei beiden untersagte die Polizei die Weiterfahrt und leitete ein Bußgeldverfahren ein.

Beiden Fahrern wurde zudem durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. Die Strafe ist nicht unerheblich, schlägt das Bußgeld doch gleich mit 500 Euro zu Buche. Hinzu kommen ein Monat Führerscheinentzug und zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei.

Foto: Petra Bork / pixelio.de



Hits: 780