Am Freitagabend kontrollierte die Polizei in Bocholt auf der Dingdener Straße gegen 01:30 Uhr einen 33-jährigen Autofahrer aus Isselburg. Dabei stellte sich heraus, der der Mann unter dem Einfluss von Amphetamin stand.

Ein entsprechender Test verlief positiv. Auf der Wache, wo der Mann noch eine Blutprobe abgeben musste, stellte sich auch heraus, dass die Fahrerlaubnis des Mannes bereits seit November 2017 erloschen war. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren gegen ihn ein.

Titelbild: Petra Bork / pixelio.de



Hits: 813